Eltern Interviews

Beauty Tipps für Mamas mit….Leonie!

17. März 2016

Heute gibt es wieder Beauty Tipps für Mamas. Wir sind ja schließlich Mütter, aber auch noch Frauen. Aber wir haben keine Zeit mehr für Schnickschnack! In der beliebten Interviewreihe „Eine schöne Mama“ geben Mamas alltagsgeprüfte Styling Tipps und Tricks, von Müttern für Mütter. Heute: Leonie vom Blog Minimenschlein, eine wirklich sehr schöne und inspirierende Seite.  Viel Spaß!

Hat sich Dein Verständnis von Aussehen und Schönheit verändert, seit Du Mutter bist?

Ui, das ist ja gleich zu Anfang eine echt schwierige Frage. Nun bin ich vor 12 Jahren zum ersten Mal Mutter geworden. Heißt: Mit 24 Jahren war ich da selbst noch sehr jung, man war irgendwie schön, glatt, faltenfrei. Dennoch waren für mich gutes aussehen und Styling enorm wichtig. Und dann kam mein zweites Kind – vor 22 Monaten. Mittlerweile bin ich 36 Jahre alt und ich kann sagen, ich bin nie so schnell gealtert wie in den letzten 22 Monaten. Ich schlafe schlecht und wenig. Das hinterlässt Spuren. Styling vernachlässige ich mittlerweile, wenn ich es mit früher vergleiche, wo ich es exzessiv betrieben habe. Ich schminke mich immer, aber meine Haare zum Beispiel werden nur zu bestimmten Anlässen gestylt. Mein neuer Look ist alltagstauglich und unspektakulär.

Wie sieht Dein tägliches Gesichtspflege-Ritual aus?

Morgens wie abends steht zunächst die Reinigung an, danach trage ich Pflege auf. Seit mehr als zehn Jahren nutze ich da eine bestimmte Marke, die zwar nicht gerade günstig, für mich aber das Beste ist, was ich je hatte: Kanebo.

Welche drei Produkte im Bereich der Gesichtspflege empfiehlst Du und warum? Was hilft wirklich?

Wie gesagt, ich schwöre auf die Wirkstoffkosmetik von Kanebo. Ich finde, sie hilft, allerdings spielen Ernährung und Schlaf ja auch eine wichtige Rolle für Haut, Gesicht, Straffheit etc. Da ich leider schlecht und wenig schlafe, kommt da auch Kanebo an seine Grenzen. In Notfällen schwöre ich auf Hyaluron in Form von konzentrierten Extrakten, wie zum Beispiel den Hyaluron Filler von Eucerin, oder die Collagen-Maske von Magicstripes.

Schminkst Du Dich? Und wenn ja: Was benutzt Du immer und würdest auf eine einsame Insel mitnehmen?

Ich nutze täglich Make-up. Absolut wichtig: Concealer gegen die Augenringe, Wimperntusche und ein knalliger Lippenstift für die ganz schlimmen Tage. Der lenkt dann von der müden Augenpartie ein bisschen ab …

Welche vier Make-Up Produkte empfiehlst Du?

Ich schwöre bei dekorativer Kosmetik auf MAC und habe außer dem Concealer „Touche Éclat“ von Yves Saint Laurent und der Wimperntusche von Benefit („THEY’RE REAL“) alles davon. Die Wimperntusche ist wirklich genial. Eine zeitlang hatte ich Wimpernextensions, da habe ich jetzt aber keinen Nerv mehr drauf. Die Wimperntusche kommt aber ganz gut an die Extensions ran. Man muss ihr nur etwas Zeit geben und oft hintereinander tuschen.

Welches Beauty-Produkt ist nach Deiner Meinung völlig sinnlos?

Diese Lipglosse, die angeblich die Lippen boosten.

Benutzt Du Parfum und wenn ja, wie findet man seinen Lieblingsduft?

Ja, und auch hier bin ich eine treue Seele und nutze seit nun knapp zehn Jahren das Eau de Toilette von Narciso Rodriguez. Dazu gibt es auch eine nette Geschichte. Als es auf den Markt kam, war ich in der Parfümerie meines Vertrauens. Die Dame kannte mich schon, klar ☺ Jedenfalls sagte Sie: „Frauuuuu Luuuutz! Isch abe eine geniale Duft. Isch sage Ihnen – lässt Männer auf den Boden kriechen und Frauen neidisch werden!“. Ich fand ihr Statement so großartig, dass ich nur sagte: „Kauf ich!“ Und das war dann eben das Eau de Toilette von Narciso Rodriguez. Ganz wichtig: die schwarze Flasche. Gibt’s auch in der rosafarbenen Variante, ist aber sehr süß und schwer.

schöne mama leonie 1

Stichwort Haare: Nimmst Du Dir Zeit, sie zu stylen oder eher nur waschen, trocknen und raus aus dem Haus?

