Frau Mutters Tipps

Eine schöne Mama: Das große Beauty-Interview mit…..GRETA!

23. März 2015

kidsandcouture_bei_Frau_Mutter_MamaKind

Wir kommen in allen Formen und Farben, wir Mamas. Manche von uns lieben es klassisch und “Glam”, andere haben Tattoos und spielen Luftgitarre auf ihrer Hochzeit. Wieder andere haben Rasta-Zöpfe oder lassen nur Wasser und Seife an sich heran. Was wir alle gemeinsam haben: Wir sind Mamas, aber auch noch Frauen. Je nach Geschmack und Persönlichkeit haben wir ganz unterschiedliche Beauty-Rituale. In meiner Interviewreihe “Eine schöne Mama” spreche ich mit echten Frauen und Mamas über ihre Auffassung von Schönheit, ihre Schöheitstipps- und tricks. Sie verraten uns ihre liebsten Produkte und auch, was sie für komplett sinnlos halten. Von günstig bis high-end ist alles dabei…

Heute interviewe ich Greta von Kids and Couture. Greta kenne ich aus der Mama-Blogger-Szene. Sie ist eine liebe und hilfsbereite Kollegin mit viel Humor und Leidenschaft für ihren Beruf. Als ich sie das erste Mal sah, dachte ich zwei Sachen. 1. “Wow, wie glamourös ist diese Mama denn!” und 2.”Ich muß sofort shoppen gehen”. Greta hat einen edlen Style und steht zu ihrer Liebe zum Luxus. Recht hat sie! Wer sein G’schäft schafft (Sie stammt aus Baden-Württemberg), darf das auch. Heute verrät sie uns alle ihre Beauty-Geheimnisse.

Hat sich Dein Verständnis von Aussehen, Schönheit verändert, seit Du Mutter bist? Ist Styling, Fertigmachen weniger wichtig geworden oder sogar besonders wichtig?

Mutterwerden, also besonders die Schwangerschaft ist eine Wahnsinnsveränderung für einen Körper – das merke ich gerade wieder im Moment, wo ich mit meinem 2. Kind mittendrin bin. Ich musste akzeptieren lernen, wie viel Arbeit es bedeutet, wieder fit und zurück zur alten Figur zu gelangen. Und ebenfalls akzeptieren, dass die Zeit nicht stillsteht, also man selbst mit Sport das Älterwerden nicht aufhalten kann. Und natürlich ist der Fokus durch ein Kind in eine völlig neue Dimension gerückt. Dennoch bin ich nicht nur Mama, sondern auch noch Frau.

Und es war und ist es für mich unglaublich wichtig, auch mit Kind meinem Stil und mir selbst treu zu bleiben. Natürlich musste ich diesen ein wenig anpassen, er ist einfach etwas praktischer geworden. Denn High-Heels auf dem Spielplatz finde ich affig. Auch habe ich meine geliebten weißen Hosen in der Anfangszeit eher durch Jeans ersetzt. Dennoch bin ich ein großer Verfechter davon, dass Mamas nicht aufhören sollten, etwas aus sich zu machen und nicht aufgrund von Geburt und Kind plötzlich in Sack und Asche rumlaufen bzw. sich vernachlässigen sollten. Mein großes Glück ist, dass ich schon immer nur 5-10 Minuten im Bad benötigte – auch vor meinem Kind. Und diese Zeit bleibt mir auch mit Kind, um mich zu ein wenig zurecht zu machen.

kidsandcouture-bei-FrauMutter-GretaBeckerPortrait

Wie sieht Dein tägliches Gesichtspflege-Ritual aus?

Da ich ein kleiner Beauty-Schlumpf bin, habe ich ein etwas umfangreicheres Gesichtspflegeritual.
Am Morgen wasche ich mein Gesicht und trage eine leichte Tagescreme mit Lichtschutzfaktor auf (letzteres ist ein echtes Geheimrezept gegen Falten. Abends widme ich der Gesichtspflege schon mehr Zeit. Zuerst reinige ich mit Hilfe meiner geliebten Clarisonic-Bürste und aktuell dem Mama-Mio Waschgel für werdende Mamis meine Haut von Make-up und Co. Danach nehme ich Augencreme von La Mèr, da diese unheimlich gut verträglich ist und meine Augen morgens frisch und erholt aussehen. Als Nachtcreme teste ich im Moment die Brightening Nachtcreme von Estée Lauder, da ich im Rahmen der Schwangerschaft einige Pigmentflecken bekommen habe, die damit hoffentlich wieder gemildert werden.

Welche drei Produkte im Bereich der Gesichtspflege empfiehlst Du und warum? Was hilft wirklich?

