Frau Mutters Tipps

Krikelkrakel? Nein, Kunst! 3D-Figuren aus Kinderzeichnungen mit Giveaway!

5. Juni 2015

Doolydoo 3D Figur

Dieser Beitrag wurde von Doolydoo unterstützt.

Produzieren eure Kinder auch so viel Krikelkrakel, pardon, Kunst? Nach einem regnerischen Nachmittag bei uns zu Hause stapeln sich immer die Kinderzeichnungen. Was soll man jetzt aufheben, sogar einrahmen und was kann weg? Wenn es nach meinen Kindern geht, müßte alles im Louvre ausgestellt werden. Sie sind stolz auf ihre “Werke” und können ganze Geschichten dazu erzählen. Und Mama, die alte Banausin, will immer alles zum Papiermüll bringen.

Heute stelle ich Euch ein ganz besonderen Service vor, Doolydoo. Hier werden aus Kinderzeichnungen echte, kleine Skulpturen per 3D-Druck-Verfahren hergestellt. Hier sehen wir zum Beispiel die Plastik “Der deutsche Darth Vader”, ein “echter Sebastian”. Tadaaa!

Als ich meinem Sohn sagte, dass er etwas malen soll, was dann eine richtige kleine Skulptur wird (“so wie im Museum”), war er gleich Feuer und Flamme. Leider wollte er nicht seine liebe Mutter verewigen, sondern den zweitliebsten “Menschen” in seinem Leben, Darth Vader. Aber das ist nicht irgendein Darth Vader, sondern “Der deutsche Darth Vader”, wobei wir das mit der genauen Farbabfolge unserer Flagge noch mal üben müssen, aber das ist eben künstlerische Freiheit, nicht wahr?

Doolydoo 3 D Figur 2

Das Schöne an den Doolydoo Figuren ist auch, das es so einfach geht:

Das Kind malt eine Figur oder ein Bild, dann fotografiert man es ab und lädt es auf der Doolydoo Website hoch. Man kann wählen zwischen einer 3D-Figur, in Form einer kleinen Statue, oder einem 3D-Relief.

zeichnung für 3d figuer_Frau Mutter Blog

Die 3D-Figuren sind in den Größen 10-17 cm erhältlich. Die 3D-Reliefs kann man in den Größen 10×15 – 18×24 cm auswählen. Die Herstellung der Skulpturen erfolgt über ein spezielles 3D-Druck-Verfahren. Die Materialien werden aus farbigen (Kunst-) Sandstein bzw. farbigem Kunststoff erstellt.

“Der deutsche Darth Vader” besteht aus Sandstein. Ich denke, so wird er auch mal später einen höheren Preis bei Sotheby’s erzielen, hahaha.

Spaß beiseite: Die Doolydoo Skulpturen sind eine wirklich wunderschöne Idee, die Kreativität der Kinder zu würdigen und sie auch für später zu bewahren. “Der deutsche Darth Vader” wird uns und auch Sebastian immer daran erinnern, wofür er sich als 8jähriger Junge begeistert hat.

Die Skulpturen sind natürlich auch ein super Geschenk, wenn zum Beispiel ein Geburtstag von Oma oder Opa ansteht. Sebastian ist wirklich vor Stolz geplatzt, als seine Skulptur ankam. Sie hat einen Ehrenplatz in seinem Zimmer bekommen, dort, wo die kleine Schwester nicht so leicht hinkommt.

doolydoo 1

Das Kunstwerk wird außerdem sehr schön verpackt, was natürlich noch mehr Spaß macht!

Ich freue mich, heute eine Doolydoo 3D- Figur an Euch verlosen zu dürfen. Lasst eure Kids schon mal zeichnen!

So geht’s:

Hinterlasse einen Kommentar unter dem Blogpost: Hebst Du Kinderzeichnungen auf, und wenn ja, wie?

Werde Fan der Facebook-Seite von Doolydoo

Werde Fan von Frau Mutter auf Facebook.

Folge mir auf Twitter.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 10.6.2015 Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück! Herstellung und Versand dauern circa drei Wochen.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Doolydoo/Sponsored Post.

Das könnte auch interessant sein…

13 Kommentare

  • Reply Sonja Reis 5. Juni 2015 at 7:14 am

    Ich hebe Kinderzeichnungen zum Teil auf. Meine Kinder malen fast täglich, da ist so viel dabei, das ist einfach zu viel. Ich sammele die besonders schönen Bilder in Ordnern, nachdem sie eine Zeit lang am Kühlschrank gehangen haben.

  • Reply Jenny 5. Juni 2015 at 7:40 am

    Wir bewahren die Zeichnungen in einer Kunstwerkmappe auf…. wenn ich mal nicht so gut drauf bin, dann hole ich mir die heraus…..und bisher haben sie mir immer ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert.

