Werbung und Gewinnspiele

(Anzeige) Warum eine Risikolebensversicherung so wichtig für Familien ist

2. Februar 2018
Risikolebensversicherung

(Anzeige) Über den eigenen Tod nachzudenken versuchen wir Eltern in der Regel möglichst zu vermeiden. Tatsächlich haben wir erst vor kurzem ein Testament aufgesetzt. Besser spät als nie! Aber es geht ja mehreren von uns so, zu schmerzlich ist die Vorstellung, dass unsere Kinder – solange sie noch klein oder in der Ausbildung sind – ohne uns auskommen müssten. Aber dieses ungute Gefühl kann keine Entschuldigung sein, nicht ausreichend vorzusorgen!

Nicht einfach: Sich mit dem eigenen Tod auseinandersetzen

Der frühe Tod eines Elternteils stellt aber nicht nur eine unglaubliche emotionale Belastung für die Kinder und den Partner dar, sondern kann die Familie auch in den finanziellen Ruin stürzen. Eine Risikolebensversicherung gehört daher fraglos zu den wichtigsten Versicherungen für Familien. Sie kann das Einkommen, das durch den Tod des Hauptverdieners entfällt, ersetzen. Ebenso kann sie dem verbliebenen Elternteil ermöglichen, die Berufstätigkeit einzuschränken, um sich in der Trauerphase verstärkt um die Kinder zu kümmern.

Wir haben zu Hause sicherlich ein paar Versicherungspolicen, die nicht existenznotwendig sind, die Risikolebensversicherung ist aber jedoch unverzichtbar. Hier sollte man nicht sparen und wirklich gut vorsorgen. Als wir unser erstes Kind bekamen und ich in Elternzeit war, habe ich mich deswegen auch ausführlich bei der Vebraucherzentrale beraten lassen.

Die Risikolebensversicherung von Cosmos Direkt, übrigens der Marktführer im Bereich Familienschutz, bietet ein gutes Leistungsspektrum mit einem super Preis-Leistungsverhältnis, gerade für Familien.

Eine Risikoversicherung: für Familien unerlässlich

Die Risikolebensversicherung muss zum Leben passen. Damit die Familie im Todesfalls eines Elternteils tatsächlich finanziell ausreichend abgesichert ist, sollte die Laufzeit so gewählt werden, dass die Kinder bei Vertragsende sich zumindest schon in Ausbildung befinden. Ebenso lohnt es sich, die Versicherung möglichst frühzeitig abzuschließen: Je älter man wird, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Antrag aufgrund gesundheitlicher Probleme abgelehnt wird.

Nachversicherungs-Option

Aus diesem Grund sollten Eltern auch überlegen, ob sie eine Risikolebensversicherung mit integrierter Nachversicherung wählen. Abhängig von den jeweiligen Bedingungen der Versicherungsgesellschaft erhöht sich bei einer Nachversicherung die Summe zum Beispiel bei der Geburt eines Kindes, bei einem Einkommenszuwachs oder der Aufnahme eines großen Darlehens – ohne, dass ihr erneut Gesundheitsfragen beantworten müsst.

Welche Summe muss ich absichern?

Um die optimale Todesfallsumme zu wählen, sollte man die sogenannte „Versorgungslücke” berechnen. Für Familien beläuft sich diese bei Tod des Hauptverdieners auf das vierfache Jahresbruttoeinkommen sowie einen zusätzlichen Jahresverdienst pro Kind. Aber auch wer nur einen 450-Euro-Job hat, sollte bedenken, dass sein Partner im Falle des Falles möglicherweise beruflich etwas kürzer treten muss .

Was ist eine Darlehensversicherung?

Eine Darlehensversicherung ist eine Sonderform der Risiko-Lebensversicherung. Sie springt ein, wenn im Todesfall der Kredit für das Haus oder die Eigentumswohnung nicht mehr bedient werden kann. So eine Darlehensversicherung haben wir sofort nach dem Kauf unseres Hauses abgeschlossen und so kann ich ruhig schlafen. So kann ich sicher stellen, dass unsere Kinder in der Phase der Trauer nach dem Tod von Mutter oder Vater nicht aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen würden. Als eine Art Restschuldversicherung übernimmt die Darlehensversicherung entweder die monatlichen Raten oder die Tilgung des Kredits.

Der Beitrag wurde gesponsert und entstand in Kooperation mit CosmosDirekt.

Das könnte auch interessant sein…

Keine Kommentare

Kommentieren

Newsletter abo
Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
Nein, Danke
Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
×
×
WordPress Popup

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen