Mit Kindern im Straßenverkehr: Hupen, fluchen und sich wie ein Gangster benehmen

528652_original_R_by_Andreas Hermsdorf_pixelio.de

Die besinnliche Adventszeit macht mal kurz Pause hier. Mit Kindern in der Stadt unterwegs zu sein, fordert offenbar viele andere Verkehrsteilnehmer heraus. Mir ist letzte Woche mal wieder der Klassiker passiert. Ich hole die Kinder von Kindergarten- und Hort ab. Ein Wohngebiet mit vielen parkenden Autos und Müttern mit Kleinkindern, DER Verkehrsbehinderung überhaupt, wie es scheint. Meine Tochter Constanze bewegt sich normal schnell für ein Kind, also langsam für einen Erwachsenen. Sie ist schließlich ein Kind. Am Auto angekommen, verstaue ich Schultaschen, Kindergartenbeutel und Kinder im Auto. Mein Sohn kann das schon alleine, meiner Tochter muß ich helfen. Wie jeden Tag sind die Gurte verdreht und die Schließvorrichtung des Gurtes unter ihrem Po versteckt. Constanze will gerade nicht den Po heben, weil sie mir ihr Bügelperlenbild zeigen will und die Gurte haben sich mittlerweile in einen komplizierten Seemannsknoten verwirrt. Ein Auto fährt heran, bleibt stehen und der Fahrer hupt. HUPT! Bei mir bricht Stress aus. Ich will hier auch fertig werden und nach Hause, aber es geht nicht schneller. Auch will ich mich von diesem Fahrer nicht aus der Ruhe bringen lassen, was mir nicht gelingt. Ich hebe meine Tochter hoch und suche nach der Gurtschließe. Sie fängt an zu weinen, mein Sohn Sebastian lacht, was Constanze nur noch wütender macht. Da! Schon wieder! Hup! Huuuup! Mir platzt der Gedulsfaden, aber gewaltig: Weiterlesen

3. Adventsverlosung: Gewinnt eine wunderschöne Indoor-Rutsche von Jupiduu!

GirlWithWhite

Einen schönen 3. Advent Euch allen! Und hier kommt gleich die erste Quizfrage von mir: Was hat das Kind eines Frau-Mutter-Lesers und HRH Prince George Alexander Louis of Cambridge (ja genau, der Sohn von Kate und William) gemeinsam? Genau! Beide Windelpopos rutschen nun bald die gleiche Indoor-Rutsche herunter! Splendid!

Heute freue ich mich, eine schöne Indoor-Rutsche des deutschen Herstellers Jupiduu verlosen zu dürfen. Die Jupiduu-Rutschen vereinen Design, Ästhetik, Funktionalität und Spielspaß. An regnerischen und kalten Tagen kann sich Euer Kind nun ganz royal und wie im Kensington Palast vergnügen.

Mir gefällt das schlichte Design der Rutsche sehr gut, weil es sich gut mit allen Einrichtungsstilen vereinen läßt. Mal kein kreischbuntes Design, sondern zurückgenommene Formensprache im Kinder- oder auch im Wohnzimmer. Aus diesem Grund habe ich auch die weiße Rutsche für Euch ausgewählt. Weiterlesen

Tiere als Weihnachtsgeschenk? Bitte vorher überlegen!

PETA-Umtausch_300

Über meinen heutigen Gastbeitrag freue ich mich besonders. Janine Louis, Betreuerin der PETAKids Kampagne der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V, informiert uns heute über das Schicksal von vielen Vierbeinern, die als Geschenk unter dem Christbaum landen. Ab Januar sind nämlich die meisten Tierheime brechend voll und das ist vielfach auf schlichtes Unwissen zurückzuführen. Nicht jedes Tier eignet sich als Haustier für Kinder, aber eines schon: Ratten! Warum das so ist und was man bei der Auswahl des Haustiers sonst noch beachten sollte, lest ihr hier: Weiterlesen

2. Adventsverlosung: Gewinne ein tolles BRIO Schaukelpferd aus Schweden!

30170_Rocking_Horse_low

Seit wir als Familie drei Jahre in Schweden gelebt haben, liebe ich schwedische Marken über alles! Und BRIO, das klassische schwedische Spielzeug überhaupt, ist ein Favorit in unserer Familie. Meine Kinder lieben ihre Holzeisenbahn und heute darf ich euch das tolle neue Schaukelpferd vorstellen, das ihr gewinnen könnt. Dieses neu gestaltete Schaukelpferd wurde von dem Original-Pferd aus dem Jahre 1884 inspiriert, dem allerersten BRIO Spielzeug überhaupt. Ein Klassiker also! Die massive Holzkonstruktion hilft dem Kind seinen Gleichgewichtssinn zu fördern. Weiterlesen

