Werbung und Gewinnspiele

Kinder zu mehr Bewegung motivieren mit dem Fitness-Tracker vívofit jr. 2 von Garmin

23. November 2018

(Anzeige) Glücklicherweise hatten unsere Kinder schon immer viel Spaß an Bewegung. Vielleicht weil ich von Anfang an oft mit ihnen draußen war, zu jeder Wetterlage. Gerade mein Sohn konnte als Kleinkind nie lange in geschlossenen Räumen sein. Ganz ehrlich war es für mich nicht immer die größte Freude, bei minus 10 Grad auf dem Spielplatz zu stehen. Aber die Mühen haben sich gelohnt. Sohn und Tochter sind keine Stubenhocker geworden! Aber trotzdem sind die “Couch-Potato-Verlockungen” für die Kinder von heute groß.

Bewegung vs. Bildschirme: Sportliche Aktivität für Kinder ist wichtiger denn je

Auch Sebastian und Constanze “chillen” natürlich nach einem anstrengenden und langen Tag in Schule und Hort erst einmal gerne vor einem Bildschirm. Ob das nun die gerade angesagte App ist oder die Lieblingsserie im TV. Ich will das als Mutter auch gar nicht verbieten, aber ich achte jeden Tag sehr darauf, dass sich die Kinder ausreichend “lüften” und bewegen. Ob das nun im Sportverein ist, im Tanzkurs- oder ganz simpel beim Springen und Klettern auf dem Spielplatz in der Nachbarschaft.

Warum die vívofit jr. 2 von Garmin so eine tolle Unterstützung ist

Die Kids von heute gehen ganz selbstverständlich mit digitalen Geräten und Apps um. Auch Lernen und Begreifen läuft heutzutage mit Hilfe von “Wischen und Klicken”. Da ist es ganz natürlich, dass meine Kinder gleich eine große Affinität zum Fitness-Tracker vívofit jr. 2 entwickelt haben. Wir haben “Spider Man” für den Sohn und “Disney-Prinzessin” für die Tochter getestet. Im “Gelände” hat aber auch der Spider Man ganz wunderbar für die Tochter funktioniert. Gerade auch wenn der große Bruder einen Huckepack nimmt….


Fitness-Tracker für Kinder: Viele tolle Funktionen!

Spider Man und Disney-Prinzessin machen natürlich Spaß und holen die Kids bei ihren Superhelden ab. Es gibt noch viele andere Motive wie zum Beispiel “Minnie Mouse” oder “Star Wars” und so werden die Kinder mit Hilfe ihrer Lieblingsfiguren motiviert, gesunde Lebensgewohnheiten in ihren Alltag zu integrieren. Aber die Funktionen der vívofit jr. 2 von Garmin sind die Hauptattraktion. Es geht kinderleicht und selbsterklärend los. “Mama, guck mal ich bin heute schon 467 Schritte gelaufen”, ruft mir meine Tochter stolz zu und rennt los, um den großen Bruder einzuholen.

Der Fitness-Tracker ist mit einer mobilen App verbunden, hier können Kinder zusammen mit ihren Eltern Aufgaben und Missionen erfüllen, um auf dem Abenteuerpfad weiterzukommen. Es werden immer neue Schrittsymbole und auch neue Abenteuer als Belohnung freigeschaltet, wenn das Tagesziel von 60 aktiven Minuten erreicht wurde. Die App wird von den Eltern verwaltet und so können Mama und Papa sehen, wie aktiv ihr Kind war. Auch Aufgaben können so zugewiesen werden.

Das Tolle: Diese App koordiniert nicht nur die sportlichen Aktivitäten, sondern erinnert auch an Hausaufgaben oder Zähne putzen! Kinder, die gerne Sachen aufschieben lernen so spielerisch, Aufgaben in einer gewissen Zeit zu erledigen. Finde ich mega gut!

Was mir als Mutter gefällt, ist, dass der Spaß-Gedanke im Vordergrund steht und die Kinder spielerisch an einen gesunden und aktiven Lebensstil in jungen Jahren herangeführt werden. Durch die Verbindung mit den Geschichten und Abenteuern der Lieblingsfiguren entsteht so ein echtes Erlebnis.

Die vívofit jr. 2 Fitness-Tracker kosten in der gezeigten Ausführung 89,99 EUR, sind sehr robust, bequem zu tragen und natürlich wasserfest. Eine Batterielaufzeit von einem Jahr ist auch ein gutes Argument. In der Uhr-Funktion wird immer die Zeit und das Datum angezeigt und der sogenannte “Bewegungsbalken” macht deutlich, wie aktiv man bereits war.

Die Toe-to-Toe-Challenge ist eine super Funktion, die weitere Freunde oder die gesamte Familie einbindet und den gesunden, freundschaftlichen Wettbewerb fördert, indem Schritte auf Zeit gezählt und verglichen werden.

Warum Bewegung für Schulkinder so wichtig ist

Als Erwachsene weiß ich natürlich, dass ich mir bei Stress durch Sport besonders auch mental helfen kann. Mir ist es wichtig, diese Maxime auch an meine Kinder weiterzugeben. Das manchmal nervige und mühsame Lernen für den nächsten Physiktest ist nicht mehr so mühsam, wenn man zwischendurch mal eine Runde um den Block gerannt ist. Der Kopf (auch gerade der eines Schülers) wird wieder frei und Erfolgserlebnisse im Sportverein machen stark, von außen UND von innen. Es ist auch nie zu spät, mit einem gesünderen und aktiveren Lebensstil zu beginnen. Den Hashtag von GARMIN #beatyesterday finde ich dazu sehr passend.

Wollt Ihr auch? Bleibt dran und gewinnt zwei tolle vívofit jr. 2 für Eure Kinder!

Folgt mir gerne auf Instagram und gewinnt bald für Eure Kinder jeweils einen vívofit jr. 2 “Spiderman” oder “Disney-Prinzessin” von GARMIN. Für Frau Mutter Leser gibt es dort auch bald eine tolle Rabatt-Aktion: Ihr könnt 25 % Prozent mit dem Code fraumutter25 sparen (das Angebot gilt für 100 Fitness-Tracker). Bald mehr Infos dazu in meinem Instagram-Feed.

Dieser Beitrag wurde gesponsert und entstand in Kooperation mit Garmin.

Das könnte auch interessant sein…

Keine Kommentare

Kommentieren

Newsletter abo
Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
Nein, Danke
Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
×
×
WordPress Popup