Reisen mit Kindern

London mit Kindern kostenlos: 11 Tipps für einen sparsamen Städtetrip

26. April 2018
London kostenlos mit Kindern

London mit Kindern, kostenlos. I beg your pardon? Ist London nicht eine der teuersten Städte überhaupt? Yes and no. Klar, alles in London ist teuer. Eintritte zu Madame Tussaud’s und dem London-Eye schlagen gut und gerne mit fast 100 Pfund für eine vierköpfige Familie zu Buche. Eben mal einen Snack nehmen ist auch nicht für umme. Von Unterkünften ganz zu schweigen.Trotzdem gibt es so viele beeindruckende Attraktionen für zero money, so dass man London mit Kindern erkunden kann und gleichzeitig die Geldbörse schont. Hier unsere 11 persönlich erprobten Tipps für Euch: London mit Kindern kostenlos, draußen und drinnen:

London mit Kindern kostenlos: Wenn mal die Sonne scheint….

1. Kensington Gardens und der Princess Diana Memorial Playground

Just splendid! Die Kensington Gardens mit dem Kensington Palace (tolle Ausstellungen, aber leider circa 40 Pfund Eintritt für eine 4köpfige Familie) sind eine wahre Oase im hektischen central London. Gerade wenn man Indoor-Attraktionen hinter sich hat oder nur eine lange Tube-Fahrt ist ein besuch der Kensington Gardens mit Kindern toll. In der Mitte ein großer Teich mit Schwänen, die gerne gefüttert werden. Highlight (auch für meinen “großen” 11jährigen Sohn) ist aber der Princess Diana Memorial Playground. Ein wunderschöner, gut gepflegter Spielplatz mit tollem Piratenschiff und zahmen Eichhörnchen, die sich gerne füttern lassen. Toll für Eltern ist der Kiosk davor, wo man auch picknicken kann, aber die Snacks natürlich auch zu, Spielplatz mitnehmen darf.

london kostenlos mit kindern

2. What a view: Hampstead Heath

Im Nordwesten von London befindet sich “the heath” ein Naherholungsgebiet in Form eines großen Parks, zudem auch ein Abenteuerspielplatz und ein Schwimmbad gehört. Vom höchsten Punkt hat man einen wunderbaren Blick auf die Skyline von London. Die Kinder können sich hier austoben, man kann ein Picknick machen oder im tollen Pub “The Bull & Last” Fish& Chips essen (leider nicht umsonst). Den typischen “Sunday Roast” aka Sonntagsbraten gibt es hier auch. Dafür sollte man aber immer vorbestellen.

3. Thames River Walk und Tower Bridge

Kindgerecht kann man ungefähr auf Höhe von St.Pauls/City anfangen zu laufen und hat dann einen wunderbaren Spaziergang mit Blick auf Tower, Tower Bridge und natürlich auch das Kriegsschiff HMS Belfast. Auf der Tower Bridge zu laufen ist ein großartiges Erlebnis mit tollem Blick auf die Stadt und garantiertem “Bridget Jones-Feeling” für alle Mamas. Wer noch ein paar Pfund übrig hat, besichtigt die Tower Bridge von innen und oben und kann per Glasboden auf die Passanten und Schiffe hinab blicken, sehr toll. Aber überqueren reicht auch schon.

london

4. Männer in Uniform: Changing of the Guard mit den Pet Shop Boys und heisse Typen in Overknees

Constanzes erklärtes Touri-Ziel für London war die Changing of the Guard. Erst war ich gar nicht so begeistert von der Idee, aber Männer in Uniform sind schmuck und das ist schon ein echtes Spektakel (Tausende anderer Touristen fanden das das, aber alles geht recht gesittet zu. Die Kinder sollte man trotzdem an die Hand nehmen). Um 11 Uhr geht’s los an den Wellington Baracks schräg gegenüber vom Buckingham Palace. Zunächst werden vom Ober-Offizier (seeeehr elegant in navy blau) mit imperialem Eifer die Uniformen inspiziert und dann spielt die Kapelle auf. Und dann die Surprise: Pet Shop Boys und die Filmmusik von “Game of Thrones” wurde gespielt. Ein wunderbarer Beweis dafür, dass sich die Briten bei allem Pomp nicht so ganz ernst nehmen.

london kostenlos mit kindern

Das Kavallerie Regiment /Horse Guard und Leibgarde der Königin befindet sich in der Nähe des Trafalgar Square und hier wird stündlich die Wache gewechselt. Für alle Pferde-Fans ein Muss. Die Uniformen sind wirklich äußerst beeindruckend. Man möchte sich gleich in einen Reifrock und Schutenhut werfen und  “Please, help me officer, I’m fainting” hauchen. Würde nur leider nichts passieren. Die absolute Ungerührtheit der Soldaten ist sprichwörtlich. Auf dem großen Sandplatz findet “Trooping the color” statt und ansonsten können Kinder dort mit Blick auf das London Eye prima Nachlauf spielen.

