Eltern Interviews

Eine schöne Mama! Das Beauty Interview mit Malina

17. Oktober 2016

In der Interviewreihe „Eine schöne Mama“ hier auf dem Blog stelle ich Euch tolle Frauen vor, die auch noch Mütter sind. Also doppelt toll! Wir reden über Mode, Aussehen und veränderte (oder unveränderte) Schönheitsideale, wenn man Mutter geworden ist. Außerdem gibt eine Menge Tipps und Tricks und auch Warnungen vor unnötigem Schnickschnack. Heute rede ich mit Va-Va-Vouuum-Frau und Mama Malina, die Schauspielerin und eine sehr begabte Fotografin ist. Malina ist ein sehr offener, charismatischer Mensch und man redet schnell mit ihr über die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Über Beauty kann man aber auch ganz toll mit ihr quatschen und heute redet sie mit mir über die entspannende Wirkung von Nagellack, was uns Elfenhaut herbei zaubert und warum zuviel Grundierung nix aussieht. Viel Spaß!

Hat sich Dein Verständnis von Aussehen und Schönheit verändert, seit Du Mutter bist?

Da ich alleinerziehend bin und voll als Fotografin arbeite, ist es seit ich Mutter bin, zu einem superschnellen Ritual mit den immer gleichen Handgriffen geworden. Ich möchte gut aussehen, um mich sicher und wohl zu fühlen. Da ich auch als Schauspielerin arbeite, übernehme ich manchmal Schminktechniken der Visagisten vom Filmset.
So lief ich neulich einige Wochen mit einem taubenblauen Lidstrich durch die Gegend 🙂 sah super aus! Was mir auch wichtig ist: Wie meine Hände aussehen! Da diese immer sichtbar für den zu fotografierenden Menschen sind. Ich mag auffällige Nagellacke, die mitunter mein Model ablenken und entspannen. Neben all den anderen Mitteln, die ich anwende um das Model tiefenentspannt zu machen 🙂

malina-seidenbluse

Du bist Schauspielerin und Fotografin: Was ist für Dich ein attraktiver Mensch? Wollen fotografierte Menschen eigentlich auch Fehler zeigen, Charaktereigenschaften?

Es ist nicht wichtig für mich, welche Gesichtszüge oder Figur-Merkmale jemand mitbringt. Für mich ist ein Mensch, der würdevoll mit seinem Erscheinen umgeht, ein attraktiver Mensch. Gepflegt sollte der Mensch sein, den ich fotografiere. Meist sind Menschen, die vor eine Kamera treten erst einmal sehr angespannt 🙂 Während des Shootings entsteht eine Verbindung zwischen mir und meinem Kunden und diese bringt sehr viele interessante Schichten hervor, die man sich gerne anschaut. Bei der Auswahl achte ich auf Authentizität.

Wie sieht Dein tägliches Gesichtspflege-Ritual aus?

Ich reinige immer mit einer Mizellen Lotion, die hält meine Haut feucht. Abends verwende ich auch gerne vorher eine Reinigungsmilch, die ich mit dem Visa Pure Advanced von Philips auftrage. Ein teures Teil, (rotierende Bürste) das mir zum Glück meine Mutter zum Geburtstag geschenkt hat. Meine Haut ist danach rosig und super belebt und nimmt Pflege gierig auf.

Dann trage ich eine Augenpflege auf, da die anderen Cremes ins Auge kriechen und ich dann den ganzen Tag mit einer Augenreizung zu tun habe. Da ist die Augenpflege wie ein Schutz. Danach nehme ich gerne eine Hyaluronpflege in Form eines Gels und darüber trage ich die Tagescreme mit leichtem UV Schutz auf. Abends eine reichhaltige Creme oder Sheabutter gemischt mit Kakaobutter.

malina-mit-kind-schulterfrei

Welches Produkt würdest Du empfehlen und warum? Was hilft wirklich?

Gerne für Shootings nutze ich “5sec Perfect Blur“ von Garnier, der verkleinert optisch Poren, reduziert (optisch) Falten und gibt dem Gesicht ein mattes Finish mit dezentem Blur-Effekt. Elfenhaut.

Schminkst Du Dich? Und wenn ja: Was benutzt Du immer?