Plätzchen backen mit Kindern: Keine Sterneküche, viel Chaos und viel Spaß

Foto 5

Letztes Jahr war ich eine ganz schlechte (deutsche) Frau und Mutter, denn ich buk Plätzchen aus Fertigteig. So, nu isses raus.In meiner grenzenlosen Naivität habe ich das auch noch ein paar anderen Müttern erzählt, deren Augenbrauen dann merklich in die Höhe gingen. Um mich herum wurden mindestens vier Plätzchensorten gebacken, bei der Bevorratung der Zutaten werden teilweise sogar Excel-Tabellen erstellt. Dieses Jahr wollte ich nicht die Plätzchen-Loserin sein. Die Fertigteig-Episode hat auch nicht wirklich Zeit und Aufwand gespart. Viel zu spülen hatte man trotzdem danach und auch der Fertigteig wurde von meinen Kindern zwischen den Dielenböden “eingearbeitet”. Die fertigen Fertigplätzchen schmeckten dann auch wirklich nicht so doll. Wie aufgewärmte Kekse aus der Packung irgendwie. Dieses Jahr wollte ich mal nicht so faul sein und meine Kinder lagen mir auch schon seit Oktober in den Ohren, wann wir endlich Plätzchen backen würden. Weiterlesen

Filmkritik “Paddington”: Britischer Humor für Groß und Klein

pad_Teaser_DIN_A3_Sprecher_RZ_RGB

Vor ein paar Wochen gab es ja hier ein Gewinnspiel zum Filmstart des Paddington Films. Ich hoffe, Ihr habt alle schon mitgemacht, Eure Bären fotografiert und gewinnt nun eine Reise nach London.

Vor ein paar Tagen konnte ich mir mit meinem Sohn schon “Paddington” ansehen und wir beide waren restlos begeistert. Die letzten Kinderfilme, die wir gesehen haben, waren mir einfach ein bisschen zuviel Renn-Schnecken, redende Lego-Figuren oder vereiste Prinzessinnen. Nun ist ein schreibender, redender Bär aus Peru auch nicht direkt “realistisch” zu nennen, aber der Film lässt den Zuschauer das glauben, so zauberhaft und vor allem täuschend echt ist der Bär Paddington. Der Film ist perfekt für die GANZE Familie, weil er sehr unterhaltend für Kinder und Erwachsene gleichermaßen ist. Das ist gar nicht so einfach hinzukriegen, finde ich. Weiterlesen

Wach und erfrischt ohne Kaffee: Der Smart Drink acáo plus Giveaway

acao  frau mutter blog

Das junge Start-Up-Unternehmen acáo aus Wiesbaden kontaktierte mich kürzlich, um mich zu bitten, ihren neuen smart drink zu probieren. Nun bin ich zwar kein food Blogger, aber als (Koffeinabhängige) Mutter sehr interessiert an Alternativen zu Kaffee. Das Versprechen des “intelligenten Getränks” hat mich dann doch sehr interessiert: Ein veganes, komplett natürliches Getränk, das wie Kaffee erfrischen und beleben soll. Guaranaextrakt ersetzt hier das Koffein. Kann denn ein kühles Getränk überhaupt den Kaffee am Morgen ersetzen? Die Antwort ist ja und nein. Weiterlesen

Adventsverlosung: Erzähle uns von Deinem ersten Weihnachten mit Baby und gewinne einen tollen Gutschein!

IMG_1563

Yeah, mein Advents-Sonntags-Kalender öffnet sein erstes Türchen! Heute freue ich mich auf eine tolle Aktion gemeinsam mit Pampers für UNICEF und GALERIA Kaufhof. Heute wird es ganz interaktiv bei mir. Jeder, der in der Kommentarfunktion seine Erfahrungen zum Thema “Mein erstes Weihnachten mit Baby” teilt, hat nicht nur die Chance, zwei ultratolle Preise zu gewinnen, sondern spendet mit seinem/ihrem Kommentar eine lebensrettende Impfdosis gegen Tetanus. Ich habe hier im Blog schon öfters über diese sinnvolle Pampers für UNICEF-Initiative berichtet. Weiterlesen

Interview mit Lucie Marshall, Autorin und Bloggerin

M-0545_37730_lucie marshall frau mutter blog

Heute spreche ich mit meiner lieben Blogger-Kollegin Tanya alias Lucie Marshall, die vor kurzem ihr erstes Buch “Auf Highheels in den Kreisssaal” veröffentlicht hat. Übrigens im weltbesten Goldmann-Verlag, der auch mein erstes Buch im kommenden Jahr herausbringt.

In Tanyas Buch, das sehr amüsant und kurzweilig zu lesen ist, geht es um die Figur Lucy Marshall und ihre Reise aus einem Glamour-Leben einer Moderatorin in die “harte” Realität der Schwangerschaft und der ersten Zeit mit Baby.

Sie erzählt uns heute, wie das Buch entstanden ist, was sie mit Lucie Marshall teilt und erklärt ihre Art zu schreiben. Viel Spass! Weiterlesen

Große Familien aufgepasst: Zwei Ausflüge ins Legoland Discovery Centre Berlin zu gewinnen

legoland berlin frau mutter blog

Euch geht es bestimmt genauso, oder? Es ist Wochenende, kalt, neblig und düster und die Eltern fragen sich, welchen Ausflug man denn mit den Kleinen unternehmen könnte. Jetzt beginnt bald die schöne Adventszeit und nach einem Trip auf einen der gemütlichen Weihnachtsmärkte in Berlin könnte man ja den restlichen Tag kuschelig im Warmen verbringen. Im Legoland Discovery Centre in Berlin waren wir schon sehr oft. Das ist wirklich etwas für die ganze Familie und man kann dort gut und gerne einen ausgedehnten Nachmittag verbringen. Papa und Sohn bauen “großes” Lego und Mama und die kleine Tochter können jetzt auch in den DUPLO-Bereich gehen. Weiterlesen