Eltern Interviews

Eine schöne Mama…Das große Beauty Interview mit Tanja!

18. Juli 2016
schoene Mama

In der Interviewreihe „Eine schöne Mama“ hier auf dem Blog stelle ich Euch tolle Frauen vor, die auch noch Mütter sind. Also doppelt toll! Wir reden über Mode und Schönheit, wenn man Mutter ist und es gibt eine Menge Tipps und Tricks und auch Warnungen vor unnötigem Schnickschnack. Heute stelle ich Euch die liebe Tanja vom Blog Rougerepertoire vor, so ein toller Blogname und natürlich super passend, denn wer viel Rouge im Repertoire hat, sollte hier beim Interview nicht fehlen. Tanja erzählt uns heute, warum man mit Kindern nicht wirklich chic aussehen muss, welche Tipps sie für unreine Haut nach der Schwangerschaft hat und was ihre „Uniform“ im Alltag mit Kindern ist. Viel Spaß!

Hat sich Dein Verständnis von Aussehen und Schönheit verändert, seit Du Mutter bist?

Jein. Es ist mir nach wie vor wichtig, mich fertig zu machen. Aber ich bin weniger experimentierfreudig und vertraue auf die Produkte die ich habe, ohne auf der Suche nach noch etwas besserem zu sein.

Wie sieht Dein tägliches Gesichtspflege-Ritual aus?

Morgens wasche ich mein Gesicht mit Reinigungsschaum, anschließend creme ich es ein. Abends kommt als Zwischenschritt noch ein Gesichtswasser dazu und zum Abschluss eine Augencreme.

Welche zwei Produkte im Bereich der Gesichtspflege empfiehlst Du und warum? Was hilft wirklich?

Ich habe schon sehr häufig meine absoluten Favoriten nachgekauft, die mir nach der zweiten Schwangerschaft meine Haut gerettet haben. Das sind die Dado Sens Extra Creme und das Annemarie Börlind Gesichtswasser gegen unreine Haut.

Schminkst Du Dich? Und wenn ja: Was benutzt Du immer und würdest auf eine einsame Insel mitnehmen?

Ja ich schminke mich und das auch sehr gerne. Wirklich immer nutze ich ein Augenbrauengel, Concealer, Mascara und Bronzer. Diese Produkte würde ich auch, ohne groß überlegen zu müssen, mitnehmen.

tanja 3

Welche vier Make-Up Produkte empfiehlst Du?

Das lose Gesichtspuder Diaphan zum Fixieren von Rouge Bunny Rouge gehört zu meinen aboluten Lieblingen, sowie der Highlighter der gleichnamigen Firma. Ebenso kaufe ich immer wieder den Bronzer Hoola von Benefit nach. Die Chubby Sticks von Clinique finde ich im Alltag sehr praktisch, da sie Pflege und nicht zu viel Farbe für die Lippen vereinbaren.

Die beste Wimperntusche für Dich ist:

Da habe ich noch nicht DIE Mascara gefunden. Meistens nutze ich die Essence I Love Extreme Mascara.

Welches Beauty-Produkt ist nach Deiner Meinung völlig sinnlos?

Gute Frage. Ehrlich gesagt weiß ich das nicht.

Benutzt Du Parfum und wenn ja, wie findet man seinen Lieblingsduft?

Ja ich nutze gerne Parfum. Gucci Rush mag ich im Herbst/Winter besonders gerne und jetzt, wo es wärmer ist, trage ich am Liebsten Prada Candy. Beide Düfte bekam ich geschenkt und sie passen hervorragend. Wie man sonst seinen Lieblingsduft finden soll, finde ich persönlich schwer, da ich in Parfümerien sehr schnell Kopfschmerzen bekomme.

Stichwort Haare: Nimmst Du Dir Zeit, sie zu stylen oder eher nur waschen, trocknen und raus aus dem Haus?

Das ist unterschiedlich. Manchmal trage ich gerne Flechtfrisuren, die auch mal 10 Minuten in Anspruch nehmen, ein anderes Mal habe ich Lust sie geglättet zu tragen. Aber in 70% Der Fälle trockne ich sie und trage einen Dutt.

Hast Du “Deine” Frisur gefunden oder bist Du noch auf der Suche?

So richtig gefunden noch nicht, nein. Ich glaube, ich würde mich mit noch kürzeren Haaren wohler fühlen. Auch diese Zeit wird noch kommen.

Dein Lieblingsprodukt im Bereich Haare:

Von KMS eine Leave In Pflege.

tanja 2

Ist Dir Mode wichtiger oder ein persönlicher Style?

Mein persönlicher Style. Wenn gerade etwas angesagt ist und es mir gefällt, dann ist das so. Aber am Liebsten trage ich doch meistens die Sachen, die ich schon wirklich lange im Kleiderschrank habe.

Dein Tipp, um im Alltag mit Kindern einfach chic auszusehen?

Die Frage wäre eher: Muss ich mit Kindern chic aussehen? Oder sollte ich mich nicht so kleiden, dass ich mich wohlfühle und das auch ausstrahlen kann? Meine persönlich liebste „Uniform“ im Alltag ist schlichtweg ein leichtes Oversized Hemd, in Kombi mit einer Jeans und Ballerinas.

Absätze oder flache Schuhe?

Ganz klar flach. In meinem Schuhschrak befindet sich genau ein Paar mit Absätzen.

Wann fühlst Du Dich am schönsten?

Wenn ich mit mir im Reinen und glücklich bin.

Was willst Du Deinen Kindern in Bezug auf Schönheit mitgeben?

Das Schönheit im Auge des Betrachters liegt und es nur wichtig ist, dass man sich selbst so mag, wie man ist.

Liebe Tanja, vielen Dank für das Interview!

Das könnte auch interessant sein…

Keine Kommentare

Kommentieren