Duzen? Siezen? Suzen! Schwierigkeiten mit der Etiquette

manieren 5

Als wir in unser Haus einzogen und uns den Nachbarn vorstellten, habe ich das Paar erst einmal gesiezt. Sie sind erkennbar älter, außerdem kannten wir uns ja gerade drei Minuten. Die Reaktion meiner Nachbarin war interessant: „Wollen wir uns denn nicht duzen, das ist doch komisch, so ein förmliches „Sie“. Ich bin die Heike und das ist der Wolfgang.“

Ich war etwas verstört. Nun kamen wir gerade aus Schweden wieder, wo man sogar den König duzt. Aber das hier war doch good old Germany. Und war nicht Wolfgang auch ein Herr Doktor? Hups, den Titel hatte ich auch vergessen.

Ich bin so aufgewachsen und erzogen worden, alle Erwachsenen erst einmal zu siezen. Aber nun, wo ich selbst eine Erwachsene bin und andere 40jährige treffe, bin ich oft total unsicher. Siezen wir uns jetzt, oder gleich du? Weiterlesen

Eine schöne Mama: Das große Beauty-Interview mit….Jusu!

Jusu

Wir kommen in allen Formen und Farben, wir Mamas. Manche von uns lieben es klassisch, andere haben Tattoos. Wieder andere haben Rasta-Zöpfe oder lassen nur Wasser und Seife an sich heran. Was wir alle gemeinsam haben: Wir sind Mamas, aber auch noch Frauen. Je nach Geschmack und Persönlichkeit haben wir ganz unterschiedliche Beauty-Rituale.

In meiner Interviewreihe “Eine schöne Mama” spreche ich mit echten Frauen und Mamas über ihre Auffassung von Schönheit. Sie verraten uns ihre liebsten Produkte und auch, was sie für komplett sinnlos halten.

Heute stelle ich Euch Jusu vor, Bloggerin bei Mama Schulze. Jusus Blog und natürlich Jusu ist sehr besonders, da sie offen über ihre Krankheit Multiple Sklerose spricht und wie es ist damit im Familien- und Berufsalltag umzugehen. Jusu erklärt uns, warum sie trotz Krankheit stolz ist auf ihren Körper, warum sie keinen Lippenstift mag und gerade auch bei der Alltagskleidung auf Qualität achtet. Eine schöne Mama! Weiterlesen

Kuss! Kuss! #kleenexkuss! Vielen Dank an Euch und Herzenswunsch zu gewinnen!

Kleenex Kiss Collage

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Kleenex.

Ich blogge schon seit vier Jahren so vor mich hin und weiß gar nicht, ob ich Euch allen schon mal so richtig Danke gesagt habe. Kürzlich fragte mich eine Blogger-Kollegin, ob mir das Bloggen immer noch Spaß macht und die Frage konnte ich sofort und zweifelsfrei beantworten: „Wie am ersten Tag!“ Tatsächlich macht es mir genauso viel Spaß wie am Anfang.

Ein Blog lebt nur durch die Interaktion, kein Blogger kann lange ohne Feedback weitermachen. Das Gespräch, die Interaktion, das gemeinsame Lachen ist es, warum ich das hier so gerne mache. Dafür möchte ich heute Danke sagen. Kleenex hat die passende Aktion #kleenexkiss dazu gestartet und verlost wird ein Herzenswunsch für einen Leser! Super! Aber jetzt sage ich erstmal danke…. Weiterlesen

Johnnys Flaschenpost: Das Baby tragen – tun das echte Männer?

unnamed-2

Seitdem wir den Urwald gegen ein Leben in der Steppe eingetauscht haben, heißt es in deutschen Städten gerne: Menschenkinder sind Traglinge. Manchem Berliner Vater möchte man trotzdem einen vernünftigen Kinderwagen schenken – oder eine Trageberatung.

Wir leben in aufregenden Zeiten. Als moderner Vater hat man heute Transportmöglichkeiten, von denen unsere Vorväter wahrscheinlich nicht einmal zu träumen gewagt hätten. Vorausgesetzt, sie wären öfter zuhause geblieben, anstatt tagsüber ins Büro oder Bergwerk zu fahren.

Ich rede von Designer-Kinderwagen, Buggys mit umkehrbaren Sitzen, 100m langen Tragetüchern, Wandertragen und ganz besonders Tragerucksäcken. Weiterlesen

Kindermund: Best of Constanze

IMG_2363

Meine Kinder erzählen eigentlich die besten Witze jeden Tag. Kindermund ist oft sehr erhellend und rasend komisch.

Mein Sohn bringt 24/7 die besten Klopper, aber meine vierjährige Tochter steht ihm in nichts nach.

Heute habe ich mal ihre besten Aussprüche der letzten Zeit für Euch gesammelt, vielleicht kommt Euch das ja auch bekannt vor… Weiterlesen