Leben mit Kindern

Gazpacho Rezept: schnell, einfach und den Kids schmeckt’s

12. August 2020

Hier kommt das perfekte Gazpacho Rezept. Einfach, schnell, frisch und sooo fruchtig. Tomaten haben nie besser geschmeckt, das verspreche ich Euch! Gerade jetzt in der Hitze ist Gazpacho das perfekte Familienessen. Wir haben es vor kurzem ausprobiert und auch die Kinder wollten immer noch mehr davon haben. Wir haben dazu noch Jakobsmuscheln gereicht, aber das muss auch nicht sein. Die Suppe schmeckt auch in der vegetarischen Variante köstlich. Das Ganze dauert in der Zubereitung nur 20 Minuten.

 


Gazpacho: Die Zutaten für 4-8 Personen

  • – 1 kg reife, rote Tomaten
    – 1 rote Spitzpaprika, entkernt
    – 1 Salatgurke
  • – circa 150g Knollensellerie, geschält und gewürfelt
  • – 1 kleine, rote Zwiebel
    – 1 Knoblauchzehe
    – 2 Teelöffel Sherry- oder Rotweinessig
  • – Salz
    – eine halbe Tasse Olivenöl
    wer mag: für jede Person circa zwei Jakobsmuscheln

Die Menge ergibt 8 Tassen, aber vier hungrige Menschen essen das auch auf!

Zubereitung

Gebt das geputzte und gewürftele Gemüse in einen Mixer für ungefähr zwei Minuten. Die Masse soll sehr sämig werden. Während des Mixens  werden Salz und Essig zugefügt. Danach das Olivenöl nach und nach zufügen. Das Gazpacho sollte von der Konsistenz wie eine Emulsion und fast ein wenig fluffig sein. Wenn es zu flüssig wird, einfach noch ein wenig mehr Olivenöl dazu geben. Die Gemüsemasse mit einem Spatel danach durch ein Sieb streichen und die größeren Stücke entfernen. Die fertige Gazpacho Suppe nun für mindestens sechs Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

Vor dem Servieren nochmal mit Salz und Essig abschmecken und ein wenig Olivenöl als Deko darüber geben.

Was passt zu Gazpacho?

Zu Gazpacho passt frisches Landbrot. Wir haben uns dazu “Riesen-Croutons” aus Sauerteig-Ciabatta gemacht. Einfach eine Scheibe Brot in der Länge halbieren und mit ein wenig Knoblauch, Olivenöl und einem Zweig Rosmarin oder einem Blättchen Salbei anbraten. Köstlich! Macht lieber mehr, die Riesen Croutons sind sehr beliebt auch bei Kindern. Eine weitere Variante ist auch dünnes Roggenknäckebrot wie Finncrisp.

Woher kommt Gazpacho?

Gazpacho, eine Spezialität aus Südspanien, ist eine kalte oder geeiste Suppe aus ungekochtem Gemüse, meistens sind Tomaten die Grundlage. Sie stammt aus Andalusien, auch an der portugiesischen Algarve isst man Gazpacho.

Welche Tomaten eignen sich für Gazpacho?

Frische Tomaten, die gerade Saison haben, eignen sich zur Herstellung von Gazpacho. Wir haben eine Mischung aus roten Cherry-, Strauch- und Eiertomaten genommen.

Pinne das Rezept für Gazpacho!

Das könnte auch interessant sein…

1 Kommentar

  • Reply Leckere 5 Minuten Gazpacho *Low Carb* ⋆ Moms Blog, der praktische Familienblog! 16. August 2020 at 2:42 pm

    […] Falls ihr sogar 20 Minuten Zeit habt, könnt ihr auch mal dieses leckere Gazpacho Rezept meiner Bloggerkollegin Nina […]

  • Kommentieren

    Newsletter abo
    Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
    Nein, Danke
    Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
    Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
    Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
    ×
    ×
    WordPress Popup