Genau so. Waschen und fertig. Auch das war mal anders, ist aber meiner wenigen Zeit geschuldet. Styling mach ich nur zu besonderen Anlässen.

Hast Du “Deine” Frisur gefunden oder bist Du noch auf der Suche?

Oh nee. Ich sags dir, das Haarthema ist schrecklich. Ich bin da irgendwie auch speziell. Also speziell komisch. Seit Jahren trage ich im Sommer blond und im Winter brünett. Irgendwann kann ich dann das Blond nicht mehr sehen und dann kommt wieder der Moment, da fühle ich mich nach dem Winter wie eine graue Maus und Brünett muss wieder runter. Was passiert? Es strapaziert das Haar, richtig! Und so habe ich mich erst vor ein paar Wochen von jeder Menge Mähne getrennt. Nachdem Olaplex auch nichts gebracht hatte, dachte ich: Ach komm, schneid das nervige Zeug ab. Gesagt getan. Ich bin also durchaus offen für neues, aber was mir wirklich steht, davon habe ich keine Ahnung.

Dein Lieblingsprodukt im Bereich Haare:

Ich finde alle Produkte von Kérastase ausgesprochen gut und absolut wirkungsvoll. Bei dunklem Haar zieht die pinke Linie ein, wenn ich sie blondiert trage, dann die hellgrüne Serie.

Ist Dir Mode wichtiger oder ein ganz persönlicher Style?

Ich habe mich noch nicht entschieden. Ich dachte immer, das kommt mit dem Alter. Pustekuchen. Jetzt bin ich 36 und laufe am liebsten immer noch den ganzen Tag im Hoodie rum. Dann gibt’s aber auch so Tage wie neulich. Wenn ich feststelle, dass ich ähnliche Sachen wie meine 12jährige Tochter trage. Und dann packts mich. Heißt: Ich verbringe viele abendliche Stunden bei Zalando und bestelle Blusen, Boots, Westen und .. ja gut, auch noch einen Hoodie ☺

Dein Tipp, um im Alltag mit Kindern einfach chic auszusehen?

Mmmmmhhh, ich muss überlegen, ob ich überhaupt die Richtige für diese Frage bin. Denn so richtig chic bin ich ja auch nicht von natur aus sondern eben nur, wenn ich mich anstrenge (und meine Lieblings-Hoodies in der Wäsche sind). Ich sag mal so: Wenn der Körper gepflegt ist, kann man eigentlich alles tragen.

Absätze oder flache Schuhe?

Mein Mann ist knapp über zwei Meter groß. Ich noch nicht mal 1,70 Meter. Ich habe Schuhe, ich kann dir sagen – 12 cm Absätze und so Geschichten. Mittlerweile bin ich auf Flach umgestiegen und hab mich daran gewöhnt, wie ein Pimpf neben meinem Mann auszusehen. Aber: ich habe alle Schuhe noch. Die Option besteht. Und zu Mädelsabenden werden die natürlich auch ausgeführt – ich schlappe da nicht in UGG-Boots in den Club, so viel ist klar.

beuaty tipps für mamas

Wann fühlst Du Dich am schönsten?

Am Abend. Wenn ich aus der Badewanne komme und abgeschminkt im Bett liege.

Was willst Du Deinen Kindern in Bezug auf Schönheit mitgeben?

Dass sie wunderschön sind, so wie sie sind. Ich bin sehr erleichtert und froh, dass sich meine große Teenietochter sehr wohl fühlt. Und ich glaube, das hat auch ein kleines bisschen mit meiner Erziehung zu tun …. ☺

Das könnte auch interessant sein…

1 Kommentar

  • Reply Lulus Stern Mama-Blog 28. März 2016 at 8:47 pm

    Ah die liebe Leo! Schönes Interview <3

  • Kommentieren

    Newsletter abo
    Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
    Nein, Danke
    Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
    Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
    Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
    ×
    ×
    WordPress Popup