Der Mamablog mit Augenzwinkern

Neu im Blog

Diese 10 guten Vorsätze habe ich im letzten Jahr alle NICHT umgesetzt

Wir lesen momentan viel von guten Vorsätzen. Alle reflektieren ganz dolle und nehmen sich etwas für das neue Jahr vor.  Wenn ich so durch meine Feeds scrolle, habe ich direkt FOMO. Mist, alle haben Vorsätze und ich bin nicht dabei! Warum? Ich bin voll der Loser! Vorsätze haben ist fast so wie eine tolle Handtasche oder ein „instagrammable“ Urlaub. Man möchte das irgendwie auch haben. Menno, ich habe Vorsätze-Neid. Du doofes Instagram mit all den weisen, guten, achtsamen und nachhaltigen Menschen. Ich bin doch auch im Internet, muss ich jetzt auch Vorsätze haben? Weil das alte Jahr rum ist und das neue ja so viel verspricht…. Es könnte ja auch durchaus sein, dass sich Entwicklungen und Vorhaben nicht in 365 Tagen umsetzen lassen…..

Teenager-Mama: Darum findet mein Sohn mich so peinlich!

Im Sommerurlaub haben mein Mann und ich gemerkt: Die Pubertät is here to stay. Die Kindheit unseres Sohnes verabschiedet sich jeden Tag mehr. Das Kind wächst jeden Tag gefühlt 10 Zentimeter. Die Jeans, die letzte Woche noch passten, sind schon wieder zu kurz. Schuhe scheinen sowieso nur noch ein halbes Jahr zu passen. 30 Minuten nach dem Mittagessen kann ein Laib Brot verputzt werden. Aber es passiert auch viel in ihm drin. Es scheint, dass auch wir Eltern über Nacht in ein neues Zeitalter eingetreten sind. Wir sind ab jetzt peinlich, lost, ober-lost. Ich möchte mich auch gar nicht darüber beschweren, daran kann ich mich selbst noch gut bei mir selbst erinnern. Augenrollende Eltern braucht kein Teenie. Aber diese neue Phase in meiner Mutterschaft, die ober-peinliche, darf auch mit Humor eingeläutet werden. Wie sonst soll Mama denn sonst damit zurechtkommen?

Pubertät bei Jungs: Interview mit Experte Reinhard Winter

Die Pubertät bei Jungs ist ein oftmals schwierig besetztes Thema und das stört mich als Sohn-Mutter. Wir als Familie lernen diese Phase im Leben von Kindern gerade das erste Mal kennen. Unser Sohn ist 14 und was soll ich sagen: Die Pubertät ist gekommen, um (erstmal) zu bleiben. Jeden Tag verabschiedet sich das Kind mehr und der junge Mann kommt durch. Da bin ich oft wehmütig, ganz ehrlich. Die Pubertät ist eine spannende Zeit, die nicht ohne Konflikte abgeht. Das will ich aber auch ganz deutlich sagen: Diese Zeit macht auch Spaß und ist voller Liebe. Ich muss sagen, ich finde unser „Pubertier“ immer noch und immer mehr einfach großartig. Ich spreche heute mit dem bekannten „Jungen“-Experten Reinhard Winter über die Pubertät und wie es gelingt, in Beziehung zu bleiben.

Pubertät: Wenn aus Kindern Persönlichkeiten werden

(Anzeige/Gastbeitrag) Lernen und Pubertät – geht das überhaupt zusammen? Viele Eltern würden die Frage wohl mit einem deutlichen Nein beantworten. Ich glaube, dass das ein Missverständnis ist. Das Gehirn der pubertierenden Kinder und Jugendlichen ist ja nicht außer Betrieb. Es wird nur umgebaut. Unser Nachwuchs ist während der Pubertät von allem etwas: gleichzeitig kleines Kind und Erwachsener, verletzend und verletzbar, fremdbestimmt und individuell, lernfaul und wahnsinnig kreativ.

Frau Mutter folgen

Das bin ich

Gastautoren willkommen!

Dir gefällt es hier und Du möchtest schreiben? Hast Du eine Meinung, Humor und liebst Familienthemen? Veröffentliche Deinen Text bei Frau Mutter! Melde Dich gerne hier

Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!




Mein Buch!

Newsletter abo
Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
Nein, Danke
Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
×
×
WordPress Popup