Ich schminke mich fast immer, ich nutze einen Concealer für meine Augenschatten und ein wenig Transparent-Puder auf dem Gesicht. Dann nehme ich Lidschatten, um über dem beweglichen Lid dem Ausdruck meiner Augen etwas Tiefe zu geben. Dazu Wimperntusche. Das ist mein Standard. Wenn ich gut drauf bin und Zeit habe, setze ich einen Graphitfarbenen Kajal auf die obere Wasserlinie und benutze einen Peach-Ton für meine Wangen. Dann kommt auch eine Wimpernzange zu Einsatz!

Welche Make-Up Produkte empfiehlst Du?

Biokosmetik, die nicht an Tieren getestet wird, sollte man unterstützen!

Die beste Wimperntusche für Dich ist:

Eine mit einer möglichst buschigen Bürste. Ich habe bemerkt: wie die Bürste, so die Wimpern. So eine buschige Bürste zaubert bei mir auch einen dramatischen Wimpernlook. Die Marke ist dabei relativ egal. Ich kaufe meist Volumenmascara.

malina-leder

Welches Beauty-Produkt ist nach Deiner Meinung völlig sinnlos?

Ich finde, dass Frauen sich zu oft mit einem Make-up die Haut übermalen, damit meine ich die Grundierung. Dieses scheinbar perfekte ebenmässige Hautbild finde ich sehr unnatürlich. Es steht eben selten dabei, man solle das Make-up sehr sparsam auftragen. Verstehen tue ich es bei Frauen, die eine krankhaft veränderte Haut haben. Dann ist es natürlich ein guter Schutz.

Verrate uns den besten Tipp, den Du je von einer Maskenbildnerin bekommen hast!

Das oben genannte Visa Pure Advanced von Philips war ein Tip von einer Maskenbildnerin. Aber auch das sehr leichte Auftupfen eines sonst recht schrillen Lippenstifts in einem Neonorange-Ton. Einfach mit der Fingerkuppe auftupfen und die Lippen leuchten.

Hast Du “Deine” Frisur gefunden oder bist Du noch auf der Suche?

Ich mag meine blonde Mähne, die ich bei Bedarf glätte. Manchmal liebäugle ich mit einem stumpf geschnittenen etwas über Kinnlangen Bob im Undone Look. Ich kann mich als Schauspielerin nur nicht einfach so verändern. Da müssen dann neue Fotos von mir gemacht werden.

Ist Dir Mode wichtiger oder ein ganz persönlicher Style?

Ich habe grossen Spass an der Mode und lasse mich gerne inspirieren. Welche Sachen ich mir dabei herauspicke ist dann der Ausdruck meines ganz persönlichen Stils. Mit zunehmenden Alter habe ich aber erkannt, dass Schwarz zu hart ist und einen eher älter macht. Versuche das jetzt zu vermeiden und kaufe lieber Dunkelgrau und Nachtblau.

Dein Tipp, um im Alltag mit Kindern einfach chic auszusehen?

Coole Speaker machen immer was her und haben trotzdem einen entspannten Appeal. Ich trage auch gerne Jackets, die dann kombiniert mit einer Jeans und Sneaker trotzdem nicht overdressed aussehen.

Absätze oder flache Schuhe?

Ich bevorzuge die flachen Schuhe, so komme ich besser hinter meinem high speed Sohn her, und ziehe High Heels nur zu Empfängen und Filmpremieren an.

Wann fühlst Du Dich am schönsten?

Im Sommer, wenn mich die Sonne geküsst hat. Da brauche ich mich auch nicht gross zu schminken. Ich mag meine Sommersprossen.

Was willst Du Deinen Kindern in Bezug auf Schönheit mitgeben?

Das Schönheit etwas Naturgegebenes ist und dass das Vertrauen darauf, den Menschen eine wunderbare Ausstrahlung verleiht. Schönheit hat soo viele Gesichter.

Liebe Malina, vielen Dank für das Gespräch und Deine Tipps!

Alle Fotos: Joachim Gern

Das könnte auch interessant sein…

Keine Kommentare

Kommentieren

Newsletter abo
Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
Nein, Danke
Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
×
×
WordPress Popup