Werbung und Gewinnspiele

Test BISSELL Crosswave: Mit dem Multifunktionssauger im 7. Putzhimmel

4. Oktober 2017
test bissell crosswave

Heute: Test des BISSELL Crosswave, einem sog. Multifunktionssauger. Multi….was? Es scheint fast zu schön, um wahr zu sein. Ein Staubsauger, der gleichzeitig den Boden wischt und auch trocknet. Ganz ehrlich habe ich mit dem Putzen bei uns zu Hause eine sachliche Beziehung.

Wir müssen halt sauber machen, wenn wir halbwegs ordentlich leben wollen. Für was welches Tuch gut ist und welche Reinigungslösung für welche Zwecke, das fand ich immer schon nur bedingt spannend. Putzen finde ich nicht wirklich schlimm, aber es ist einfach soo zeitaufwendig. Und hier kommt der Multifunktionssauger ins Spiel.

test bissell crosswave

Im Rahmen meiner Kooperation mit BISSELL wurde ich dann auf eine regelrechte Putzvorführung eingeladen und ich war ehrlich fasziniert (es muss wohl doch eine schwäbische Hausfrau irgendwo in meiner Ahnengalerie herumspuken) Dieses amerikanische Familienunternehmen ist seit fünf Generationen auf die Haushaltsreinigung spezialisiert und hat zum Beispiel den Teppichkehrer erfunden.

Test BISSELL Crosswave: 3-in-1 happy putzing!

50 Prozent Zeitersparnis, weil man zwei Arbeitsschritte in einem erledigt, das ist schon ein Argument. Das aufwendige Hantieren mit Staubsauger, Mop und Putzeimer fällt hier bei diesem all-in-one-Gerät weg. Gut gefallen hat mir auch, dass der BISSELL Crosswave für all diese Funktionen durch den Schwenkkopf recht leicht zu handhaben war und gut über die Flächen gleitet.

Auf engen und steilen Treppen war er etwas schwerer zu benutzen. Aufgrund der Leistung, die der Crosswave zu bewältigen hat, ist das Gerät beim Gebrauch schon zu hören, aber er ist nicht zu laut. Wir haben ihn auf gewachsten Holzdielen und Natursteinboden getestet.

test bissell crosswave

Zunächst füllt man den Tank mit Wasser bis zur Markierung (je nach Größe der zu reinigenden Fläche) und gibt die spezielle Reinigungslösung für den Bissell Crosswave dazu. Der Tank wird eingeschraubt und los gehts mit dem happy Putzen!

Der 3-in-1-Nassreiniger saugt und putzt zügig und streifenfrei. Tatsächlich bekommt er auch groben Schmutz und Krümel weg. Hier seht ihr wie wir Haferflocken und Reis auf den sowieso schon dreckigen Flurboden streuen, was den Kindern natürlich seeehr viel Spaß gemacht hat.

test bissell corsswave

Einmal mit dem BISSELL Crosswave drüber und sauber ist der Flur. Vor allem wird auch die richtige Menge Wasser so dosiert, dass der Boden danach nicht klatschnass ist. Gerade für Holzfußböden ist das eine gute Sache. Der Crosswave reinigt aber auch

Teppiche ganz einwandfrei. Auch hier entfernt die Bürstenrolle zusammen mit der mitgelieferten Multi- Flächen-Reinigungslösung tiefsitzenden Schmutz aus den Fasern und frischt den Teppich optisch wieder auf. Natürlich kann man den Multifunktionssauger auch nur zum Saugen einsetzen. Aber wenn man einmal dabei ist, geht dann schon die Putzfee mit einem durch…..

Den BISSELL Crosswave kann man zum Beispiel über Amazon beziehen:

Vorteile des BISSELL Crosswave:

Für Familien mit Kindern, die viel Bodenfläche zu säubern haben, ist der Crosswave schon allein durch die Zeitersparnis ein echtes Argument. Was mich aber sehr überzeugt hat, war auch der Hygienefaktor. Beim alt hergebrachten Hantieren mit Mop und Putzeimer benutzt man im Grunde dreckiges Wasser zum Reinigen der Böden.

Bei dieser 3-in 1-Lösung kommt nur frisches Wasser zum Einsatz, das dreckige Wasser wird in einem separaten Tank gesammelt, den man dann immer wieder ausleert.

Auch entfällt das manchmal eklige Auswringen des Putzlappens: Der BISSELL Crosswave reinigt sich im Standmodus selbst. Man muss nur lediglich etwas Wasser zugeben, den Reiniger wieder anstellen und sauber ist die Bürste, die man dann nur noch zum Trocknen aufstellen muss.

bissell crosswave test

Der Multifunktionssauger ist recht kompakt und passt noch in die kleinste Ecke in der Kammer. Mich hat das „Ding“ echt überzeugt. Putzen wird wohl nie mein liebstes Hobby, aber mit dem Crosswave geht es schneller und effizienter.

Dieser Beitrag ist ein sponsored post und entstand in Kooperation mit BISSELL. Der Beitrag enthält einen Affiliate Link. Damit wird das Produkt nicht teurer, aber ich erhalte eine kleine Provision für meine Arbeit.

Merken

Das könnte auch interessant sein…

1 Kommentar

  • Reply Janine Plitsch 4. Oktober 2017 at 12:35 pm

    Oh man, so ein Teil muss ich auch haben!!! Bei zwei Kleinkindern ist die Wohnung einfach IMMER dreckig, da hilft nur, den Boden unter ganz viel Spielzeug zu verbergen. 😉
    Aber 330 € ist schon echt ne Nummer… du willst nicht zufällig dein Exemplar verlosen??? *lach*
    Danke für die tolle Vorstellung dieses Traum-Geräts 🙂

  • Kommentieren