Leben mit Kindern

Tannenbaumschmuck basteln aus Orangen

8. Dezember 2020
Tannenbaumschmuck basteln aus Orangen

Wir haben heute drei weihnachtliche DIY- Bastelideen aus Zitrusfrüchten für Euch ausprobiert: Adventsgirlande mit Orangenscheiben und Zimtstangen, Weihnachtliches Makramee aus nelkengespickten Orangen und Christbaumschmuck aus Mandarinenschalen und Sternanis. Lasst Euch überraschen, wie Ihr einfach wunderschönen und dabei so nachhaltigen Weihnachtsschmuck basteln könnt! Die Chancen, dass Ihr bereits alle benötigten Utensilien daheim habt, stehen gut…

Tannenbaumschmuck basteln aus Orangen: Die Zutaten

  • Zitrusfrüchte wie Orangen, Mandarinen, Blutorange, Grapefruit, Zitrone, Limette
  • Weihnachtliche Gewürze: Zimtstangen, Nelken, Sternanis
  • Bastelutensilien: Basteldraht, kleine Zange, Schere, kleines Küchenmesser, Bänder (farbige Geschenkpapierbänder, Naturfaser wie Paketschnur oder Baumwolle), ggf. Teelicht

Adventsgirlande mit Orangenscheiben und Zimtstangen

Nur mit getrockneten Orangenscheiben lassen sich schon wunderbar weihnachtliche Girlanden basteln, um die Geruch-, Farb- und Größen der Zitrusgirlanden noch zu vergrößern, kannst Du bspw. zusätzlich Mandarinen, Grapefruits, Zitronen oder Limetten verwenden – auch Blutorangenscheiben sehen in ihrem Farbverlauf selbst getrocknet toll aus – trau Dich, hier zu experimentieren!

Zitrusfrüchte vorher trocknen

Um die Zitrusfrüchte zu trocknen, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, wir bevorzugen die Heizungsvariante über Nacht: Hierfür schneidest Du – mit einem möglichst scharfen Küchenmesser- die Zitrusfrüchte am Vorabend Deiner Bastelaktion in etwa 0,5 bis 1 Zentimeter dicke Scheiben. Lasse die Scheiben (mindestens) über Nacht auf der Heizung mit mittlerer Wärme trocknen. Anfänglich legst Du am besten Zeitungspapier darunter, später -wenn sie nicht mehr tropfen- können sie auch ohne Unterlage auf der Heizung trocknen und dabei Dein Heim mit einem süß- fruchtigen Geruch „schwängern“! 😉

Tannenbaumschmuck aus Orangen

Die Girlande wird aufgefädelt

Für die eigentliche Bastelaktion benötigst Du nebst den getrockneten Fruchtscheiben eigentlich als Minimalanforderung lediglich ein Band in etwa 1 – Meter – Länge. Nun fädelst Du mit den Kindern die Zitrusfruchtscheiben „quer“ oder „hochkant“ auf und befestigst diese an gewünschter Stelle mit einem Knoten. Je nach Länge Deiner Girlande lässt Du etwa einen Abstand von fünf bis zehn Zentimetern zwischen den einzelnen Fruchtscheiben. Wir haben auf die Idee meiner Tochter hin im Wechsel noch Zimtstangen an der Girlande befestigt, was optisch sehr auflockert und zudem so aromatisch, süßlich – schön zimtig eben riecht!

Tipp: Du hast getrocknete Orangenscheiben übrig? Als hübscher Farbtupfer können sie wunderbar auf Deinem Adventskranz verwendet werden.

Weihnachtliches Makramee aus nelkengespickten Orangen

Die zweite Idee ist ebenso einfach mit Kindern umzusetzen: Verziere frische Orangen mit vielen Gewürznelken! Für meine Kinder habe ich die Orangenschale, die manchmal ein bisschen zu dick für kleine Finger sein kann, mit einem Küchenmesser vorgestochen. Hierbei können Wintermotive wie Sterne gespickt werden, geographische Muster oder auch Jahreszahlen, schneckenförmige Spiralen, Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Zusätzlich könnt Ihr die äußere Schicht der Orangenschale einen Millimeter einritzen und abtragen, sodass noch eine zusätzliche Musterung, in einem helleren Farbton, entsteht.

