Leben mit Kindern Newsletter

Osterhasen backen: Rezept für einen beschwipsten Meister Lampe

28. März 2018
Osterhasen backen

Einen Osterhasen backen wir uns! Dieses Rezept für einen Osterhasenkuchen ist einfach (garantiere ich Euch!), bringt sehr viel Spaß beim Verzieren und ist eine Wucht auf der festlichen Tafel. Ich habe mir heute ein Rezept für einen beschwipsten Meister Lampe ausgedacht, denn der Teig ist ein Eierlikör-Sandkuchen. Natürlich ist das von den Promille her übersichtlich, so dass ihn auch ältere Kinder genießen können. 

Ihr braucht für das Rezept eine Osterhasen-Form, ich habe diese einfach bei Amazon bestellt, einfach auf Bilder klicken (affiliate link).

Osterhasen backen: Zutaten für den Eierlikör- Teig

125g Puderzucker
3 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1/8 L ÖL (Sonnenblume bsw)
1/8 L Eierlikör
65 g Mehl
65 g Speisestärke (bsw. Mondamin)
1/2 Päckchen Backpulver

Deko-Zutaten

Vollmilch-Kuvertüre
Koskosraspeln
Zuckerperlen
Fondant
Zuckeraugen

 

Osterhasen backen Zubereitung „Beschwipster Meister Lampe“

Gesiebten Puderzucker mit Eiern und Vanillezucker gut mixen, Puderzucker nach und nach zugeben. Dann langsam Öl und Eierlokör
zugeben. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und untermixen, bis ein glatter Teig entstanden ist.. Hasenform fetten und Teig hineingeben. Form auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen und bei 160 Grad Umluft eine Stunde backen.

Achtung: Es wird etwas überblubbern, aber das macht gar nichts. Nach einer Stunde per Stäbchenprobe feststellen, ob der Kuchen gar ist und in der Form auskühlen lassen. Kuchen vorsichtig aus der Form nehmen und auf ein Brett stellen.

osterhasen backen

Verzierung von Meister Lampe

Den erkalteten Kuchen mit Vollmilch Kuvertüre bepinseln und mit Kokosflocken bestreuen (das Fell des Hasen!). Zuckeraugen ankleben. Da er ja beschwipst ist, in einer schielenden Form. Fondant ausrollen, das klappt am besten zwischen zwei Gefrierbeuteln. Nase und Zähne formen. Schleife (oder Fliege) für den Hals rollen und mit Zuckerperlen verzieren. Fertig!

Wenn Euch der Kuchen so gut gefällt wie mir, freue ich mich, wenn Ihr direkt auf Pinterest den Kuchen pinnt. Hinterlasst auch gerne einen Kommentar und sagt mir über den „Ausprobieren“ Button, wie der Kuchen bei Euch geklappt hat. 

 

Das könnte auch interessant sein…

Keine Kommentare

Kommentieren

Newsletter abo
Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
Nein, Danke
Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
×
×
WordPress Popup