Leben mit Kindern

Schultüte nähen: Unsere Anleitung für zwei verschiedene Designs

26. Mai 2020

Für alle Schulanfänger steht bald wieder die Einschulung an- wollen wir hoffen ganz festlich und “offline” und nicht per Zoom. Das Schänste an dem Tag ist ja die Schul-oder Zuckertüte. Wir haben eine Anleitung für Euch, wie man die Schultüte nähen kann. Einfach und für Anfänger geeignet.

Tradition der Schultüte reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück

Mit dem immer näher rückenden Datum der Einschulung – hierzulande von August bis September – stellt sich neben der Qual der Wahl nach dem passenden Schulranzen auch die Frage nach der idealen Schultüte. Früher wie heute soll sie den Schulanfängern den Beginn der neuen Lebensphase versüßen, daher wird sie vielerorts auch als Zuckertüte bezeichnet. Den Brauch, unseren ABC- Schützen eine Schultüte zu schenken, gibt es seit dem 19. Jahrhundert und er wird übrigens ausschließlich im deutschsprachigen Raum gepflegt!

Ob sechseckig oder rund, ganz grundsätzlich besteht eine Schultüte aus Pappe. Heute können viele Zuckertüten bereits fix und fertig gekauft werden, derzeit natürlich besser online, hier aber unbedingt genau auf Lieferzeiten achten und lieber zu früh, als zu spät bestellen! Schultüten aus Pappe können wunderbar auch selbst gebastelt werden, wer sehr kreativ ist, macht ein ganz eigenes individuelles Modell, wer’s etwas spezieller mag, bestellt ein Schultüten-Komplett-Bastel-Set. Ob Hase oder Hai, Raketen- oder Ronaldo-Fan, im Internet findet Ihr so gut wie jede Themen- Vorlage.

dav

Schultüte nähen: Anleitung für Variante 1

Für Näherinnen unter Euch, bildet der Papprohling dagegen lediglich die Basis für eine Schultüte aus Stoff (Bild1)! Sofern Du eine einheitliche Schultüte nähen magst, also mit nur einem Stoff arbeiten wirst, kannst Du ihn kinderleicht mit einem selbstgebauten Zirkel zurechtschneiden:

  • Binde einen (Stoff)malstift an einen Bindfaden, den Du an der unteren Spitze des Rohlings befestigst
  • Umkreise den Rohling am äußeren Ende (siehe Foto). So nimmst Du mithilfe des i.d.R. 70 Zentimeter langen Pappzylinder die Maße für den Stoff frei Hand ab.
  • Aber bedenke: Für den Saum immer ein paar Zentimeter mehr berechnen!

Schultüte nähen: Anleitung Variante 2

Bei Variante Zwei arbeitest Du mit drei unterschiedlichen Stoffen. Hierfür bekommst Du im Internet simple Schnittmuster mit Nähanleitungen für Schultüten, bspw. bei Etsy ab 4,50€ (Bild 3). Diese Vorlagen sind daheim schnell ausgedruckt, ausgeschnitten und zusammengeklebt. Hierbei sind natürlich die genauen Längenangaben für Deine Stoffe inklusive.

Grundfarbton und Eyecatcher auswähen

Entscheide Dich zunächst für einen Grundfarbton, einen möglichst unifarbenen Stoff, der den mittleren Teil der Schultüte ausmacht. Je ruhiger der Stoff, desto besser kommen hier mögliche Applikationen zur Geltung . Beim zweiten Stoff für die Spitze sowie beim dritten, oberen Teil der Schultüte, darfst Du mutiger sein: Knallige Töne oder gemusterte (graphisch, kariert, gestreift) Stoffe bilden einen guten Kontrast. Fehlt nur noch ein passend abgestimmtes Stoffband zum Verschließen.

Die Applikationen: So kann man die Schultüte personalisieren!

Sind die Stoffe nach Deiner Abmessung oder dem Schnittbogen ausgeschnitten und mit Saum aneinander genäht, kommst Du zu den Applikationen, die die Schultüte maximal persönlich und einzigartig machen: Sterne, Blumen, Einhorn, Lama, Herzchen, Vornamen, Einschulungsdatum.. Auch bei den Applikationen auf Stoff gibt es viele Möglichkeiten. Um den Vornamen Deines Kindes auf die Stofftüte zu bringen, hast Du diverse Möglichkeiten (Bild 4). So kann mit Textilfarben geschrieben, Bügelbildern aufgebügelt oder – falls vorhanden – mit entsprechendem Nähmaschinenprogramm gestickt werden.

Magst Du die Buchstaben selber machen, empfehlen wir Vliesofix als Basis und ein paar kleinere Stoffreste (Bild 5). Besonders leicht in der Handhabe sind auch Buchstaben aus Schaumstoff, sogenannte „Moosgummibastelbögen“ (Bild 6). Gewünschte Motive sind leicht mit einerSchere auszuschneiden und durch ihre Flexibilität wunderbar auf der gebogenen Schultüte mit Stoffkleber befestigen.

Wie die Schultüte als Erinnerungsstück überlebt

Wenn Du Dir eine besonders lange Lebensdauer für die Schultüte Deines Kindes erhoffst, liegst Du übrigens mit Stoffschultüten goldrichtig: Verwende am besten Baumwollstoffe und stopfe sie später (nach Entnahme des Papprohlings) fest mit Faserbällchen/ Kissenfüllung zum langgeliebten Kuscheltier aus (Bild 7)!

Zum Schluss hat das Wort die 3-Fach Mutter

Herzenssache/ Last but not least: Zuckertüten sind individuell und Geschmackssache. In der Regel wissen wir Muttis am Besten, was dem eigenen Kind gefällt, jedoch liegt die Betonung auf „Was dem eigenen Kind gefällt“!

Bitte vermeide es, eine Schultüte zu wählen, die eigentlich Dir besser, als Deinem Kind gefällt – dasselbe gilt im Übrigen auch für den Schulranzen sowie das Outfit Deines Kindes am Einschulungstag!

Text: Sandy Bossier-Steuerwald

Das könnte auch interessant sein…

1 Kommentar

  • Reply Cordula 26. Mai 2020 at 7:13 am

    Also diese Eis-Schultüte ist ja wirklich grandios! Ich war letztes Jahr leider zu faul, aber immerhin habe ich die fertige Schultüte mit Applikationen individualisiert:-) Wurde glücklicherweise für gut befunden.
    Aber ganz wichtig finde ich tatsächlich, dass die Tüte vor allem dem Kind gefallen sollte – ist ja schließlich sein/ihr Tag und die Kids sind einfach sooooo aufgeregt.
    Für alle I-Dötzchen hoffe ich, dass sie eine richtige Einschulung haben werden in diesem Jahr!

  • Kommentieren

    Newsletter abo
    Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
    Nein, Danke
    Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
    Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
    Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
    ×
    ×
    WordPress Popup