Für mich ist das A und O guter Gesichtspflege eine gründliche Reinigung und die Geheimwaffe für strahlende Haut ist wirklich diese Clarisonic-Bürste. Ich hatte nicht zuletzt aufgrund meiner Schwangerschaft mit Hautunreinheiten zu kämpfen, die dadurch sichtlich besser geworden sind. Außerdem fühlt sich die Haut danach wunderbar zart an und strahlt.
Ein weiteres Beauty-Geheimnis sind diese tollen Fleece-Masken, die mit Feuchtigkeitscremes getränkt sind. Ich nehme besonders gerne die von Olaz, die man 15 Minuten aufs Gesicht legt – danach habe ich so eine saftige Haut, als habe mein Gesicht einen Schluck aus der Wasserflasche genommen.

Für geschmeidige Lippen kann ich nicht leben ohne meinen Burt’s Bees Lip Balm mit Bienenwachs, den ich seit Jahren aus den USA importiere und den es jetzt eeendlich auch hier bei uns zu kaufen gibt.

Schminkst Du Dich? Und wenn ja: Was benutzt Du immer und würdest auf eine einsame Insel mitnehmen?

Ich kann nicht ohne Wimperntusche – und ich glaube mich bekommen auch nur 5 Menschen (darunter mein Mann und Kind) ohne Mascara zu sehen.
Dann verwende ich Kajalstift, Make-up und ein wenig Rouge, denn damit sehe ich selbst nach der härtesten Mama-Nacht wieder frisch und rosig aus.

Welche vier Make-Up Produkte empfiehlst Du?

Als Mascara liebe ich die Doll’s Eyes von Lancôme (weil die wirklich Puppenaugen macht)
Meine neueste Entdeckung ist ein Make-up von Shiseido (Perfect Refining Foundation) welches hervorragend deckt, ohne Maskeneffekt und dafür dennoch den ganzen Tag hält. Rouge mag ich sehr gerne von MAC.
Und ich muss zugeben, dass ich kein Fan von billigen Produkten bin, da diese a) nicht wirklich den Tag überstehen und b)man häufig unreine oder schlechte Haut davon bekommt. Bei Make-up Produkten lohnt sich wirklich die Investition in teurere Produkte, aber diese halten ja oft wirklich lange.

Die beste Mascara für Dich ist:
Als Mascara liebe ich die Doll’s Eyes von Lancôme, weil die wirklich Puppenaugen zaubert ohne zu klumpen.

Welches Beauty-Produkt ist nach Deiner Meinung völlig sinnlos?

Ein Lippenbooster, der scheinbar prallere Lippen zaubert – brennt nur wie die Hölle und man fühlt sich den ganzen Tag wie Chiara Ohoven nach dem „Friseur“…

Benutzt Du Parfum und wenn ja, wie findet man seinen Lieblingsduft?

Mein aktueller Lieblingsduft ist von Escada Elixir – riecht köstlich herb floral und nicht zu süß!

Stichwort Haare: Nimmst Du Dir Zeit, sie zu stylen oder eher nur waschen , trocknen und raus aus dem Haus?

Aufgrund von Kind und Vollzeitjob muss das tägliche Styling bei mir tatsächlich schnell gehen. Daher bin ich eher der waschen, trocknen, raus Typ. Meine neueste Geheimwaffe ist blondes Trockenshampoo von Batiste, wenn wirklich gar keine Zeit zum Waschen bleibt und dennoch ein Fresh-Up nötig ist.

Hast Du “Deine” Frisur gefunden oder bist Du noch auf der Suche?

Nach einigen Eskapaden in Sachen Kurzhaarfrisur, Flamingopink-Nuancen und Brünett bin ich mit blonden Strähnen mittlerweile „angekommen“ und happy.

Dein Lieblingsprodukt im Bereich Haare:

Meine neueste Geheimwaffe ist blondes Trockenshampoo von Batiste, wenn wirklich gar keine Zeit zum Waschen bleibt und dennoch ein Fresh-Up nötig ist.

Ist Dir Mode wichtiger oder ein ganz persönlicher Style?

Je „reifer“ ich werde, umso weniger bin ich bereit, jeden Modetrend um Biegen und Brechen mitzumachen. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich meinen eigenen Stil gefunden habe oder einfach nicht mehr jeden Mist mitmachen muss, nur um „Hip“ zu wirken.

Dein Tipp, um im Alltag mit Kindern einfach chic auszusehen?

