Home

Neu im Blog

Nur noch heile Welt überall?! Ich wollt ich wär‘ ne Instamum!

Ach, die heile Welt auf Blogs und in den sozialen Medien. Glaubt mir, auch wenn man da mitmacht, kann manchmal ein komisches Gefühl anschleichen. Es gibt ja eigentlich erst auch seit Instagram und Co. „Fomo“ (Fear of Missing out). Wer hier regelmäßig liest, weiß: Bei mir gibt es nicht nur heile Welt. Ich versuche bei Wahrung der Privatsphäre so authentisch und ehrlich wie möglich zu sein und in meinen Texten. Zweifel und auch mal unsouveräne Emotionen zu zeigen. Trotzdem poste ich keine Bilder von mir nach einer schlaflosen Nacht in unaufgeräumter Küche. Womöglich noch ohne Concealer. OMG. 

Unerzogen: Sind gute Manieren bei Kindern noch zeitgemäß?

Unerzogen. Ist das jetzt eigentlich Zeitgeist? Heute beschäftigen wir uns hier mit der Frage, ob eine eher antiautoritäre Erziehung Sinn macht oder ob wir daran festhalten sollten, den Kindern „gute Manieren“ beizubringen. Ist es nützlich, wenn wir bei einer Verabschiedung das Kind dazu zwingen, artig die Hand zu geben und „danke“ zu sagen. Oder ist das krampfig? Oder gegen wir dem Kind damit wertvolle Werkzeuge an die Hand, im sozialen Leben zu bestehen? Gar nicht so einfach….Meine Gastautorin Sandy hat sich ein paar Gedanken dazu gemacht. 

Zitat des Tages

„Mama, gibt es eigentlich Diät-Creme?“
„Nein, wieso?“
„Dann könntest Du damit Deinen Po eincremen.“

— Sebastian, 9 (nun leider enterbt)

Unser Haustausch: Die Idee für den nächsten Familienurlaub?

Haustausch. Ist das jetzt DIE Idee für einen kostengünstigen Familienurlaub oder kauft man da eher die Katze im Sack? Ist das vielleicht sogar wie früher beim Schüleraustausch? Kürzlich haben wir mit einer Londoner Familie für eine knappe Woche die Häuser getauscht und ich habe sooo viele Zuschriften dazu von Euch bekommen. Ihr habt Euch zum Thema Haustausch einen Erfahrungsbericht sehr gewünscht, hier ist er!

Ballerina und Mutter: Mein Interview mit Ilenia Montagnoli, Solistin beim Staatsballett Berlin

Ballerina sein und auch Mutter. Ist das überhaupt möglich?! Ich habe früher selbst getanzt und bin absoluter Ballett Fan! So war ich überglücklich kürzlich die Chance zu bekommen, Ilenia Montagnoli, Solistin beim Staatsballett Berlin und Mutter einer acht Monate alten Tochter, zu interviewen. Vorher durfte ich mir das Training und „Don Quixote“ ansehen,  ein absoluter Genuss! Gerade auch für Eure kleinen Ballerinas zu Hause!

Die Italienerin Ilenia (30) tanzt seitdem sie zwei Jahre alt ist. Ihr Ehemann, mit dem sie zusammen in Verona getanzt hat, ist ebenfalls Tänzer beim Staatsballett. Ich habe mit ihr über Vereinbarkeit, körperliche Herausforderungen und mütterliche Emotionen beim Tanzen gesprochen. Warum man sie im Ensemble „hysterical housewife“ nennt, verrät sie uns auch.

Zeit sparen als Familie und besser essen mit MiYammi

(Anzeige) Wir alle wollen bewusst und für unsere Kinder immer gesund kochen. Mit oftmals zwei berufstätigen Erwachsenen ist manchmal noch nicht mal fürs Einkaufen Zeit im eng getakteten Familienalltag. Wir träumen auch immer noch davon, einen wöchentlichen Speiseplan zu haben, einmal pro Woche einkaufen zu gehen und dann abends entspannt zu kochen. In der Realität sieht es anders aus.

Frau Mutter folgen

Das bin ich

Newsletter Abo

Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!


Gastautoren willkommen!

Dir gefällt es hier und Du möchtest schreiben? Hast Du eine Meinung, Humor und liebst Familienthemen? Veröffentliche Deinen Text bei Frau Mutter! Melde Dich gerne hier

Mein Buch!

Pinterest

Newsletter abo
Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
Nein, Danke
Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
×
×
WordPress Popup