London umsonst mit Kindern

5. Dancing in the Street: Londons Straßenmusikanten

London ist Musikhauptstadt der Welt und das spürt man spätestens abends ab 19 Uhr, wenn wirklich mega gute Straßenmusikanten in Chinatown und rund um den Leicester Square aufspielen. Bei den reservierten Briten trauen sich zwar nur die Kinder abzuzappeln, die Stimmung ist trotzdem super und die Musik echt virtuos. Von Balladen bis menschlicher Beatbox ist alles dabei.

london kostenlos

6. Auf Löwen klettern am Trafalgar Square

Nicht mehr wegzubekommen waren unsere beiden Kids von Lord Nelsons Löwen. Schwupps waren sie oben und machten es sich an den Popos der Riesenlöwen bequem. Ein tolles Erlebnis für (ältere) Kinder, die gerne klettern und mit Sicherheit ein tolles Fotomotiv für das Familienalbum.

London kostenlos bei Regen: Indoor Aktivitäten

7. National Gallery

Am nördlichen Teil des Trafalgar Square erstreckt sich die große und sehenswerte National Gallery mit über 800 Meisterwerken. Für Kinder gibt es einen “Trail” mit 5 berühmten Gemälden, für Kinder interessant erklärt. Wirklich großartig (aber leider nicht kostenlos) ist die angegliederte National Portrait Gallery mit Portraits berühmter Briten von Elizabeth I bis Ed Sheeran.

8. Mumien anschauen im British Museum

Seid unbedingt gleich um 10 Uhr bei Öffnung des Museums da, sonst müsst Ihr in ellenlangen Schlangen stehen. Schon alleine das von Norman Foster gestaltete Foyer ist sehenswert, aber die Mumien natürlich der Knaller. Etwas spooky vielleicht zunächst für kleinere Kinder, aber gerade für meinen Sohn, der das alte Ägypten gerade in der Schule durchnimmt, ein echtes Highlight.  Alte Steine sind hier wirklich großartig ausgestellt und Mamas können immer wieder antiken Schmuck aus Rom und Byzanz bewundern, echt toll!

9. Natural History Museum

Hier spielte der erste “Paddington-Film” und auch dieses Museum ist für naturwissenschaftlich interessierte Kids ein Must. Viele Dino-Skelette und riesige Fossilien. Das Tollste ist aber, dass alle Ausstellungsstücke sehr kindgerecht aufbereitet sind. Meine Kinder haben sich wirklich für JEDES Exponat interessiert, ob das nun Edelsteine waren oder der Schädel eines Mammuts.

10. Toy Kingdom bei Harrod’s

Nun, lange umsonst ist das vielleicht nicht, aber das “Toy Kingdom” ist schon eine Spielzeugabteilung der Extraklasse. s gibt alles, noch dazu riesengroße Lego-Skulturen und Steiff-Tiere. Auch typisch englische Kinderfiguren wie “Peter Hase” oder “Peppa Pig” finden hier spezielle Beachtung. Eine weitere Alternative ist Hamley’s an der Regent Street, das fanden wir aber sehr voll und trashig.

11. Riding a London Bus

Natürlich nicht umsonst, aber fortbewegen muss man sich ja trotzdem. Off Peak und zum Beispiel mit der Linie 25 von Oxford Street bis Knightsbridge (Harrod’s) natürlich oben und vorne ist das Busfahren fast der größte Spaß für Kinder. Vorbei an Selfridges, dem Hyde Park und den Häusern der Megareichen kann man nicht nur London und seinen Verkehr bewundern sondern auch den einen oder anderen Blick auf Ferraris und Lamborghinis erhaschen.

Wenn Euch der Beitrag gefallen hat, teilt  oder pinnt ihn gerne!

London kostenlos

 

 

 

Das könnte auch interessant sein…

3 Kommentare

  • Reply Sandra 26. April 2018 at 6:49 am

    Sehr interessante Tipps ! Auf geht’s nach London 😉

  • Reply Frische Brise 26. April 2018 at 9:56 am

    Hach, ich liebe London!

    Da fehlt noch das Science Museum! Das liegt genau neben dem Naturkundemuseum und ist auch kostenfrei zu besichtigen.

    Es ist riesig und richtig cool! Kinder können ganz viel entdecken und auch Experimente machen.

    Hier habe ich darüber berichtet: https://frische-brise.blogspot.de/2016/03/london-weiter-gehts.html

    Viele Grüße!

  • Reply Little Big Heart 30. April 2018 at 1:08 pm

    Liebe Nina, das sind super Ideen. Danke! 🙂

  • Kommentieren

    Newsletter abo
    Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
    Nein, Danke
    Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
    Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
    Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
    ×
    ×
    WordPress Popup