Frau Mutters Tipps

Social Shopping mit den neuen eBay-Kollektionen von Frau Mutter!

26. März 2014

Bildschirmfoto 2014-03-20 um 19.32.13

Als digitale Mama liebe ich natürlich Online-Shopping über alles. Es ist praktisch, es spart Zeit und ist teilweise auch günstiger. Ein nicht zu unterschätzender Faktor ist für mich auch der Aspekt des “in den Warenkorb legens”. Man legt so allerhand Schuhe, Bücher und was man sonst so dringend braucht, in der Warenkorb und sammelt sich eine schöne Kollektion zusammen. Und leider viel zu oft drücke ich auf den Button “Kaufen” und schwupps habe ich wieder viel zu viel Geld ausgegeben. Als die Firma eBay mich fragte, ob ich Lust hätte ein “eBay influencer” zu sein und Kollektionen für sie erstellen würde, sagte ich sofort zu. Denn das mach ich ja sowieso schon: Sachen aussuchen, sammeln und auf den “Kaufen”-Knopf drücken. Jetzt hatte ich die riesige Produktwelt von eBay zur Verfügung und habe mich gefühlt wie “Alice im Shopping-Wunderland.” Und ich muss sagen, ein Job ist mir selten leichter gefallen!

Social Shopping

eBay nennt das neue Konzept mit den Kollektionen “social shopping”. Es ist auch ein ganz neues Shoppingerlebnis: die Kollektionen sind eine Gruppe von Produkten, die aus den bei eBay angebotenen Artikeln individuel zusammengestellt werden. Ihr könnt Euch nun von über 21.000 Kollektionen inspirieren lassen, 15 Kollektionen aus dem Bereich Kinder, Mode und Einrichtung sind von mir! Meine, natürlich mit Hilfe meiner Kinder, zusammengetellten eBay-Kollektionen findet Ihr hier. Von (natürlich) roten Handtaschen über Star Wars, Gartenmöbeln und Kaufläden konnte ich mich so richtig austoben.

Kreiere Deine eigene eBay-Kollektion

Das Beste ist aber, dass Ihr selbst als “social shopper” aktiv werden und Kollektionen anlegen könnt. eBay-Nutzer können ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ganz einfach ihre eigenen Kollektionen erstellen. Wer zum Beispiel ein Faible für schöne Uhren hat und bei eBay ganz besondere Stücke findet, kann diese mit wenigen Klicks in einer Kollektion zusammenstellen. So wird eine Sammlung von einzelnen Artikeln im Handumdrehen zu einer faszinierenden Kollektion, die eine Geschichte erzählt und zum Stöbern einlädt. Das macht wirklich total Spass und man ist ein Kurator von tollen Produkten.

Über soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Pinterest lässt sich die eigene Kollektion zudem mit Freunden und Followern teilen. Und man kann gleich sehen, wie der eigene Geschmack so ankommt.

Neugierig geworden? Hier wird das Konzept des “social shoppings” bzw. der neuen eBay-Kollektionen noch mal erklärt:

Viel Spass beim Stöbern in meinen eBay-Kollektionen!

Das könnte auch interessant sein…

1 Kommentar

  • Reply yvette 26. März 2014 at 6:26 pm

    Liebe Frau Mutter,

    danke für die Erklärungen! Ich bin Online-Shopping-addicted, da ich es nie in die Stadt schaffe und schon gar nicht ohen Kids… Das Thema “Alles für die kleine Ballerina” passt perfekt, meine Kleinste hat vor ein paar Wochen angefangen und bald schon ihren 1. Auftritt 🙂

    LG, Yvette

    P.S.: Vielleicht hast Du ja Zeit und Lust an meiner Blogparade teilzunehmen? Würde mich riesig freuen!
    http://www.engelundbanditen.de/blog/blogparade-zum-thema-kindergeburtstag/

  • Kommentieren

    Newsletter abo
    Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
    Nein, Danke
    Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
    Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
    Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
    ×
    ×
    WordPress Popup