Werbung und Gewinnspiele

Gutes tun mit nur einem Kommentar! Swissôtel spendet für die SOS Kinderdörfer #makeawish

7. Dezember 2018

(Anzeige) Ich hatte die Ehre, in diesem Jahr die Swissôtels näher kennen zu lernen. Die Swissôtel- Gruppe steht nicht nur für Hotellerie auf höchstem Niveau, sondern auch für Gastfreundschaft mit dem besonderen Schweizer Touch;  intelligentem Design und lokalem Flair. Die besonders gute Nachricht für Familien war aber in diesem Jahr, dass Swissôtel mit den Kids Rooms ein großartiges Angebot geschaffen hat, Städtereisen mit Kindern einfach sehr komfortabel gestalten zu können. Die  Hinwendung zu Kindern zeigt sich auch in einem ganz besonderen Engagement der Hotel-Gruppe: Seit nunmehr 20 Jahren unterstützt Swissôtel die SOS Kinderdörfer. Zu diesem Jubiläum gibt es nun auf Social Media die “Make a Wish”-Kampagne, die es Euch als Leser ganz einfach macht, nur mit Eurem Kommentar etwas Gutes zu tun.

Das Swissôtel und die Kids Rooms

Auch mit Kindern will man nicht auf Städtereisen verzichten. Ein schöner, komfortabler und vor allem kindgerechter Rückzugsort für die Familie ist aber bei einem Städtetrip wichtig. Das Angebot der Kids Rooms im Swissôtel richtet sich an Familien mit Babys und Kleinkindern, aber auch Eltern, die mit ihren Teenagern verreisen. Durch die Verbindungstür zwischen den Zimmern ist man zusammen, jede “Reisegruppe” hat aber Privatsphäre und einen Rückzugsort. Ältere Kids sind happy, zwei nebeneinander liegende Zimmer ohne Tür dazwischen zu beziehen.

Alle Kids Rooms sind altersgerecht für die Hotelgäste ausgestattet, es gibt Spielzeug für Kleine und Große sowie eine DVD Collection für ältere Kids. Darüber hinaus warten liebevolle Details in den Zimmern auf die jungen Hotelgäste, wie zum Beispiel spezielle Bettwäsche oder die gerade angesagte Beauty-Linie.

Die Kids Rooms sind auch preislich attraktiv: Auf das Kinderzimmer gibt es 50% Preisnachlass. Natürlich richtet sich das Angebot nicht nur an Eltern und Kinder, sondern auch weitere Verwandte, die mit den Kids verreisen. Oma und Opa sind willkommen, sowie die “PANK” (professional aunt, no kids)

Swissôtel und die SOS Kinderdörfer: Geborgenheit für Kinder

Es ist vielleicht kein Zufall, dass sich die Swissôtel Gruppe schon seit 20 Jahren für Kinder engagiert, die nicht das Glück haben, mit ihren Eltern in einem Luxushotel logieren zu dürfen. Das Thema Geborgenheit, sichere Umgebung und herzliche Hospitality ist nicht nur Maxime der Swissôtels, sondern natürlich auch für die SOS Kinderdörfer, wenn auch in einem ganz anderen Rahmen. Der Wert, dass kleine Menschen genauso viel Wertschätzung verdienen wie große zeigt sich bei Swissôtel in den Hotels und auch beim sozialen Engagement . Zur Charity gehört auch eine Frauenförderung in den SOS Kinderdörfern im Bereich Bildung und Business Empowerment.

Ich durfte mit Frau Vibeke Berning Johansen, Director Brand Management, über diese besondere Charity der Swissôtel Gruppe sprechen.

Warum wir uns für die SOS Kinderdörfer engagieren: Interview mit Vibeke Berning Johansen

Im Jahr 2019 feiert die Swissôtel Gruppe ein schönes Jubiläum: Seit 20 Jahren engagiert sich Ihr Haus für die SOS Kinderdörfer. Warum hat sich Swissôtel damals (und heute) für ein Engagement bei den SOS Kinderdörfern entschieden?

Wir sind überzeugt, dass wirtschaftlicher Erfolg und die unternehmerische Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft Hand in Hand gehen. Dazu gehört auch soziales Engagement – ein Grundstein in unserer Unternehmensphilosophie. Daher unterstützen wir aktiv seit vielen Jahren SOS-Kinderdorf, um unterprivilegierten Kindern auf der ganzen Welt zu helfen.

Wie sieht Ihr Engagement konkret aus?