  • Reply Limalisoy 5. Juni 2015 at 8:06 am

    Das ist ja mal eine absolut geniale Idee!!! Ich bewahre die besten Zeichnungen meiner Kinder und auch Basteleien etc. in einer Erinnerungskiste auf. Jede Tochter hat eine (bei der Großen haben wir schon die zweite einrichten müssen), die neben Basteleien und Zeichnungen noch andere unterschiedliche Sachen wie Zeitung vom Tage der Geburt, Strampler, Schnullerkette oder besondere Muttertagsgeschenke enthält. Als die erste Kiste der Großen voll war (da war sie 6 Jahre alt), hat sie selbst mit Stolz reinschauen dürfen, bevor sie dann im Keller auf einem Regal verstaut wurde.
    Eine 3-D- Figur einer Zeichnung würde das Ganze natürlich noch toppen!
    Liebe Grüße,
    Yvonne

  • Reply Katja H. 5. Juni 2015 at 8:49 am

    Wir heben die Zeichnungen unserer Tochter auch auf 🙂 Meist schreibe ich noch ein Datum drauf und dann kommt alles in so eine große Mappe 😀 Ich denke nicht, dass sie die später mal haben will – aber für mich ist es dann sicher schön, darin herum zu blättern 🙂

    LG Katja

  • Reply KaTi 5. Juni 2015 at 8:55 am

    Das ist ja was tolles 🙂

    Die Bilder meines Sohnes werden einlaminiert und kommen dann in einen Ordner. In der Hoffnung, dass er sich später darüber freut 😀 Ich selber habe auch noch viele Bilder aus meiner Kindheit und ich freu mich darüber 🙂

    Jetzt werden die Daumen gedrückt!!!!

    LG
    KaTi

  • Reply Diana 5. Juni 2015 at 10:30 am

    Unsere Tochter malt auch mit Leidenschaft! Sie kommt mindestens 1 Mal im Monat sogar aus der Kita mit einem Müllbeutel (!) voller Kunstwerke nach Hause. Das Best-of schafft es dann in ihre Erinnerungskiste, Lieblingswerke schaffen es zeitweise in ihrem Zimmer aufgehängt zu werden und der Rest wandert zur Befeuerung…

  • Reply Nele E. 5. Juni 2015 at 7:59 pm

    Hei, was für eine coole Idee ist das denn?!?!!!!!!!

    So eine Figur würde von meinem Sohn echt was wert werden, denn der produziert nicht in Masse, sondern sehr ausgewählt… 😉 Also kann ich auch getrost alles in einer großen Zeichenmappe aufheben.

    Ich MUSS beim Gewinnspiel mitmachen, muss aber dazu sagen, dass ich weder bei FB noch bei Twitter bin – ich hoffe, das geht auch so.

    LG und einen guten Start ins Wochenende!
    Nele E.

  • Reply Ulli 5. Juni 2015 at 9:14 pm

    Ich sammle Bilder in Mappen, chronologisch. Das hat aber nur den Charakter der “Aufbewahrung”, nicht den des “Zeigens”!
    Daher möchte ich bitte gewinnen… 🙂

    lG
    Ulli

  • Reply ina 6. Juni 2015 at 8:32 am

    ich sammle die kinderzeichnung in einer mappe, aber die möglichkeit, sie bei doolydoo zum “leben” zu erwecken, finde ich genial!

    lg ina

  • Reply Katrin Lehmann 6. Juni 2015 at 2:27 pm

    Wir werden täglich “be-malt”. Im Kindergarten und zuhause … für ihre 3 1/2 hat unsere Tochter schon eine beachtliche Kunstsammlung aufzuweisen. Wir haben eine große Mappe, einen Ordner, einen großen Schrank, viele viel zu kahle Wände, … dort werden die Kunstwerke gesammelt und die schönsten werden – mittlerweile in absolut bestimmter Eigenregie – aufgehangen – wo es die Künsterlin nun mal gerne hätte (Wände, Stufen, Fenster, Türen, Fensterbretter, …). Wenn ich noch die Übersicht habe werden die schönsten Meilensteine mit Datum versehen. Wegschmeißen geht nicht. Da werde ich auch strikt kontrolliert, habe ich den Eindruck. 🙂

  • Reply Sabine 6. Juni 2015 at 7:55 pm

    “Mama, guck mal, so wie auf meinem Bild, so ist doch die Welt, oder?”

  • Reply Ernie 8. Juni 2015 at 8:55 am

    Oh ja, ich hebe alle Zeichnungen und Basteleien meiner Tochter auf. Sie haben einen festen Platz in einem Aktenkoffer. Ich denke, mein Töchterchen wäre auch sehr stolz, wenn eines ihrer “Werke” gestalt annehmen würde. 😉

  • Reply Andrea 13. Juni 2015 at 5:11 am

    Sehr witzige Idee! Da würde sich unsere Künstlerin hier bestimmt freuen.
    Wir haben eine Kunst-Tür, an unserer Wohnungstür (innen natürlich) gibt es die best-of Ausstellung, der Rest, nun ja, in unbeobachteten Momenten…ab in die Tonne.

  • Kommentieren

    Newsletter abo
    Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
    Nein, Danke
    Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
    Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
    Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
    ×
    ×
    WordPress Popup