Werbung und Gewinnspiele

(Anzeige) Wenn das Kind im Auto eingeschlossen ist: Schnelle Fahrzeugöffnung mit dem ACV

29. März 2018
kind ist im auto eingeschlossen

(Anzeige). Es ist ein Horrorszenario, das gar nicht mal so selten vorkommt: Das Kind ist im Auto eingeschlossen, der Schlüssel leider auch. Gerade wenn wir auch jetzt wieder an Ostern auf große Autofahrt zu den Großeltern gehen, heißt es: aufpassen. Im Straßenverkehr, aber auch gerade dann, wenn man noch gar nicht losgefahren ist. Wie man sich dann am besten verhält, habe ich in Zusammenarbeit mit dem Automobil Club Verkehr (ACV) für Euch aufgeschrieben.

Das Kind ist im Auto eingeschlossen: Was jetzt?

Aber solch “dumme Unfälle” passieren ja oft im ganz normalen Familienalltag. Wie so oft ist es beim Einkaufen mit Kind stressig. Die Tochter hat an der Kasse gequengelt, weil sie nicht noch einen Lolli bekommen hat. Wir hetzen zum Auto, schnallen das Kind an (was auch gerne und oft mit Quengeln quittiert wird) und packen alles in den Kofferraum.

Saft, Windeln, Feuchttücherpackungen- alles wird schnell ins Auto gestopft, weil ja schon wieder der nächste Termin wartet. Zwischendurch reden wir noch mit Sohn oder Tochter, um sie zu beruhigen. Wir schlagen alle Türen zu und: peng! das Auto ist verriegelt, Mama aber noch draußen und das Kind drinnen.
Kind ist im Auto eingeschlossen

Oh no! Aber keine Panik!

Mir ist das auch mal passiert. Meine Tochter war vier Jahre alt und fand, während ich den Kofferraum einpackte, ein schönes neues Spielzeug. Nämlich den Schlüssel, den ich neben ihrem Kindersitz abgelegt hatte. So lustig, der bunte Bommel daran und die Knöpfe, die man alle drücken kann…Und dann war es passiert. Auto zu, Mama draußen.

Eine echte Schrecksekunde und für uns beide aufregend. Ich habe zunächst versucht, mich zusammenzureißen und durch die Scheibe mit Constanze zu sprechen, um sie zu beruhigen. Ich weiß nicht, ob sie meine Worte verstanden hat, aber mein Gesicht (und mein angestrengtes Lächeln) hat sie nicht panisch werden lassen.

Wie durch eine Eingebung suchte ich aber weiter meine Handtasche durch und tatsächlich: Ich fand den Zweitschlüssel. Irgendwo in der hintersten Ecke der Tasche lag er, die Rettung (und pures Glück in der Situation) . Seit dem Ereignis haben wir drei Autoschlüssel (noch einer ist zu Hause deponiert) und ich habe mit meinen Kindern oft darüber geredet, wie so etwas nicht mehr passieren kann.

Fahrzeugöffnung: Was ist als Erstes zu tun?

Hier ein paar Tipps, was man in den ersten Momenten tun sollte:

1. Ruhig bleiben: Leichter gesagt als getan, besonders wenn das ängstliche Kind noch im Auto sitzt. Trotzdem: Duchatmen, Gedanken sammeln, Kind erstmal beruhigen.

2. Taschen nochmal gründlich prüfen. Bei mir hat sich ja der Zweitschlüssel doch noch gefunden, manchmal ist der Schlüssel doch in der Handtasche oder auf den Boden gefallen, also nochmal nachschauen!

3. Kann jemand den Ersatzschlüssel von zu Hause vorbei bringen? Bitte aber nicht selbst weggehen, sondern beim Auto bleiben.

4. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, den Pannendienst vom ACV zu rufen! Die Profis dort können das Auto öffnen, ohne es zu beschädigen.

5. ggf. trotzdem Notruf absetzen. Gerade wenn es heiß ist kann es für kleine Kinder im Auto gefährlich werden. Ihr könnt dem Menschen an der anderen Leitung die Situation schildern und dann gemeinsam entscheiden, was zu tun ist.

Wie der ACV schnell helfen kann

Der ACV bietet über 360.000 Mitgliedern Mobilitätsschutz und schnelle Hilfe bei Pannen. Kürzlich wurden die Services der Fahrzeugöffnung sowie Hilfe bei Falschbetankung ohne weitere Kosten hinzugefügt. Schlüsseldienste sind bei einer Fahrzeugöffnung im Vergleich viel teurer. Die umfangreichen Hilfeleistungen des ACV reichen von Pannen- und Unfallservice bis zur Rechtsberatung, übrigens auch für Fahrräder.

Dieser Beitrag wurde gesponsert und entstand in Kooperation mit dem Automobil Club Verkehr (ACV)

Das könnte auch interessant sein…

Keine Kommentare

Kommentieren

Newsletter abo
Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
Nein, Danke
Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
×
×
WordPress Popup

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen