Trendsicher und ganz schön frech – meine Tipps für coole Kindersachen im Frühling

tom-tailor-jacke-frau-mutter-blog

Sie sind schon längst da, die coolen Outfits für den Frühling. Und jetzt, wo die Sonne mittlerweile schon recht warm vom Himmel strahlt, bekommt man auch Lust dazu, den Nachwuchs richtig toll einzukleiden. Da wird sogleich hochmotiviert bestellt, das Kind in diverse Kleidchen, Hosen oder T-Shirts gesteckt, vor dem Spiegel hin- und hergedreht und eine kleine Modeschau veranstaltet. Und dann ist die Freude auch aufseiten der Mamis groß, wenn die Kids begeistert in die Hände klatschen und jubeln, weil ihnen die Teile gefallen und sie sich wohl darin fühlen. 
Aber womit sollten unsere Sprösslinge im Frühling ausgestattet werden und was ist modisch 2014 besonders angesagt? Weiterlesen

“Ich hatte oft mit Vorurteilen zu kämpfen”. Pia über ihr Familienleben an der Seite eines Soldaten

201402_pia_sw

Wie erklärt man den Kindern, was der Papa beruflich macht? Wie geht man mit der Angst um, wenn der Mann in einem Einsatz in Afghanistan ist und wie wuppt man dann den Alltag alleine mit drei Kindern? Wie wird die “Familienfreundlichkeits-Offensive” von Verteidigungsministerin von der Leyen bewertet? Ich hatte viele Fragen an Pia, Bloggerkollegin des bekannten Blogs Mama Miez. Sie ist mit einem Soldaten verheiratet, war früher selbst bei der Bundeswehr und ist Mutter von drei kleinen Kindern. Sie hat mir ein Interview gegeben: Weiterlesen

Zusammen kochen, essen und gewinnen: Nachtischzeit ist Gemeinsamzeit mit Dr. Oetker

Dr Oetker Frau Mutter Blog

In unserer Familie wird viel zusammen gekocht und zweimal am Tag gibt es eine gemeinsame Mahlzeit. Mein Mann ist für die Hauptspeisen zuständig und ich habe mich auf die Desserts spezialisiert. Wenn Kinder sehen, wie eine Mahlzeit zustande kam und auch mitmachen dürfen, probieren sie eher mal etwas Neues, wie ich herausgefunden habe. Und wer eifrig Avocado, Brokkoli und Lachs isst, der darf auch einen Nachtisch haben. Alles in Massen, aber wir sind alle “Foodies” in der Familie und dann gibt es gerne auch Süssigkeiten. Meine Schwiegermutter hat früher übrigens den Pudding abgewogen, damit der Nachtisch unter den Geschwistern meines Mannes gerecht verteilt war. Meine heutige Kooperation mit Dr. Oetker zur Aktion “Nachtischzeit ist Gemeinsamzeit” passt also hervorragend zu uns. Weiterlesen

Offener Brief an Sarah Kuttner: “Ich finde Kinder irgendwie doof”

Brief Sarah Kuttner_ Frau Mutter Blog Lupo_pixelio.de

Sehr geehrte Frau Kuttner,

nun liegt Ihre Sendung “Kuttner plus zwei” auf ZDF Neo schon fast eine Woche zurück und ich kann Ihnen erst heute schreiben. Sie müssen bitte entschuldigen. Ich musste die letzte Woche früh aufstehen, um mich um meine Kinder zu kümmern. Kinder, das sind die, die sie ja “irgendwie doof finden.”

Ich habe in der Zwischenzeit dann mal nachgedacht, was ich denn alles so doof finde.

Moderatorinnen sind “irgendwie doof”, die unter dem Deckmantel von Coolness und Unangepasstheit Bemerkungen machen, die ich persönlich als kinderfeindlich und misanthropisch empfinde.

Oder sagen Sie so etwas, damit man über Ihre neue und recht spät ausgestrahlte TV-Sendung spricht? Wäre auch irgendwie doof. Weiterlesen

Neue App für Schulkinder zum Thema gesunde Ernährung: Die Jagd nach dem Feueropal

Jagd-nach-dem-Feueropal screenshot

Mein Sohn Sebastian entdeckt gerade Computerspiele, Apps und das allgemeine “Daddeln” an tablet, PC und Handy. Und was soll ich sagen: Wie fast jedes andere Kind sitzt er gebannt davor und man kann ihn gar nicht wieder davon loseisen. Ich finde es absolut wichtig, dass Spiele und Apps altersgerecht und sinnvoll sind. Also: pädagogisch wertvoll. Was bringen denn Spiele wie “Zombies versus xyz”, das ist doch Quatsch! Mittlerweile sind ja auch schon viele Lernprogramme für Schulkinder wie Spiele konzipiert und ich finde das eigentlich ganz sinnvoll. Die Edeka Stiftung hat mich auf eine interessante App aufmerksam gemacht, die sich um das Thema gesunde Ernährung und Körperfunktionen dreht. “Die Jagd nach dem Feueropal” ist ein pädagogisches Abenteuer- und Lernspiel für Kinder von 6 bis 12 Jahren, das die Stiftung zusammen mit Fachleuten entwickelt hat. Die App ist eine Reise durch den menschlichen Körper, man muss lustige und auch knifflige Aufgaben zu lösen, die Wissen und Geschicklichkeit fordern. Das Spiel gibt es kostenlos zum Download für Flash für PC/Mac sowie als App für Tablets auf Google Play oder im App Store. Weiterlesen

Wunderschöne Geburtskarten von Atelier Rosemood entdecken und gewinnen!

