Hausaufgaben ohne Stress: Tipps aus dem Selbstversuch

lernen ferien frau mutter blog

Nächste Woche fängt bei uns die Schule wieder an und damit auch das leidige Thema Hausaufgaben. Dass Hausaufgaben bei den meisten Kindern höchst unbeliebt sind, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Man muss sich eigentlich nur an die eigene Schulzeit erinnern, oder? Hausaufgaben und zusätzliches Üben war zumindest bei mir eine seeeeehr lästige Pflicht. Was mich an Hausaufgaben als Mutter am meisten stört, ist, dass sie fast schon eine Garantie für Stress mit den Kindern sind. “So, mein lieber Sohn, jetzt mach noch mal die nächste Seite im Mathebuch extra als Fleissarbeit.”

“Neeeeein, wir sollen NUR DIESE EINE Seite machen, hat Frau Müller gesagt. Wir DÜRFEN gar nicht mehr machen.” Ja, ist klaaaar. Weiterlesen

Sommerpause! Frau Mutter macht Urlaub

mallorca mit kindern frau mutter blog

Liebe Leser! Ich verabschiede mich für zwei Wochen in die Sommerferien, die wir auf Mallorca verbringen werden. In dieser Zeit versuche ich weitestgehend analog zu leben, mit Bücher lesen und so. Mal sehen, ob das gelingt. Ich wünsche Euch wunderschöne Ferien mit Euren Familien und gute Erholung. Bis bald, alles Liebe Nina

Happy Birthday! eBay Deutschland wird 15 Jahre alt und Ihr könnt gewinnen!

ebay 1

Ihr Lieben! eBay feiert 15. Geburtstag. Yeah! Es ist ziemlich interessant, wie eBay unsere Kaufgewohnheiten und Kauferlebnisse verändert hat. Seit der Gründung von eBay in Deutschland wurden 3 Milliarden Artikel im Wert von insgesamt 97 Milliarden Euro gehandelt. Deutschland ist einer der wichtigsten Märkte für eBay außerhalb der USA. Ich habe da von Anfang an mitgemacht und finde den Nervenkitzel bei den Auktionen immer besonders spannend. Weiterlesen

Stressfrei in den Urlaub : Tipps für lange Autofahrten mit Kindern

Auto Ferien Frau Mutter Blog

Eigentlich stellt stundenlanges Autofahren mit Kindern in unserer Familie kein größeres Problem dar. In sehr unangenehmer Erinnerung ist mir eigentlich nur eine Italien-Heimreise in Erinnerung geblieben: Letztes Ferienwochenende auf der Brenner-Autobahn, dementsprechend stockender Verkehr und hinten fliegen zwischen meinen Kindern die Fetzen!

Die Rückfahrten sind ja sowieso immer viel schlimmer, jedenfalls bei uns. Aber eigentlich habe ich meine Rasselbande während Urlaubsfahrten ganz gut im Griff, wenn ich ein paar Dinge vor und während der Autofahrt beachte: Weiterlesen

“Mama, wo kommt all der Müll hin?” Wir testen die App Recycling Master

Foto 2

Wir haben mal wieder eine interessante und kostenlose App für Euch getestet! Gerade sind wir viel draussen am See und dort sieht man leider immer wieder Müll, der liegen gelassen wurde. Nicht schön für die Umwelt, aber interessanter Anschauungsunterricht zum Thema Abfall. Die Kinder interessieren sich gerade sehr für das Thema Umweltverschmutzung und so kam der Test jetzt sehr passend. Bei der App “Recycling Master” geht es darum, das Umweltbewusstsein der Kinder und Jugendlichen zu stärken, insbesondere das Wissen um Recycling und Rohstoffe. Bei jüngeren Kindern empfiehlt es sich zunächst einmal zu erklären, warum wir überhaupt Müll trennen. Wir haben in unserer Siedlung einen grossen Müllplatz mit fast allen Tonnen und da bin ich erstmal mit den Kindern hingegangen. In die Mülltonnen schauen ist zwar ein bisschen eklig, aber auch das ist Anschauungsunterricht. Welche Tonnen gibt es also auf dem Müllplatz und was kommt in die rein? Weiterlesen

“Du bist nicht meine Mama!” Darf man eigentlich fremde Kinder massregeln?

fremde kinder frau mutter blog

“Und jetzt Essen! Aber nur Toastbrot in weiss und OHNE Rand.”

“Also ich hätte noch Zwieback. Wie wäre das denn, Paul….?”

“Menno, Ihr habt immer nur Sachen, die ich nicht mag.”

