Frau Mutters Tipps

Das neue Ariel Flüssig: Gewinne eine Jahresvorrat Waschmittel!!

20. Mai 2015

ariel nina

Dieser Beitrag wird von P&G unterstützt.

Ich weiß nicht, wie viele Waschladungen ihr pro Woche in die Trommel steckt, ich stehe jeden Tag in unserer Waschküche vor Bergen von stark verschmutzter Wäsche. Seit ich Kinder habe, die übrigens gerne den halben Sandkasten und ganze Marmeladenbrötchen auf ihren Kleidern verteilen, ist Fleckenentfernung mein Alltag. Dafür stehen mehrere Utensilien bereit. Fleckenspray, Fleckensalz, Fleckenentferner für diverse Fleckenarten. Das sind ganz schön viele Produkte, die ja auch im Zweifelsfall die Umwelt zusätzlich belasten.

Ariel hat mich gebeten,das neue Ariel Flüssig zu testen. Im Testpaket enthalten war neben Waschmittel auch eine Flasche Olivenöl und Schokolade. Meine Tochter hat sich sehr gefreut. Endlich wurde sie mal nicht ermahnt, nicht so viel zu kleckern, sondern durfte so viele Flecken machen, wie sie wollte.

ariel test 6

ariel test 5

Das neue Ariel Flüssig bietet eine stärkere Fett- und Fleckenlösekraft, gleichzeitig wird weniger Waschmittel pro Waschladung benötigt. Der Kniff liegt in der Mechanik: Mit der neuen Fleck-weg Kappe kann man die Wäschestücke gezielt vorbehandeln. Die Kappe hat integrierte, weiche Lamellen, mit der man das Waschmittel auf die Flecken aufbringen und einarbeiten kann, aber trotzdem die Fasern schont. Alles in einem, das ist praktisch. Weniger Geschleppe von diversen Flaschen, weniger Umweltbelastung.

Wir haben das neue Ariel Flüssig auf einer Baumwoll-Serviette getestet.

ariel test 2

Fleckenprofi Constanze gab sich viel Mühe beim Verschmutzen mit Olivenöl und Schokolade. Zunächst wurde mit Öl und Backpinsel “ein Bild gemalt” und dann mit Schokolade noch “nachbearbeitet”. Keine Angst, wir haben nicht mit Essen gespielt. Die Lebensmittel wurden alle danach “verwertet”.

ariel test 4

Das reichte aber noch nicht an Verschmutzung, danach wurde der Schokoladenmund noch an die Serviette gedrückt, um dem Stück Stoff wirklich den letzten Rest zu geben…

ariel test 1

Die hauptamtliche Waschfrau aka Clementine behandelte die Flecke vorschriftsmäßig mit der Fleck-Weg-Kappe. Nur ein wenig Waschmittel auf die Flecken geben und mit der Lamellen-Seite der Kappe einarbeiten.

Und dann hiess es “Ab in die Waschmaschine”. Ganz zufällig hatte ich gerade mal wieder einen Wäscheberg zu bewältigen….

ariel nina

Das Ergebnis bei einer 40 Grad-Wäsche war beeindruckend. Ich war wirklich skeptisch vorher. Die Schokoladenflecken okay, aber der riesige Fettfleck sollte bei nur 40 Grad herausgehen? Es hat geklappt, wie Ihr seht und es brauchte keine weiteren Produkte. Offenbar macht die “mechanische” Vorbehandlung mit der Kappe wirklich den Unterschied.

Ariel test

Procter &Gamble hat einen tollen Gewinn zur Verfügung gestellt: Ein Leser erhält einen Jahresvorrat an Ariel Flüssig und zwar frei Haus!!

So kannst Du gewinnen:

Hinterlasse einen Kommentar und verrate uns deinen Anti-Flecken-Trick!

Bitte teile diesen Blogpost sichtbar auf Facebook oder twitter.

Werde Fan von Frau Mutter auf Facebook.

Folge mir auf Twitter.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 27.5.2015. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Das könnte auch interessant sein…

65 Kommentare

  • Reply Fiona 20. Mai 2015 at 7:28 am

    Hallo,

    mein Flecken-Trick bestand bisher in sofort mit ACE Fleckentferner behandeln und ab in die Waschmaschine 🙂 Bisher hat das ganz gut geklappt, aber das Ariel Flüssig macht mich echt neugierig! Vor allem da ich den Duft von Ariel Waschmittel echt mag 🙂

    Liebe Grüße
    Fiona

    • Reply Senegacnik Heidemarie 20. Mai 2015 at 1:22 pm

      bei einen Fettfleck gebe ich vor dem Waschen einen Tropfen Geschirrspülmittel darauf und dann in die Waschmaschine mit Ariel . der Fettfleck ist bestimmt weg.

  • Reply zorah68 20. Mai 2015 at 7:31 am

    Je nach Fleck, den richtigen Fleckenlöser vor der Wäsche auf den Fleck geben – wenn das nicht hilft: Den Fleck großzügig rausschneiden 🙂

  • Reply Claudi T 20. Mai 2015 at 7:37 am

    Huhu. Tolle Aktion! Mein Fleckentrick sind Malkittel aus Gummi bei jeder kleckergefährdeten Mahlzeit . Und Oxy-Fleckenlöser. Damit geht alles raus.

  • Reply friederike arnold 20. Mai 2015 at 7:41 am

    Einen richtigen Trick hab ich noch nicht, aber da mein Waschmittel gerade versagt hat bei Gras-Möhren-Tomatennudel-Flecken, würde ich zuuu gerne das neue Ariel ein Jahr lang benutzen!

