Frau Mutters Tipps

“Es ist eben nicht so perfekt wie bei Heidi Klum und Co.” Neues Buch “Mami-Talk” zu gewinnen!

1. April 2014

Caroline und Christiane Mami Talk frau mutter blog

Christiane Hoffmann, Kolumnistin bei der BILD Zeitung, und Caroline Hamann, frühere “Tagesschau”-Sprecherin und jetzige Vollzeitmama sind Freundinnen und tauschten sich jahrelang im BILD-Blog “Mami-Talk” über ihre Erfahrungen aus. Nun ist aus dem Blog ein Buch mit gleichem Titel entstanden. Ich habe mit den Beiden über das Muttersein gesprochen und warum Austausch zwischen Müttern manchmal problematisch, aber trotzdem total wichtig ist. Heute könnt Ihr hier dreimal eine Ausgabe von “Mami-Talk” gewinnen!

Wie entstand die Idee zu Blog und Buch?

Was das Buch betrifft, uns hat ein Verlag angesprochen. Das fanden wir grossartig und haben uns voller Freude an die Arbeit gemacht

Für wen ist das Buch geschrieben? Neu-Mamas, Schwangere ….?

(Christiane): Ich finde das trifft es gut. Es sind eben diese vielen, vielen Kleinigkeiten, die schwanger und in den ersten 2,3 Jahren passieren. Die das Leben komplett verändern und einen selbst am allermeisten. Danach kehrt ja auch wieder Ruhe ein und nicht jeder Pups des Kindes wird als Wunder der Menschheit eingeordnet.

Mami Talk Frau Mutter blog cover

Ein Kapitel in Eurem Buch heisst “Der grösste Feind der Mama ist die andere Mama”. Habt Ihr ein Beispiel?

Ich habe da soviel Beispiele. Viele auch von Freundinnen, da ich ja selber gar nicht so mitbekomme, wer alles über mich lästert. Aber es ist schon schlimm, dass sich teilweise selbst enge Freundinnen auf einmal in Konkurrenz befinden, welches Kind schneller, spricht, läuft oder trocken wird.

Welchen Tipp habt Ihr an frischgebackene Mamas?

Als Neu-Mutter einen Brief an das neugeborene Kind schreiben, aber auch sich nicht verrückt zu machen mit Erziehungsratgebern und gutgemeinten Tips. Ich musste mir alles selbst erarbeiten, so wie meine Mutter, und ihre Mutter…Jedes Kind ist anders, jede Partnerschaft ist anders. Und wenn das Kind kommt, braucht es neue Regeln. Da muss man einfach flexibel bleiben. Für eine Vor-planerin wie mich war das anfangs ganz schwierig!

Was muss sich für Mütter in diesem Land ändern?

(Caroline): Als Vollzeitmama würde ich sagen, man sollte die arbeitenden Mütter nicht immer so schief angucken, nach dem Motto, wieeee du lässt dein Kind allein, warum hast du es denn dann bekommen? Zum Einen hängt es ohnehin immer von der finanziellen Situation ab, zum Anderen kann Arbeit einen so sehr erfüllen, das gehört doch genauso zu einem Leben dazu wie Kinder. Allerdings, auch Frauen wie ich hätten gerne etwas mehr Anerkennung: Ich begleite zum Schulschwimmen, backe Kuchen, mache das Haus, schraube Duschköpfe an, erziehe die Kinder und erledige die Steuererklärung und dann schreibe ich nachts noch ein Buch. Trotzdem werde ich regelmässig gefragt ob ich mich langweile….??? Das macht mich fertig.

Was ist die wichtigste Botschaft des Buches ?

(Christiane): Für mich war es wichtig zu vermitteln, dass zwei Frauen, die Karriere gemacht haben und noch machen und nach aussen hin immer ein so perfektes Image vermitteln, ihren eigenen Weg gehen und der ist nicht so perfekt wie bei Heidi Klum und Co., sondern sieht in Wahrheit viel normaler aus. Mit Tränen, Stress in der Partnerschaft, Erziehungsfehlern, Dreck, Falten und allem, was Mütter so kennen. Und dass das in Wahrheit alles zum totlachen ist. Nur eine Phase!

