Der Mamablog mit Augenzwinkern

Neu im Blog

Für mehr Realität bei #CoupleGoals: Wie ich mir Paar-Zeit wünsche

Paarzeit, das ist bei uns eher selten. Das letzte Mal längere Zeit für uns hatten wir vor fünf Jahren für ein Wochenende an der Nordsee und da waren die Kinder schon acht und vier Jahre alt. So geht es ja vielen jungen Eltern, das “Paar wird auf Diät” gesetzt, wenn man Eltern wird. Über Jahre organisiert man nur den Alltag. Ist das gut? Während unsere Kinder kürzlich bei Oma und Opa waren, haben wir uns sogar ins Ausland gewagt. Ich habe länger darüber nachgedacht, warum wir das so selten schaffen und klar, man kann es immer auf die Umstände schieben. Aber sind nur die “Rushhour des Lebens” schuld und der Fakt, dass die Großeltern so weit weg wohnen? Geht es nicht auch um Prioritäten?

Pflaumenkuchen vom Blech: Unser kinderleichtes Rezept mit Hefeteig

Pflaumenkuchen vom Blech ist eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen. Wenn sich die Sommerferien dem Ende neigen, sind wir immer ein bisschen wehmütig. Ein Trost, der meine Kinder dann aufzumuntern vermag, ist unser jährlicher Ausflug in die Obstplantagen, die im Spätsommer mit wundervollen Früchten zum selbst pflücken locken. Im August sind die Pflaumen reif! Diese süß-sauren, saftigen Früchtchen können von Juli bis in den September geerntet werden und locken in schillernden lila-Tönen, von schwarz, blauschwarz und dunkelblau, über blaurot, violett und purpurrot, bis hinzu rot, gelb und gelbgrün.

Zitat des Tages

Familientrip ins Legoland Billund: Nach 32 Jahren nochmal Kind sein

Das Legoland Billund. Eine große Attraktion für alle Kinder, aber auch die, die es mal waren. Nach 32 Jahren besuchte meine Gastautorin Sandy Bossier-Steuerwald mit ihrem Mann und drei Kindern das LEGOLAND in Billund, Dänemark erneut. Sie machte sich auf die Suche nach alten Attraktionen, fand zudem viel Neues und entdeckte obendrein die eigene Kindheit wieder. Was sie mit ihrer Familie erlebte, lest Ihr in unserer heutigen Reisereportage.

“Der Beruf der Hebamme ist gefährdet”: Interview mit der Wehenschreiberin

Der Beruf der Hebamme ist so wichtig und heutzutage extrem gefährdet. Die berufliche Situation hat sich für Geburtshelferinnen in den letzten Jahren in Deutschland extrem verschärft. Ich selbst habe vor 13 bzw. 8 Jahren noch eine sehr gute Situation als werdende Mutter vorgefunden, so geht es jungen Eltern heute schon lange nicht mehr. Die “Wehenschreiberin”, die beliebte Kolumnistin aus der SZ, spricht mit mir im Interview von Situationen wie bei “Maria und Josef” und darüber, warum sie ihren Beruf trotz allem liebt und ihn einem hoch dotierten Job als Unternehmensberaterin vorgezogen hat.

Eine Alternative zu Milch: Natumi Pflanzendrinks und zwei leckere Rezepte

(Anzeige) Wer aus gesundheitlichen oder ethischen Gründen nach einer Alternative zu Milch sucht, wird bei Natumi fündig. Je nach Geschmack bieten Soja-, Reis-, oder Hafermilch echt leckere Alternativen. Wir alle in der Familie lieben “Milch-Produkte” und vertragen auch die Milch von der Kuh. Allerdings habe ich festgestellt: Gerade in Erkältungs- oder Allergiezeiten (also gefühlt den ganzen Sommer über) macht es echt Sinn, auf Kuhmilch zu verzichten. Wir haben die Natumi Pflanzendrinks für Euch getestet und stellen Sie euch heute vor.

Frau Mutter folgen

Das bin ich

Gastautoren willkommen!

Dir gefällt es hier und Du möchtest schreiben? Hast Du eine Meinung, Humor und liebst Familienthemen? Veröffentliche Deinen Text bei Frau Mutter! Melde Dich gerne hier

Mein Buch!

Pinterest

Newsletter abo
Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
Nein, Danke
Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
×
×
WordPress Popup