Werbung und Gewinnspiele

Wunderbares und krümelfreies Kneten mit Crazy Clay (Anzeige)

23. August 2018

(Anzeige) Crazy Clay, was ist denn das? Ich mag ja, wenn Basteln einfach und unkompliziert ist. Ich schnippele weder stundenlang mit meiner Tochter Papier noch kratze ich gerne Klebereste vom Küchentisch. Basteln und Malen macht meinem Kind Spaß und ich finde es super, wenn sie sich sinnvoll am Nachmittag beschäftigt. Basteln gefällt mir persönlich schon, aber es muss schnell ein Erfolgserlebnis her. Für Mutter UND Kind. Jede Minute, die sie nicht vor einem Bildschirm verbringt, ist außerdem eine gute Minute! Als Crazy Clay mich kontaktierte, war ich also sehr interessiert.

Was ist Crazy Clay?

Knete war und ist sowieso immer beliebt bei uns im Kinderzimmer, aber Crazy Clay kann noch mehr. Taking Knete to the next level, sozusagen. Je nach Produktversion kann man sie später knautschen wie einen Flummi, sie leuchtet im Dunkeln oder sie verändert ihre Farbe, wenn sie mit Wärme in Berührung kommt. Crazy Clay Gummy ist eine “Backknete” und sie lässt sich wunderbar zum Gestalten von Fensterbildern, Schwimmtieren für die Badewanne oder Schlüsselanhängern benutzen. Kinder können so also auch tolle Geschenke für Mama, Papa, Oma und Opa basteln.

Basteln mit Crazy Clay: Marshmallow, Thermo und leuchtend

Man kann fast gar nicht sagen, welche Knete uns am besten gefallen hat. Aber die “Marshmallow Knete war schon sehr toll. Mit dieser herrlich fluffigen Masse konnte die Tochter wirklich süße Tiere kneten, die nach der Trockenzeit knautschbar wie ein Flummi sind. Schön war auch, die weisse Masse mit den Farben einzufärben, so das zunächst tolle Marmorierungen entstanden.

Hier ist unsere Giraffe!

Die Gummy Thermo Knete wird 10 Minuten bei 200 Grad gebacken und ändert nochmal, wenn man sie mit ins warme Wasser nimmt, ihre Farbe. Die süße Meerjungfrau wird ab jetzt immer mit in die Badewanne genommen!

Leuchtsterne selbst machen für die Kinderzimmerdecke ist auch eine super Idee und ein tolles Projekt, wenn die Tage wieder kürzer werden und es draußen wieder dunkler wird.

Der kleine Pinguin-Schlüsselanhänger ist natürlich ein wunderbares Geschenk für den nächsten Geburtstag für Tante oder Onkel.

Wie knetet man mit Crazy Clay?

Crazy Clay Gummy klebt nicht, krümelt nicht und färbt nicht ab. Das sind schon mal gute Nachrichten für uns Eltern! Darüber hinaus werden natürlich auch keine Weichmacher verwendet- die Knete ist auf Silikonbasis. Außerdem ist die Knete antibakteriell behandelt und kann immer wieder in Mikrowelle oder kochendem Wasser sterilisiert werden. Da man mit Crazy Clay so wunderbare Figuren relativ einfach kneten kann, hatte die Tochter natürlich echte Erfolgserlebnisse, was ja beim Basteln sehr wichtig ist.

In jedem Crazy Clay Set gibt es tolle Tools mit dabei, wie eine Rolle oder Stifte, um die Figuren einfacher zu kneten; übrigens gibt es auch wirklich kindgerechte Anleitungen in jeder Packung. Die Crazy Clay Gummy Knete trocknet nicht aus. Man kann sie auch, wenn sie noch nicht gebacken ist, immer wieder verwenden.

Mir als Mutter gefiel gut, dass meine Tochter sich wirklich mehrere Stunden damit beschäftigen konnte. Die Feinmotorik wird beim Kneten und Formen der teilweise winzigen Tieraugen gut geschult. Beim Besuch der besten Freundin wurde Crazy Clay auch wieder herausgeholt und lange und kreativ gespielt. Eine super Spielidee!

Dieser Beitrag wurde gesponsert und entstand in Kooperation mit Crazy Clay.

Das könnte auch interessant sein…

1 Kommentar

  • Reply tine 24. August 2018 at 7:19 am

    …wenn das meine Tochter sieht, will sie das bestimmt auch noch zum Geburtstag haben. Die Leuchtknete ist schon einmal vorgemerkt. 🙂

  • Kommentieren

    Newsletter abo
    Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
    Nein, Danke
    Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
    Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
    Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
    ×
    ×
    WordPress Popup