Heute gibt es hier dreimal eine Ausgabe von “Mami-Talk” zu gewinnen:

Bitte hinterlasse einen Kommentar zu diesem Artikel: Mit wem tauschst Du Dich über das Mama-Sein aus?

Werde Fan der Facebook-Seite von Frau Mutter, wenn Du es noch nicht bist.

Bitte schenke mit Dein Herz bei den Brigitte MOM Blogs.

Folge Frau Mutter auf twitter

Das Gewinnspiel läuft bis zum 06.04.2014. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das könnte auch interessant sein…

9 Kommentare

  • Reply Perlenmama 1. April 2014 at 10:23 am

    Hach, cool! Also ich tausche mich am liebsten mit anderen VÄTERN aus, da es mit anderen Müttern schnell heikel werden kann.
    Oder mit frisch-gebackenen Müttern, die sind nicht so voreingenommen und noch nicht so abgekämpft von den spielplatztäglichen Mami-Kriegen.

    Achja, ich bin schon lange Fan und geherzt hab ich dich auch schon…;-)

  • Reply Miriam 1. April 2014 at 10:34 am

    Meiner Mutter, meiner Schwester, Freunden…

    Facebook – schon lange.
    Herz – aber klar
    Twitter – nicht vorhanden.

  • Reply Christine 1. April 2014 at 10:34 am

    Hallo,
    Ich Tausch mich am liebsten mit meiner Freundin aus.
    Wir kennen uns ein halbes Leben und haben mit nur 3 Wochen unterschied entbunden.
    Da es bei ihr schon die zweite Tochter war, hat sie auch schon mehr Erfahrung und reagiert bei vielem gelassener als ich 😉
    LG Christine

  • Reply Sarah SB 1. April 2014 at 12:51 pm

    Meistens rede ich mit meiner Mutter oder einer Freundin über meinen lieben Kampfzwerg und ab und zu mit netten Kiga Mama’s . Aber nur mit den relaxten, die auch zugeben das jedes Kind mal nicht perfekt ist. Mein Herz bei Brigitte Mom hast du natürlich schon. Twitter gibt’s nicht und Facebook lehne ich aus Prinzip ab.

  • Reply Juliane 1. April 2014 at 6:33 pm

    Hallo Frau Mutter 🙂

    Ich tausche mich am liebsten mit meiner Kusine aus.
    Sie ist eine total kinderliebe und leidenschaftliche Mutter (seit 18 Jahren), die sich mit allen Themen zu den Gebieten Schwangerschaft, Geburt und Kindererziehung bestens auskennt, aber OHNE besserwisserisch oder Übermutter zu sein.

    FB? Twitter? schon lange…

  • Reply motzmama 2. April 2014 at 10:10 am

    Ich tausche mich am liebsten online mit anderen Müttern aus. Breites Publikum, große Themenvielfalt, viele Tipps!

  • Reply MaedchenMama 2. April 2014 at 4:34 pm

    Also am liebsten tausche ich mich mit meiner Schwester aus oder mit einer alten Freundin, mit der ich schon seit dem Kindergarten befreundet bin. Sie hat drei Kinder und viel Erfahrung.
    Ich würde mich über das Buch sehr freuen, fand das Interview schon sehr spannend.

  • Reply christina 3. April 2014 at 7:22 pm

    Ich tausche mich mit meiner Mama am liebsten aus, ansonsten noch mit meiner Schwester und Freunden die auch schon ein Kind haben!

    Liebe Grüße

  • Reply Elke H 6. April 2014 at 8:28 am

    Ich tausche mich mit meinen Freundinnen und Schwestern aus.
    LG von Elke

  • Kommentieren

    Newsletter abo
    Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
    Nein, Danke
    Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
    Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
    Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
    ×
    ×
    WordPress Popup