Der Mamablog mit Augenzwinkern

Neu im Blog

Diese 10 guten Vorsätze habe ich im letzten Jahr alle NICHT umgesetzt

Wir lesen momentan viel von guten Vorsätzen. Alle reflektieren ganz dolle und nehmen sich etwas für das neue Jahr vor.  Wenn ich so durch meine Feeds scrolle, habe ich direkt FOMO. Mist, alle haben Vorsätze und ich bin nicht dabei! Warum? Ich bin voll der Loser! Vorsätze haben ist fast so wie eine tolle Handtasche oder ein “instagrammable” Urlaub. Man möchte das irgendwie auch haben. Menno, ich habe Vorsätze-Neid. Du doofes Instagram mit all den weisen, guten, achtsamen und nachhaltigen Menschen. Ich bin doch auch im Internet, muss ich jetzt auch Vorsätze haben? Weil das alte Jahr rum ist und das neue ja so viel verspricht…. Es könnte ja auch durchaus sein, dass sich Entwicklungen und Vorhaben nicht in 365 Tagen umsetzen lassen…..

Das Handy des Kindes: Darf ich als Mutter mitlesen?

Das Handy des Kindes ist oftmals Streitpunkt zwischen Eltern und Kind. Wie lange drauf gestarrt werden darf, zum Beispiel. Aber natürlich geht es irgendwann auch um Privatsphäre. Ist es okay, dass Eltern aus Sorge beim Klassenchat auf whatsapp mitlesen? Übrigens ist whatsapp erst für Jugendliche ab 16 Jahren erlaubt. Darf, wer das Gerät finanziert, auch die Kontrolle darüber haben? Wann wird aus Sorge Neugier und wie sieht es mit Vertrauensvorschuss aus? Ich weiß, dass viele Eltern “mitlesen” und kann das auch nachvollziehen. Wir tun es nicht. Wir haben das Gefühl, dass unser Sohn uns erzählt, wenn ihn etwas bedrückt. Mich hat als Teenager schrecklich geärgert, als mir meine Mutter damals erzählt hat, dass sie mein Tagebuch liest und daraus auch noch Erziehungsmaßnahmen und Vorwürfe abgeleitet hat. Wie ist hier der richtige Weg? Ich habe mit meiner Freundin Katharina darüber gesprochen, die zugibt: Ja, ich lese mit!

Zitat des Tages

Advent im Berner Oberland: Besinnliche Vorweihnachtszeit abseits von Hektik und Konsum

Kommt Ihr mit mir auf den Weihnachtsweg? Wir alle rennen auf den letzten Metern vor Weihnachten gestresst umher. Weihnachtsgeschenke besorgen, Karten schreiben, die letzten beruflichen Projekte “eintüten”, schon mal das Essen für die Feiertage planen. Uns kommt es so vor, als ob alle anderen es gemütlich und besinnlich hätten und wir kriegen mal wieder nichts auf die Kette.  Advent und Weihnachten scheint uns nur noch zu stressen. Das war doch eigentlich nicht die Idee der Vorweihnachtszeit.

Ich hatte letzte Woche die Chance, innezuhalten und auf dem einzigartigen Weihnachtsweg in Aeschi wieder einmal so richtig zu spüren, worum es beim Advent geht. Ich möchte Euch heute mitnehmen auf eine vorweihnachtliche Reise ins Berner Oberland. Vielleicht schenken Euch die Bilder ja ein wenig Entschleunigung und Inspiration für Euren nächsten Urlaub….

Gesetzliche Erbfolge und Testament schreiben: Das müssen Eltern wissen

Was ist die gesetzliche Erbfolge und wie geht das Testament schreiben? Kann man das alleine oder sollte man immer zur Ordnung einen Notar zu Rate ziehen? Ganz ehrlich: wir haben uns lange um dieses Thema gedrückt. Nun sind unsere Kinder schon zwölf und sieben Jahre alt und ich habe letzte Woche einfach mal einen Termin beim Notar gemacht. Das Thema schien mir zu kompliziert, als dass ich mich mit meinem Mann zu Hause alleine bei einer Tasse Tee hinsetzen würde, um “Unser letzter Wille” aufzuschreiben.

Pubertät: Wenn aus Kindern Persönlichkeiten werden

(Anzeige/Gastbeitrag) Lernen und Pubertät – geht das überhaupt zusammen? Viele Eltern würden die Frage wohl mit einem deutlichen Nein beantworten. Ich glaube, dass das ein Missverständnis ist. Das Gehirn der pubertierenden Kinder und Jugendlichen ist ja nicht außer Betrieb. Es wird nur umgebaut. Unser Nachwuchs ist während der Pubertät von allem etwas: gleichzeitig kleines Kind und Erwachsener, verletzend und verletzbar, fremdbestimmt und individuell, lernfaul und wahnsinnig kreativ.

Frau Mutter folgen

Das bin ich

Gastautoren willkommen!

Dir gefällt es hier und Du möchtest schreiben? Hast Du eine Meinung, Humor und liebst Familienthemen? Veröffentliche Deinen Text bei Frau Mutter! Melde Dich gerne hier

Mein Buch!

Pinterest

Newsletter abo
Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
Nein, Danke
Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
×
×
WordPress Popup