Eine wunderschöne, klassische Deko!

An sich ist Eure nelkengespickte Orange nun schon fertig und kann, bspw. auf dem Fensterbrett, Kinderschreibtisch oder Kaminsims, ihren Mix aus fruchtigem Orangen- und würzig scharfen Nelkengeruch verströmen. Obendrein haben wir mit den Kids einen Boho- Trend aufgegriffen und mit Baumwollband ein weihnachtliches Makramee geknüpft: Hierfür habe ich ein Baumwollband in sechs gleich lange Fäden geschnitten, um die nelkengespickte Orange gebunden und hübsch verknotet. Nun baumelt sie am Baum!

Tipp: Als Alternative zum Makramee könnt Ihr auch im oberen Bereich der Orange ein Teelicht platzieren (siehe Foto): Hierfür schneidest Du mit dem kleinen Küchenmesser genau so viel Orangen Fruchtfleisch heraus, dass ein Teelicht in Aluumrandung (!) hinein passt.

Christbaumschmuck aus Mandarinenschalen und Sternanis

Für dritte Idee dürft ihr zunächst Mal ganz viele Mandarinen schälen und die Schalen und kleine Stückchen, bis zu einem Zentimeter Durchmesser, reißen (wobei die äußere Form der gerissenen Schale überhaupt keine Rolle spielt). Selbstverständlich dürfen die Mandarinen selbst umgehend vernascht werden! Knipse nun mithilfe der kleinen Zange etwa 15 bis 20 Zentimeter Basteldraht ab und beginne, die Mandarinenschale wie bei einer Kette „aufzufädeln“. Da sie in frischem Zustand schön weich ist, geht selbst dünnster Basteldraht problemfrei hindurch.

Wenn Du etwa eine Länge von zehn Zentimetern erreicht hast, darfst Du Dich entscheiden: Entweder Du fixierst das Ende nun mit einem Sternanis und hast einen senkrechten, hängenden Christbaumschmuck gefertigt, oder aber Du führst den Draht zusammen, dass er wie ein kleiner runder Kranzanhänger aussieht.

Der Draht wird bei beiden Optionen am oberen Ende in sich verdreht und entweder mit der entstandenen Schlaufe direkt an einen Christbaumzweig gehangen, oder aber Du bindest aus einem farbigen Band noch eine schöne Schleife zur Befestigung. Sternanis hat übrigens einen würzig herben Geruch, der leicht an Lakritze erinnert und Dein Daheim nach Weihnachtsmarkt riechen lässt!

Tipp: Wenn Du etwas dickeren Draht verwendest, kannst Du diesen auch nach dem Auffädeln formen, indem Du ihn mithilfe von Plätzchenausstechern zum Stern oder Herz biegst!

Gefällt Euch unser DIY Tannenbaumschmuck basteln aus Orangen?

Text und Idee: Sandy Bossier-Steuerwald

Tannenbaumschmuck basteln Orangen

Das könnte auch interessant sein…

2 Kommentare

  • Reply Unsere Glücksmomente 50/2020 - Mitten in den Vorbereitungen... 11. Dezember 2020 at 10:34 am

    […] – Feenküsse – Marzipan Nussecken – Makramee Engel knüpfen – Tannenbaumschmuck aus Orangen – bemalte Weihnachtskugeln – Linzer Plätzchen – Nikolaus Stiefel […]

  • Reply Jasmina 16. Dezember 2020 at 1:22 pm

    Das sieht sooooo toll aus <3 ist auch direkt auf meiner "Vorweihnachts-wegen-Corona-keine-Kita-Beschäftigungs-Liste" gelandet 🙂 vielen dank für deine Inspiration – LG Jasmina

  • Kommentieren

    Newsletter abo
    Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
    Nein, Danke
    Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
    Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
    Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
    ×
    ×
    WordPress Popup