Leben mit Kindern

Adventskranz selber machen mit einfachen Ideen aus der Natur

26. November 2018

Einen Adventskranz selber machen, ganz einfach mit Ideen und Sachen aus der Natur, das bringt uns jetzt gerade große Freude. Wir zeigen Euch heute wie man kinderleicht einen farbenfrohen Adventskranz aus Eicheln basteln kann. Hier können Kinder bei allen Arbeitsschritten mithelfen

Adventskranz selber machen: Die Natur liefert Ideen und Sandy hat mal wieder wirklich etwas ganz Tolles gebastelt. Der Farbenfrohe Herbst ist vorbei. Während es draußen mit jedem Tag trister und dunkler wird, kehrt bei uns daheim Gemütlichkeit und Vorfreude auf Weihnachten ein. Dieses Jahr holen wir uns die bunten Farben zurück, denn wird unser Adventskranz aus vielen bemalten Eichelhütchen ist besonders farbenfroh, ganz im Sinne meiner Kinder!

Unser Adventskranz mit bunten Eicheln: Du benötigst:

  • ½ Jutebeutel Eichelhütchen
    1 Rohling für den Kranz = Styropor Ring
    schwarze Acrylfarbe für den Untergrund
    bunte Acrylfarben für die Eichelhütchen
    Bastelschürze
    2 Pinsel
    Heißklebepistole
    4 Kerzenhalten/ Kerzenteller Durchmesser 6-10 cm, je nach gewünschten Kerzen
    4 Stumpenkerzen

Schritt 1: Fleißig sammeln

  1. Für diese schöne DIY Idee sammeln wir zunächst auf einem nachmittäglichen Spaziergang viele Eichelhütchen. Keine Sorge, auch jetzt liegen sie noch zuhauf am Boden, zwischen dem mittlerweile braunen Eichenblättern! Nimm Dir einen Jute- Beutel mit, und fülle ihn mindestens zur Hälfte – dabei gilt: je größer die Hütchen, desto schöner für diesen DIY Adventskranz.
  2. Trockne die Eichelhütchen vor der Bearbeitung idealer Weise eine Nacht in einem beheizten Raum. Am nächsten Tag lassen sie sich umso einfacher von Sand- und Erdreste – bspw. mithilfe eines kleinen Malpinsels – befreien.

dav

Schritt 2: Fleißig malen

  1. Nun kommt der kreativ- künstlerische Teil, bei dem Deine Kinder eifrig mit malen dürfen bzw. sollen, denn es dauert eine ganze Weile, bis die vielen Eicheln bunt sind! Suche zunächst einen Platz, auf dem die Acryl- Farbreste gut wegzuwischen sind oder lege Deinen Basteltisch mit Zeitungspapier aus.
  2. Statte die Kids mit mit Bastelschürzen und gängigen Pinseln (aus dem Tuschkasten) aus, los geht’s! Ihr könnt alle Farbtöne nutzen, die vorhanden sind, um die Eichelhütchen von innen zu bepinseln. Selbst wenn nicht viele Farbtöne im Haushalt sind, lassen sich die tollsten Kombinationen zu neuen Farben mischen und die Kinder können gut und gerne mit den Farben experimentieren.
  3. Den Styropor Ring male ich in der Zwischenzeit mit schwarzer Acrylfarbe an, sodass sich die Eicheln durch den dunklen Kontrast später besser abheben und zum Vorschein kommen.

Schritt 3: Fleißig kleben

  1. Wenn die Acrylfarbe gut getrocknet ist, kommt die Heißklebepistole ins Spiel. Der Vorteil beim heiß kleben, anstelle von Eichelhütchen ins Styropor drücken ist, dass der Styropor Rohling unbeschadet bleibt und keine weißen Kügelchen rumfliegen.
  2. Nun klebe die kunterbunten Eichelhütchen möglichst dicht aneinander und reihum auf den Kranz. Dabei bleibt die „Bodenseite“, also die untere Seite, die später auf dem Tisch liegt, frei.

Diesen dritten Schritt vom Adventskranz Basteln empfehle ich am Abend zu machen, wenn die Kinder schon im Bett sind. Nimm Dir ein bisschen Zeit hierfür, eine schöne Gelegenheit für einen Tee, genieße die Ruhe und staune bei jeder Eichel auf’s Neue, welch künstlerische Farbkreationen Deine Kinder geschaffen haben!

Schritt 4: Die Kerzen

Nun fehlen an sich nur noch die vier Kerzen und der Advent kann kommen! Hierbei ist es Dir überlassen, ob Du lieber Stumpenkerzen oder schmale Kerzen verwendest, ob Du weiße oder farbige Kerzen lieber magst. Wichtig sind die entsprechenden Unterlegteller, die mit der verlängerte Spitze nach unten im Styropor befestigt werden können. Sie halten ganz wunderbar zwischen den Eichelhütchen.

 

Meine Familie und ich wünschen Euch eine kunterbunte Adventszeit!

 

 

 

 

 

 

 

 

Das könnte auch interessant sein…

1 Kommentar

  • Reply Hauptstadtpflanze 26. November 2018 at 1:51 pm

    Wow, das ist wirklich eine außergewöhnliche und schöne Idee für einen Adventskranz! Ich habe die letzten Jahre immer einen gekauft, getreu dem Motto, mit Kindern und Arbeit ist nicht alles möglich – aber vielleicht probiere ich es diesen Advent doch mal wieder selbst. Liebe Grüße! Svenja

  • Kommentieren

    Newsletter abo
    Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
    Nein, Danke
    Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
    Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
    Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
    ×
    ×
    WordPress Popup