Erfahrungen Frau Mutters Tipps Kind und Erziehung

Die sieben Stufen des Einkaufens mit Kindern

16. März 2012

1. Verdrängung: Ich will mal wieder ins KaDeWe, überflüssiges Make-up kaufen, mich mit dreissig Parfum-Proben besprühen und danach mein schlechtes Gewissen mit Petits fours aus der sechsten Etage betäuben. Ups, ich habe kleine Kinder. Macht nichts, die benehmen sich sicher. Die sind ja so gut erzogen, nämlich von mir. Ich kriege alles gewuppt, juhuu!

2. Wut: Warum nur? Warum? Warum muss meine Tochter Ihr soeben gegessenes Gläschen auf dem Lidschatten-Regal ausleeren? Warum bewertet mein Sohn den Duft meines neuen Parfums lautstark als “Das riecht nach Pups!” Warum gehen auf seinem Weg in die Spielzeugabteilung mehrere Lalique-Vasen und Meissener-Mokka-Tässchen zu Bruch? Warum kann ich nicht unsichtbar werden?

3. Bestechung: “Ok, Du darfst jetzt in die Spielwarenabteilung und Dir was für 10 Euro aussuchen, wenn Mami gleich in Ruhe ihre Torte essen darf. Waaas, dieser Teddy kostet aber 100 Euro! Ach. Du kannst noch nicht Zahlen lesen? Egal, kauf ich Dir. Benimm Dich aber!”

4. Schuldgefühle: Was ist los mit mir? Warum muss ich auch immer einkaufen gehen? KaDeWe und Kinder lassen sich doch nicht vereinbaren. Was brauche ich Konsum, wenn ich doch so zwei entzückende Kinder habe? Ich bin eine schlechte Mutter….

5. Depression: Mein Leben ist vorbei. Ich kann nie wieder einkaufen gehen. Ich muss mein Leben in Soft-Play-Anlagen fristen oder meine Kinder spätestens in einem Jahr mit I-Pads bestechen.

6. Akzeptanz: Ok, das wars. Kinder, wir fahren nun in das gottverdammte Spieleparadies!

7. Bedauern: Warum mache ich so was auch? Man kann ja auch online einkaufen.

“Schatzi…..lass bitte die Forellen in Ruhe! Nein, die wollen jetzt kein Küsschen.”

Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass das einzigartige KaDeWe eine Kinderbetreuung betreibt. Die Kinder werden bespielt und wenn sie nicht mehr wollen, vibriert diskret das elektrische Meldegerät als Signal zum Abholen. Hervorragend!

Foto: Florian L/pixelio

Das könnte auch interessant sein…

9 Kommentare

  • Reply Steffi 16. März 2012 at 7:54 am

    Ach, ich liebe sie….Deine Berichte sind einfach super 😉

  • Reply Maike 16. März 2012 at 7:57 am

    Wie gut dass unsere Kids (Damals 1,5 und 3,5) vom Zoo Besuch so ko waren dass die kleine im Kinderwagen und die große in der Manduca auf Papa´s Rücken gepennt haben und Mama u Papa in Ruhe durchs Kadewe konnten 😀

  • Reply Frau Börn-Aut 16. März 2012 at 8:42 am

    Und man mag es kaum glauben, auch im KaDeWe kann man richtige Schnäppchen bei den Kinderklamotten schießen!!

    Als ich im KaDeWe noch als Dekorateurin arbeitete, war immer mein erster Gang morgens in die Kinderabteilung, nach neuen Schnäppchen stöbern (BOSS-Jeans 29,90€ aaahhh) und mein zweiter Gang hoch zu Lenôtre (Mousse au chocolat von gestern für 50cent YUMMIE).

    Ersteres hatte zur Folge, dass meine Kinder neben mir aussahen, als sei ich die Nanny von zwei Zarenkindern. Letzteres hatte zur Folge, das ich trotz 8-stündigem Marathongerenne durch das größte Kaufhaus Europas, kein Gramm abgenommen habe :-)))

  • Reply iLilly 16. März 2012 at 10:08 am

    Super geschrieben! Ein herrlich amüsanter Bericht, danke dafür! 😉

  • Reply fraumutter 16. März 2012 at 10:18 am

    wie schön, dass meine leser meine kaufhaus-vorlieben teilen! und gerade träume ich wieder vob eclairs, etc. da krank zu hause mit tochter!

  • Reply alexmoni 16. März 2012 at 12:51 pm

    Mir reicht schon ein Einkauf im normalen Supermarkt mit meinen zwei Kleinen (1,5 und 3,5) 😀

  • Reply Schwiegermutter inklusive 19. März 2012 at 4:43 pm

    Falls es dich tröstet, es gibt noch eine Steigerung: lebe in Dubai und wenn ich mit meinen Kindern in ein Geschäft (Zara, Mango usw.) komme, werden die lieben kleinen von den Verkäuferinnen noch ermuntert, doch alles aus den Regalen zu ziehen und sich so richtig schlecht zu benehmen (sprich mindestens alles im ganzen Laden zu verstreuen). Die Verkäuferinnen kommen für gewöhnlich von den Philippinen, sind jung und haben ihre Kinder zu Haus bei der Oma gelassen und finden deswegen wahrscheinlich jedes menschliche Wesen unter 6 Jahren total süß, egal wie grässlich es sich benimmt. So weit, so gut. Und jetzt stell dir mal vor, ich komme mit den Kindern im Sommer für 4 Wochen nach Deutschland….

  • Reply fraumutter 19. März 2012 at 5:51 pm

    Das klingt wie mein absoluter Shopping-Traum..Ich zieh nach Dubai!

  • Reply Daniela 19. März 2012 at 6:02 pm

    *hihi* Gut das ich noch kein Kind hatte, als ich im KaDeWe war! =) Dieses Jahr wollen wir wieder nach Berlin wenn es klappt!^^ Aber ob wir dann auch ins KaDeWe gehen!^^ Wer weiß! =)

  • Kommentieren

    Newsletter abo
    Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
    Nein, Danke
    Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
    Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
    Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
    ×
    ×
    WordPress Popup