Reisen mit Kindern

Wie Familien-Reiseblogger verreisen: Jonna und Inken im Interview

16. April 2018

Familien-Reiseblogger müssten es ja eigentlich voll raus haben, oder? Eine Traumreise reiht sich an die nächste und alles läuft wie am Schnürchen. Reisen, gerade mit kleinen Kindern, läuft nicht immer wie im Reiseführer ab, aber man kann so einiges im Vorhinein beachten, damit der Urlaub kein kompletter Flop wird. Heute rede ich mit Jonn, die Betreiberin der Blogs Around About Munich und Around about Travel über das Reisen als Familie.

Familien Reiseblogger verreisen

Wie seid Ihr zum Bloggen und Reisen gekommen?

Wir reisen für unser Leben gern. Bereits ohne Kinder haben wir die keine Gelegenheit verpasst, uns die Welt anzuschauen. Mit Kindern hat sich das ein wenig verändert – die Ziele sind nicht mehr ganz so international, die Häufigkeit der Reisen ist aber nicht weniger geworden. Zwar ist Reisen mit Kindern anstrengender und teurer als “nur als Paar”, jedoch umso spannender und eindrucksvoller! Denn Kinder entdecken die Welt ja nochmal ganz anders.

Darüber zu bloggen, war dann eine logische Schlussfolgerung. Schließlich sind wir ja schon seit Jahren leidenschaftliche Bloggerinnen mit unserem Blog “Around About Munich”. So war “Around About Travel” sehr schnell geboren.

Bekommt Ihr Bloggen, Reisen und “Mutter sein” unter einen Hut?

Multitasking ist ja eines der großen Charaktereigenschaften, die man als Mutter haben muss. Ob es jetzt Reisen, Bloggen, Arbeiten, Sport, Partnerschaft UND Mutter sein ist – man ist immer am Jonglieren. Solange die Bälle alle in der Luft sind, funktioniert auch alles wunderbar. Und wenn dann mal was schief läuft – sei´s drum! Denn “über sich selbst und seine Situation lachen zu können” ist eine andere Eigenschaft, die uns als Mütter das Leben sehr viel leichter macht.

Welche Reise war Euer größter Flop?

Uff, keine einfache Frage! Vielleicht der Besuch eines komplett überfüllten Skihotels in den Faschingsferien. Unsere beiden Jungs noch zu klein, um Ski zu fahren, die Nächte noch viel zu unruhig, die Tischmanieren nicht vorhanden, das ständige Gefühl, andere zu stören … Unser Fazit: Gut abwägen, was man im Urlaub macht. Aus Fehlern lernen und sich nicht allzu sehr ärgern, der nächste Urlaub kommt bestimmt.

Was ist eure Traumreise, euer persönliches Traumreisezeil?

Mit dem Wohnmobil über die iberische Halbinsel, im Ferienhaus mit den besten Freunden, mit einem Fahrer durch Sri Lanka, mit dem Rucksack über die Alpen, Wellness und Skifahren satt, Sonnenbaden und leckeren Fisch am Strand, Dschungelsafari und The big five, Gletscher und Wetterleuchten, und und und…

Tipps von Reisebloggerin Jonna für den Familienurlaub

Was sind Eure Tipps, damit die Urlaubsreise mit Kindern entspannt wird?

Sich gut darauf vorbereiten. Wir haben bereits mehrere Listen darüber auf unserem Blog veröffentlicht. Reisetipps bei Freunden und Bloggern holen, sich nicht nur auf die Bewertungen im Netz verlassen. Sich beim Reisen Zeit lassen, Raum geben, um Pläne wieder umzuwerfen und vor allem – schöne Momente richtig doll genießen!

Welche drei Fragen sollte man sich stellen, bevor mal einen Urlaub mit der Familie bucht?

1. Haben alle Familienmitglieder etwas davon? Von einer sündhaft teuren Südostasienreise haben Zweijährige eher wenig (aber jeder wie er mag!)… 2. Haben wir alle nötigen Impfungen, sind die Kinder gesund genug? 3. Haben wir eine Reiserücktrittsversicherung?

Dann steht ja dem Urlaub nichts mehr im Wege! 🙂

Liebe Jonna, vielen Dank und noch viel Spaß beim Reisen und Bloggen!

Das könnte auch interessant sein…

Keine Kommentare

Kommentieren

Newsletter abo
Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
Nein, Danke
Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
×
×
WordPress Popup

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen