Der Mamablog mit Augenzwinkern

Neu im Blog

Ehe im Lockdown: Hilfe, mein Mann richtet das Haus neu ein!

Seit mehr als einem Jahr sind wir zu Hause. Der Mann arbeitet am Esstisch, ich in meinem kleinen Büro im Dachgeschoss. Wenn ich tagsüber mal runterkomme, um nach dem Rechten zu schauen, dann sehe ich meistens leere Pakete. Der Mann hat wieder was bei ebay gefunden! Meistens Einrichtungsgegenstände, die keiner braucht („Eine echte Gelegenheit, so was findet man gar nicht mehr!). Was bei „Pappa ante Portas“ Gurkengläser en gros waren, sind bei uns antike Messingknöpfe für ein Regal, das seit 5 Jahren im Keller steht. Und jetzt im Lockdown ist es noch schlimmer geworden. . Bevor ich jetzt auf meinen „Lockdown-Lieblingsmensch“ schimpfe, will ich ihn erst mal loben. Mein Mann und ich teilen uns Haushalt, fühlen uns beide für die Kinder zuständig und er nimmt meinen Beruf genauso ernst wie seinen. Das hat sich auch im Lockdown nicht geändert. Er hat außerdem Humor, keinen Bauch und bringt mir manchmal Discounter-Blumen mit. Das ist doch was! Wenn nicht diese Flohmarkt-Passion wäre, die man ja auch jetzt leider online ausleben kann.

Turracher Höhe: Wanderurlaub in der Steiermark mit Kindern

Die Turracher Höhe ist ein wunderbarer Ausgangspunkt für den Wanderurlaub in der Steiermark mit Kindern. Wir haben dort oben auf knapp 1800 Metern eine Woche herrlichen Familienurlaub verbracht. Wanderungen mit Kindern, Boot fahren und angeln auf dem Turracher See, Gaudi auf der Sommerrodelbahn „Nocky Flitzer“, Mountain Biking und vieles mehr. Die Turracher Höhe liegt in der Steiermark an der Grenze zu Kärnten (die Grenze geht genau durch den Turracher See) und bietet wirklich viel für einen tollen Familienurlaub. In unserem Reisebericht findet ihr viele Tipps für Wanderungen und Ausflüge sowie auch ein paar Tipps für die Dachstein-Gegend.

Pubertät bei Jungs: Interview mit Experte Reinhard Winter

Die Pubertät bei Jungs ist ein oftmals schwierig besetztes Thema und das stört mich als Sohn-Mutter eigentlich. Wir als Familie lernen diese Phase im Leben von Kindern gerade das erste Mal kennen. Unser Sohn ist 14 und was soll ich sagen: Die Pubertät ist gekommen, um (erstmal) zu bleiben. Jeden Tag verabschiedet sich das Kind mehr und der junge Mann kommt durch. Das bin ich oft wehmütig, ganz ehrlich. Die Pubertät ist eine spannende Zeit, die nicht ohne Konflikte abgeht. Das will ich aber auch ganz deutlich sagen: Diese Zeit macht auch Spaß für Eltern und ist voller Liebe. Ich muss sagen, ich finde unser „Pubertier“ immer noch und immer mehr großartig. Ich spreche heute mit dem bekannten „Jungen“-Experten Reinhard Winter über die Pubertät und wie es gelingt, in Beziehung zu bleiben.

Wann lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung für Kinder?

(Anzeige) Wann lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung für Kinder? Was genau ist bei kieferorthopädischen Behandlungen zu beachten? Ich würde nie bei der Zahngesundheit sparen. Als Mutter achte ich auf regelmäßige Besuche beim Zahnarzt oder Kieferorthopäden. Eins ist klar: Je älter man wird, desto teurer kann es beim Zahnarzt werden. Auch wenn man nie Probleme mit den Zähnen hatte und die Zähne immer gut gepflegt hat, können ab 40+ Überraschungen auf dem Behandlungsstuhl auftreten. Wir haben im vergangenen Jahr rund 4500 EUR für Leistungen beim Zahnarzt und Kieferorthopäden bezahlt, die nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen wurden. Keramikfüllungen, ein neuer Zahn und beim Sohn stand die feste Zahnspange an. Umgerechnet ist das bereits ein schöner Familienurlaub! Ausgaben für Zahngesundheit kann man durchaus im Rahmen halten. Heute will ich Euch die Zahnzusatzversicherung für Kinder der ARAG vorstellen.

Frau Mutter folgen

Das bin ich

Gastautoren willkommen!

Dir gefällt es hier und Du möchtest schreiben? Hast Du eine Meinung, Humor und liebst Familienthemen? Veröffentliche Deinen Text bei Frau Mutter! Melde Dich gerne hier

Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!




Mein Buch!

Newsletter abo
Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
Nein, Danke
Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
×
×
WordPress Popup