Mit aufgestellten Münzbehältern in unseren Hotels weltweit gelingt es uns immer wieder Spenden zusammen zu tragen, die an verschiedene SOS-Kinderdorf Projekte gehen. Ausserdem spenden wir als Corporate Office jährlich einen festen Betrag an die SOS Kinderdorf Organisation und organisieren eine Tombola als Spendensammelaktion für unser Büro. Wir unterstützen aber auch andere Events von SOS Kinderdorf z.B. mit Hotel Übernachtungsgutscheinen für Verlosungen oder Tombolas. Ausserdem werden in den Hotels sowie für unsere Mitarbeiter Spendensammelaktionen organisiert, deren Erlös an SOS Kinderdorf geht.

Was konnte dank des Engagements von Swissôtel in den letzten 20 Jahren für die SOS Kinderdörfer erreicht werden?

Wir haben über die Jahre hinweg verschiedene Projekte unterstützt, wie zum Beispiel die Finanzierung eines Familienhauses in Entebbe/Uganda, oder die Mit-Finanzierung/ Mit-Unterstützung der Renovation eines Kinderdorfs in Harare. Zudem werden zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen in den Hotels zugunsten von SOS-Kinderdörfern in der ganzen Welt durchgeführt, die dazu beitragen, Kinder ohne elterliche Betreuung oder aus schwierigen Familienverhältnissen, eine glückliche Zukunft zu schenken. Zum Beispiel hat Swissôtel Chicago 2016 mit ihrem lokalen SOS Kinderdorf ein Gemüsegarten gestaltet als Inspiration für die Kinder, aber auch um ihnen Wissen über gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit und Gartenarbeit zu geben.

Swissôtel Bremen lädt die Kinder aus dem SOS Kinderdorf Worpswede zu Filmabenden, Laternenumzug oder Weihnachtsplätzchen backen im Hotel ein. Swissôtel Beijing unterstützt seit 10 Jahren die chinesische Organisation von SOS Kinderdorf. Das Jubiläum wurde 2017 mit einem Besuch des Hotels im Kinderdorf Tianjin gefeiert, bei dem man ein Workshop für die Kinder mit dem Patissier Dany organisiert wurde. Die Unterstützung unterscheidet sich von Hotel zu Hotel ganz nach den Bedürfnissen der Kinder aber auch von Projekt zur Projekt.

Anlässlich des Jubiläums gibt es aktuell die “MAKE A WISH” Social Media Kampagne von Swissôtel. Was ist Ihnen hierbei besonders wichtig?

Uns ist besonders wichtig darauf aufmerksam zu machen, dass es überall Kinder gibt, die einen schwierigen Start ins Leben haben. Auch in Deutschland gibt es SOS Kinderdörfer, wo Kinder glücklicherweise die Unterstützung bekommen, die sie für einen guten Start benötigen. Ohne die Unterstützung von SOS Kinderdorf hätten diese Kinder nicht die selben Möglichkeiten wie Kinder aus einer intakten Familie.

Ausserdem wollen wir natürlich zeigen, dass dies eine Partnerschaft auf Augenhöhe ist. Für uns ist es sehr wichtig eine enge und nachhaltige Beziehung zu unseren Partnern zu haben und darum feiern wir ja in 2019 auch das 20-Jährige Jubiläum.

 

Geborgenheit und Wohlbefinden für Kinder- das ist auch ein Thema der Swissôtels. Was macht die Kids Rooms so besonders?

Im Kid’s Room lassen wir Kinder einfach Kinder sein. Das Zimmer, das eine Verbindungstür zum Zimmer der Eltern hat, ist mit altersgerechtem Spielzeug und Annehmlichkeiten ausgestattet. Somit ergibt sich der perfekte Ort zum Spielen, Schlafen und Träumen. Die Kinder bekommen ihr eigenes Reich und sind trotzdem Nahe bei Ihren Eltern.

So könnt Ihr ganz einfach mit Eurem Kommentar eine Spende an die SOS- Kinderdörfer auslösen!

Es ist ganz einfach für Euch, dieses tolle Engagement von Swissôtelfür für die SOS Kinderdörfer zu unterstützen. Im Rahmen der Social Media Kampagne “Make a Wish” könnt Ihr einfach einen Kommentar hier, unter der Facebook– oder Instagram-Post bei mir hinterlassen und eine Spende von Swissôtel an die SOS Kinderdörfer auslösen.

Und das Beste: Viel hilft viel. Je mehr Kommentare gesammelt werden, desto mehr Spenden werden in der Summe ausgelöst. Schreibt einfach Euren Wunsch für die Kinder in den SOS Kinderdörfern auf und erzählt gerne auch Euren Freunden und Bekannten von der Aktion.

Gutes zu tun kann so einfach sein. Wir freuen uns SEHR über rege Beteiligung! Wir wünschen Euch eine wundervolle Weihnachtszeit und bedanken uns herzlich für Eure Mithilfe!

Das könnte auch interessant sein…

Keine Kommentare

Kommentieren

Newsletter abo
Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
Nein, Danke
Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
×
×
WordPress Popup