Familienalltag mit Humor

Weltfrauentag: 10 Dinge, die ich meiner Tochter für ihre Zukunft wünsche

8. März 2019

Happy Weltfrauentag oder auch “Internationaler Frauentag”, alle zusammen! Bei uns in Berlin ist der Weltfrauentag zum ersten Mal in diesem Jahr ein Feiertag. Berlin, ick liebe Dir! “Haben die Frauen heute frei und die Männer müssen dann arbeiten, Mama”? Meine Tochter hat doch immer noch die besten Ideen! Wie wäre es denn, sozusagen als “Wiedergutmachung” für Jahrhunderte der Benachteiligung von Frauen, wenn die Männer tatsächlich an diesem Tag arbeiten und die Erlöse ihrer Arbeit an diesem Tag Frauen zu Gute kämen? Da kommt bei der besser bezahlten Hälfte der Bevölkerung doch so richtig was zusammen! Jaja, ich höre schon auf zu spinnen……

Die Männer feiern heute mit- und das ist auch gut so. Wenn dieser Tag dafür genutzt wird, dass sich schnell aber sicher etwas ändert in unserem Land, will ich zufrieden sein. Bis vor kurzem hatte ich den Weltfrauentag gar nicht so auf dem Schirm, muss ich ehrlich zugeben. In Westdeutschland aufgewachsen gab’s bei uns die letzten Dekaden lang nur Blumen, Schokolade und Gedichte- zum Muttertag. Und auch eine weit weniger emanzipierte Sozialisation als in der anderen Hälfte des Landes.

Ich habe mal 10 Dinge aufgeschrieben, die ich meiner heute achtjährigen Tochter für ihre Zukunft als Frau wünsche. Ich weiß gar nicht, ob wir die Probleme unserer Generation noch für uns lösen können. Aber für unsere Töchter können wir kämpfen und bestimmt ganz viel bewirken.

Als ich Constanze erklärte, dass wir den Weltfrauentag auch feiern, um auf ungerechte Bezahlung von Frauen hinzuweisen, war ihre einfache und so kluge Frage:

“Aber WARUM verdienen Frauen weniger als Männer, Mama?” Ich habe leider keine gute Antwort darauf gewusst….

“Also Du hast heute frei, verdienst aber dann doch etwas Geld, oder?” Pragmatismus ist schon mal eine gute Basis für Emanzipation, denke ich.

Weltfrauentag: Wünsche für meine Tochter

Ich wünsche Dir, dass Dir dein Selbstbewusstsein und Deine Meinungsstärke nie als “zickig” ausgelegt werden. Oder gar unweiblich. Du sollst alle Meinungen haben dürfen und alle Witze reissen, die Du willst.

Definiere, was Weiblichkeit für DICH bedeutet. Wenn dazu pink und Glitzer gehört, ist das okay. Oder eine Darth-Vader-Maske. Du bist die Frau, Du entscheidest. Keine gesellschaftlichen Moden.

Ich wünsche Dir, dass Du nie Barrikaden spürst als Frau.

Ich wünsche Dir eine andere Arbeitswelt und dass es normal und auch “gut für die Karriere ist”, in Teilzeit zu arbeiten. Oder auch Vollzeit, genau wie Du willst.

Schare immer gute Freundinnen um Dich. Frauen, die Dich unterstützen. Die Dir Deinen Erfolg und Dein Aussehen nicht neiden. Oder warum man auch immer neidisch sein kann. Wähle klug, wen Du in Dein Vertrauen ziehst. Im Gegenzug: Sei eine gute Freundin, Kollegin, Nachbarin.

Ich wünsche Dir, dass Du nie nur nach Deinem Aussehen bewertet wirst. Ich wünsche Dir, dass Frauen und Männer sich immer dafür interessieren, wer Du bist.

Ich wünsche Dir, dass Du das Gefühl hast, zu genügen. Du sollst als Frau so sein dürfen, wie Du bist und sein willst. Kompromisse gehören zum Leben dazu, aber ich wünsche Dir wenige.

Ich wünsche Dir, dass Du Liebe erfährst und einen Partner, der Dich maximal und in allen Deinen Zielen unterstützt.

Ich wünsche Dir gute Lehrer und später gute ChefInnen. Mögen Sie Dein Potenzial sehen, Dich wertschätzen und Dich lernen lassen. Auch wenn Du im gebärfähigen Alter bist, gerade dann.

Habe nie Angst davor, “nein” zu sagen. Nein, und nicht “vielleicht doch, mal sehen, ich schau mal….ach dann vertragen wir uns doch alle besser.” Nein musst Du sagen, um bei Dir zu bleiben! Du darfst bei Deinen “Neins” freundlich blieben, aber Du musst es nicht.

Du kleine, super tolle Frau, wenn Du so weitermachst, können wir in Zukunft voller Stolz den Internationalen Frauentag feiern. Denn bei allen Ungerechtigkeiten wollte ich persönlich noch nie ein Mann sein. Frausein rockt.

Euch einen tollen Weltfrauentag!

weltfrauentag

Das könnte auch interessant sein…

2 Kommentare

  • Reply Susi B. 15. März 2017 at 10:46 am

    Danke für diesen Post!

  • Reply Katrin 18. März 2019 at 11:11 am

    Ganz toll geschrieben, Nina! Das war richtig schön zu lesen. All’ das wünsche ich mir für meine Töchter und alle anderen Mädchen auch.

  • Kommentieren

    Newsletter abo
    Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
    Nein, Danke
    Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
    Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
    Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
    ×
    ×
    WordPress Popup