Ein “playdate” bei uns zuhause. Mit Paul. “Toastbrot-Paul” ist der Busenfreund meines Sohnes Sebastian und eine Herausforderung. Er hat weder Manieren drauf noch respektiert er meine Autorität. Aber er ist nun mal der Freund meines Kindes.
Meine Mutter war nie besonders gefällig meinen Freundinnen und Freunden gegenüber. Wenn wir irgend etwas Verbotenes taten, wurde die Stimme lauter und gerne auch mal die Freundin nach Hause geschickt. Meine Oma nahm auch kein Blatt vor den Mund. “Frau Turrian, Sie Kinderschreck, Sie jagen alle Kinder weg” war ein beliebter und bekannter Reim im Koblenz der 1950er Jahre. Weiterlesen

Warum meine Tochter nicht im Bett bleibt: Ein typischer Abend voller Einschlafrituale

Kinderbett Frau Mutter Blog

Als mein Sohn Sebastian kleiner war, lief das Zubettbringen immer reibungslos ab. Duschen, Geschichte vorlesen, dabei Milchflasche nuckeln, alle Strophen von “Der Mond ist aufgegangen” vorsingen. Wenn man dieses strikte Ritual einhielt und genau in dieser Reihenfolge und ja nicht eine Strophe verwechselte oder sich etwa einbildete, die Milch in der Tasse zu servieren, war alles gut. Um spätestens 19:30 Uhr war er im Bett und vor allem: Er blieb auch dort.

Bei Constanze ist alles ganz anders, wie so oft bei Geschwistern. Jeden Abend mühen wir uns mit dem “Duschen-Milch-Geschichte-Lied-Ritual” ab, in der Hoffnung, dass dies auch bei Ihr fruchten möge. Sie hat leider aber noch ein Ritual dazu erfunden, das “Ich steh jetzt einfach wieder auf und gucke mal, wie lang ich noch aufbleiben kann-Ritual”. Weiterlesen

Interview mit Katia Saalfrank: “Gewalt ist Gewalt. Ein bisschen Gewalt gibt es nicht.”

Foto

Heute geht es um ein ernstes Thema hier auf dem Blog: Gewalt gegen Kinder. Letze Woche hatte ich das Vergnügen, auf einer Veranstaltung der Bepanthen Kinderförderung, Katia Saalfrank zu interviewen. Ich glaube, ich muss sie gar nicht erst vorstellen, denn Ihr kennt sicherlich alle noch die Sendung “Die Super Nanny” auf RTL. Mit Frau Saalfrank sprach ich über die Gewaltspirale in Familien, alltägliche Stress-Situationen von Eltern und Kindern und wie man sie vermeiden kann und über den “kleinen Klaps auf den Po”. Katia Saalfrank hatte sehr interessante Sachen zu sagen: Weiterlesen

Fair trade und Bio Kleidung fürs Baby: Was zu beachten ist

?????????

Dank den Recherchen von Greenpeace und der Zeitschrift “Ökotest” wissen wir alle, dass billige Kleidung – aber auch Markenklamotten – häufig stark mit Schadstoffen belastet sind. Zum Glück hat die Bio-Mode aber längst das Image des faden “Öko-Looks”hinter sich gelassen. Auch für die Kleinen gibt es nachhaltige und schöne Kleidung, die sich geschmackvoll und modern präsentiert. Mit dem Kauf von Bio-Kleidung schütze ich aber nicht nur den kindlichen Organismus vor hormonell wirksamen und teils evtl. sogar krebserregenden Stoffen, sondern ich trage auch zum Umweltschutz bei: Wird Baumwolle biologisch angebaut, so reduziert sich der Trinkwasserverbrauch sowie der Pestizideinsatz. Auch genmanipuliertes Saatgut ist bei Bio-Baumwolle tabu. Weiterlesen

Sturmfreie Bude: Eine Woche ohne Familie im Stummfilm und Selfies

sturmfreie Bude 1 see

Ich berichtete Euch ja am Anfang der Woche, dass ich fünf Tage lang sturmfreie Bude habe. Seit 13 Jahren war ich nicht mehr allein. Irgendwer war immer da. Eltern, Freund, Mann, dann die Kinder. Nun hatte ich erstmals wieder Zeit, die ich mir frei einteilen konnte. Wahnsinn! Geht das überhaupt noch?

Muss man da ein “Wiedereingliederungsprogramm” als Mutter machen? Ich hatte viele Pläne und Einiges konnte ich tatsächlich auch umsetzen. Ich habe die Woche in Selfies und, ganz old-fashioned, in einem Stummfilm festgehalten. Das sieht man mal, wieviel Zeit Mama so alleine plötzlich hatte. Abschliessend lässt sich sagen: Ja, es war toll, aber ich habe die Kinder auch sehr vermisst. Nicht das Nölen und Streiten und Herumkutschieren, aber die kuscheligen Momente. Hach, ja. Trotzdem war die Woche dufte, aber seht selbst: Weiterlesen