„Ich habe Kinder, deshalb hab ich für Styling keine Zeit“ gilt für mich als Ausrede einfach nicht. Man kann schon mit etwas getönter Tagescreme, Mascara und Rouge frisch und strahlend aussehen und ein wenig aus sich herausholen. Ich finde es unglaublich wichtig, dass man auch als Mama seinen Style nicht verliert und sich nicht gehen lässt.

Absätze oder flache Schuhe?

Sowohl als auch – Absätze auf dem Spielplatz finde ich affig, dafür gibt es stylishe Sneakers, aber zur Datenight mit meinem Mann müssen es auf jeden Fall die Highheels sein.

kidsandcouture-bei-FrauMutter-festlich

Wann fühlst Du dich am schönsten?

Wenn ich glücklich bin und gut geschlafen habe. Glückliche Menschen haben so einen Glow. Und natürlich wenn Sommer ist, also meine Haut durch eine leichte Bräune auch ohne Make-up strahlt.

Was willst Du Deiner Tochter in Bezug auf Schönheit und Aussehen mit auf den Weg geben?

Bereits jetzt gebe ich meiner Tochter (und bald meinen Töchtern) mit auf den Weg, dass Schönheit vor allem in uns selbst liegt. Egal welche Farbe Deine Haut hat oder woher Du kommst, ein strahlendes Lachen und ein offenes Herz machen einen Menschen viel schöner als die stylishste Kleidung oder viel Make-up.

Ebenfalls ist es mir wichtig das Verständnis zu vermitteln, dass Schönheit auch im Auge des Betrachters liegt. Nicht jeder empfindet die gleichen Dinge als schön oder ästhetisch. Auch wenn man seinen eigenen Stil am besten findet, man muss andere Betrachtungsweisen ebenfalls tolerieren.

Liebe Greta, vielen Dank für Deine Gedanken und die tollen Tipps! Glam on!!

Das könnte auch interessant sein…

8 Kommentare

  • Reply Leonie 23. März 2015 at 8:33 am

    Schönes Interview! Ich weiß jetzt endlich, wer hinter diesem tollen Shop steckt.
    Bei den Beauty-Themen gehts mir ähnlich, die Sache mit dem Lichtschutzfaktor muss ich unbedingt und endlich auch mal beherzigen…

  • Reply Frau Mutter 23. März 2015 at 8:36 am

    Hallo Leonie,
    das stimmt, da muss ich auch besser darauf achten! LG Nina

  • Reply anna frost 23. März 2015 at 12:19 pm

    ganz tolles interview <3
    greta ist aber auch eine ganz tolle mom und powerfrau!

  • Reply Frau Mutter 23. März 2015 at 12:36 pm

    Danke, liebe Anna. Das bringt mich auf eine Idee: Du fehlst mir noch in meiner Sammlung! LG Nina

  • Reply Yummy Mummy 23. März 2015 at 2:02 pm

    ” ein strahlendes Lachen und ein offenes Herz machen einen Menschen viel schöner als die stylishste Kleidung oder viel Make-up”

    sehr schön gesagt :-)! Als Mädchen-Mama merke ich, dass sie das Thema Schönheit schon früh beschäftigt. Als umso wichtiger erachte ich unsere Aufgabe als Mütter, unseren Kindern ein gesundes Selbstbewusstsein und ein gutes Körpergefühl mit auf den Weg zu geben.
    Eine tolle Aktion hast du da ins Leben gerufen, liebe Nina!
    Ich freue mich schon, die nächsten Interviews zu lesen.

  • Reply Greta 23. März 2015 at 9:16 pm

    Liebe Nina,
    ein ganz großes Dankeschön an Dich für diese schöne Initiative, bei der ich sehr gerne mitgemacht habe.
    Bin schon sehr gespannt auf die Beauty-Tipps und Ansichten anderer Mamis!

    Und am liebsten auch von Dir selbst, liebe Nina <3

    Liebste Grüße
    Greta

  • Reply Jessika 23. März 2015 at 10:47 pm

    Oh, es geht los! Und dann gleich so glamourös! Ich bin SEHR gespannt, wie es weitergeht! Eine wirklich tolle Interview-Reihe!

  • Reply Julia 24. März 2015 at 7:31 pm

    wow – ganz tolles Interview. Eine so schöne, stylische Mama, die trotzdem noch so unkompliziert und sympathisch ist finde ich echt beeindruckend. Ja, da könnte ich mir schon eine Scheibe von abschneiden! Zum Glück ist das Thema “Schönheit” bei meinen Jungs (3 und 5) noch nicht so aktuell 😉

  • Kommentieren

    Newsletter abo
    Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
    Nein, Danke
    Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
    Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
    Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
    ×
    ×
    WordPress Popup