FRAU MUTTER Blog Geburtskarten

Ich habe mal wieder etwas Schönes im Netz für Euch gefunden. Wenn man ein “freudiges Ereignis”, also die Geburt oder Taufe des Kindes, der Familie und den Freunden mitteilen will, ist man meistens total im Stress. Das Baby ist da und es gibt sooo viel zu tun und eigentlich sollte man sich zu mindestens als Mama erst einmal erholen. Wir wollten damals unbedingt die Geburtsanzeige unserer Tochter selbst am Computer entwerfen und es ist auch alles schön geworden…..bis auf den kleinen Grammatikfehler, der sich vor lauter Müdigkeit eingeschlichen hatte. Vielleicht ganz charmant, aber auch peinlich! Das muss ja nicht sein! Atelier Rosemood/Geburtskarten.com ist ist eine Karten-Manufaktur, die wunderschöne und qualitativ sehr hochwertige Geburtskarten anbietet. Weiterlesen

Intelligenztest absolviert: Sohn hat Dyskalkulie und ist trotzdem der Beste!

Intelligenztest Frau Mutter Blog_Gisela Peter_pixelio.de

Gestern habe ich mit meinem Sohn Sebastian einen Intelligenztest gemacht. Weil ich ihn schon jetzt für Oxford, Harvard und Co. anmelden will? Nein, eher das Gegenteil. Ich hatte hier ja schon von seinen Schwierigkeiten beim Rechnen und unseren Sorgen deswegen berichtet. In unserer Familie herrscht leider generationsübergreifende und offensichtlich erbliche Mathe-Verblödung vor. Meine Schulzeit war rechentechnisch gesehen ein einziger Krampf, mein Mann war auch nicht besser und die Grosseltern sind auch alle keine grossen Zahlenjongleure. Bei Sebastian bestand Verdacht auf Dyskalkulie, deswegen wurden wir also zum “Schulpsychologischen Dienst” geschickt. Dazu gehörte auch ein Intelligenztest für Kinder. “Wie wird er abschneiden?” “Was sagt so ein Test eigentlich aus?” “Ist das überhaupt nötig”? So viele Fragen und so viel Stress…. Weiterlesen

Fit wie ein Kinderwagen: Wir testen den BOB Revolution SE von Britax Römer

Exif_JPEG_PICTURE

Als mich die Firma Britax Römer bat, den Kinderwagen BOB Revolution SE zu testen, dachte ich: “Das ist ein Zeichen.” Es ist schönstes Frühlingswetter, vor mir steht ein nagelneuer Kinderwagen und ich habe schon lange keinen Sport mehr in der freien Natur gemacht. Normalerweise bin ich eher der “Fitness-Studio-und-Kurse-Typ”. Ich brauche jemanden, der vorturnt und mich anspornt. Outdoor-Aktivitäten sind normalerweise nicht auf meinem Programm, obwohl wir in Berlin in der Nähe eines Naherholungs-gebietes wohnen. Nun gab es keine Entschuldigungen mehr. Das Wetter war super, der BOB Revolution SE testbereit und meine kleine Personal Trainerin, meine Tochter Constanze, konnte es kaum erwarten, mich durchs Gelände zu jagen. Weiterlesen

“Ich mag eher echte Menschen.” Mit meinem Sohn bei der “Lego Movie”- Premiere

lego movie frau mutter blog 1

Mein Sohn Sebastian war fast eine ganze Woche auf Klassenfahrt. Als Willkommensgruß wartete dann etwas ganz Besonderes auf ihn. Die Lego Movie Premiere! Ich wollte auch mal wieder etwas alleine mit ihm unternehmen. Das ist ja sehr selten, normalerweise ist immer die kleine Schwester mit im Gepäck und so hatte er die Mama mal wieder für sich alleine.

Lego. Das ist ja ein sehr lehrreiches Spielzeug für die Kleinen. Meistens komme ich damit in Kontakt, wenn ich mal wieder nachts beim Herumtragen meiner Tochter auf einen Lego-Spielstein trete. Autsch! Ich selbst bin auch nicht so die Baumeisterin und schaffe es höchstens mal, eine Lego-Mauer hochzuziehen. Nun also der Lego Movie. Weiterlesen

Das Riesengewinnspiel mit Humana: Plattenvertrag, Familienreise, Dawanda-Gutscheine und Kuschelschafe zu gewinnen!!

csm_slider_contest_2014_03_33b7bbc09b

Als Mama ist es ja oft so, dass man die eigenen Leidenschaften und Talente ein bisschen stiefmütterlich behandelt. Familie und Kinder sind wichtiger und bis man sich mal wieder an die Nähmaschine setzt oder Theater spielt, kann es manchmal dauern, bis “die Kinder aus dem Gröbsten” raus sind. Ich habe ja auch bis zum zweiten Kind gebraucht, um mit diesem Blog anzufangen. Dabei ist es so wichtig als Mutter, die eigenen Interessen nicht zu vergessen. Die Firma Humana rief mich kürzlich an und hat mir von einer wirklich grossartigen Aktion für Mütter erzählt. Gerade wird praktisch “The Mama Voice of Germany” gesucht. So könnte man die aktuelle Aktion “Humana Kinderlieder Contest” nämlich beschreiben. Wenn Du eine Mama bist, gerne und gut singst und einen bleibenden Beweis Deines Gesangstalentes für Dich und Deine Familie haben möchtest, ist deine Chance gekommen! Nehme ein Kinderlied per Video auf und bewerbe Dich bei Humana. Die glückliche Gewinnerin erhält einen Plattenvertrag sowie ihre eigene CD mit über 10.000 Tonträgern. Aber damit nicht genug, denn hier gibt es ja natürlich auch noch etwas zu gewinnen: Weiterlesen