  • Reply Simone von KiKo KinderKonzepte 20. Mai 2015 at 7:48 am

    Mein Tipp?
    Als Ehefrau eines Werksleiters der Konkurrenz oute ich mich hiermit als heimlicher Ariel-Fan. Aber verratet mich nicht.
    Ansonsten steh ich voll auf Gallseife!

    Liebe Grüße
    Mone

  • Reply Heike Hackmann 20. Mai 2015 at 7:48 am

    Am besten komme ich mit Flecken zurande wenn ich sie sofort einweiche. Dann schnellstmöglich auswaschen.

  • Reply stephanie 20. Mai 2015 at 7:49 am

    Gibt es einen Trick fuer Flecken? Ich habe die Lektueren “Omas Haushaltstipps” und “Frag Mama” und und und… gelesen bin aber regelmässig beim Versuch das “Gelernte” im richtigen Fall 2 Etagen tiefer in der Waschkueche anzuwenden gescheitert, denn just in dem Moment fiel es mir nicht ein. Was uns hilft ist bisher Vanish, die Fleckentuecher von DM und (!!!) frische Luft mit Sonnenstrahlen. Vorher alles zack in den Trockner fuer ca. 5 min und ab auf die Leine. Viele Sachen sind nach der Prozedur wie gebuegelt und alles bleibt wollewatteweich (vorallem Handtuecher).

    Gut, ich druecke jetzt mal die Daumen fuer den Vorrat.

  • Reply carolin wiedmann 20. Mai 2015 at 7:53 am

    Hallo 🙂
    Nun stand ich gestern vor dem gut gefüllten Regal meines Drogeristen des Vertrauens und schwankte zwischen sämtlichen vielversprechenden Anbietern …
    Weil ich auf der Suche nach dem ultimativen Mittel bin um die Grasflecken und ähnliches aus den fussballsachen zu bekommen …mit drei männern im alter von Baby bis Immernoch-Kind-im-Kopf kommen da einige tolle Exemplare an Flecken zusammen 🙂

    Mein Fleckentipp gilt stinkenden Gummistiefeln …gerade die für Kinder stinken gern mal nach Katzenpipi … erst großzügig Backpulver rein,dann reichlich warmes wasser rein und über nacht wirken lassen und danach ausspülen und das ganze noch mit Hygienespüler für die Wäsche einweichen ,verdünne das eins zu eins … noch einen tag stehen lassen,ausspülen und fertig 🙂

  • Reply Jenny 20. Mai 2015 at 7:55 am

    Bisher habe ich Flecken immer mit Vanish Fleckenentferner vorbehandelt….funktioniert meistens auch.

  • Reply Jasmin Wa. 20. Mai 2015 at 8:01 am

    Tatattataaaaaa, hier kommt mein Fleckentrick:

    Ich habe keinen 😀 Bis jetzt habe ich jeden Fleck einfach so raus bekommen und wenn sie ein bisschen größer waren, habe ich sie vorher mit der Hand, mit einer Bürste bearbeitet.
    Das wars auch schon 😉
    Aber das Waschpulver könnte ich natürlich trotzdem super gebrauchen. Es ist wirklich Wahnsinn, was bei einer kleinen Familie schon an Wäsche anfällt.
    Einen ruhigen Dienstag noch.

    Liebe Grüße
    Jasmin

  • Reply Laura 20. Mai 2015 at 8:05 am

    Mein Fleckentrick bei gelben Deo-Flecken ist Backpulver!!! Einwirken lassen und wie gewohnt waschen!!
    Vg Laura

  • Reply steffi 20. Mai 2015 at 8:07 am

    Helle Sachen lege ich gerne in die Sonne. Das funktioniert gut.

  • Reply Nadine 20. Mai 2015 at 8:13 am

    Die allermeisten Flecken gehen wirklich mit Gallseife raus… Und bei hartnäckigen Flecken hilft oft, die Sachen nach dem Waschen in die Sonne zu legen (v.a. bei Karotte, Melone, Tomatensauce – also alles mit BetaCarotin)

  • Reply Sarah Meyer 20. Mai 2015 at 8:16 am

    Ich bearbeite einfach jeden Fleck mit Gallseife

  • Reply Heike 20. Mai 2015 at 8:16 am

    Hallo,

    oh der Jahresvorrat wäre super, bei all den Gras-/Löwenzahn-/Matsche- und Essensflecken.

    ich habe ein Vorbehandlungsmittel aus der Drogerie, auch mit so ne nem Plastik- Einrubbel- Deckel. Es ist ganz gut, doch kommt leider nicht mit allen Flecken zurecht.
    Es ist immer sehr ärgerlich wenn doch Flecken zurückbleiben.

    So, nun drück ich mir ganz feste die Daumen.
    Liebe Grüße, Heike

  • Reply Julia 20. Mai 2015 at 8:17 am

    Fettflecken gehen laut meiner Mutter sehr gut mit einem Haarshampoo gegen fettige Haare aus der Wäsche.

  • Reply Bettina 20. Mai 2015 at 8:30 am

    Bei mir hilft Vanish – und bei ganz hartnäckigen Flecken die Fleckenschere…;-)

  • Reply Sebastian 20. Mai 2015 at 8:30 am

    Die schöne Schokolade! Sowas macht man doch nicht 🙂
    Flecken gehören einfach dazu und Kleidung ist bei Kindern eindeutig “Verbrauchsmaterial”.

  • Reply Angela Beeck 20. Mai 2015 at 8:33 am

    Ich habe diesen Trick von meiner Mutter, welche auf dem Camping eine schnelle Notlösung finden musste. Sie probierte Entfetterspray, welches eigentlich für Möbel gedacht ist aus, und es klappte 1a. Seitdem sprüht sie (und auch mittlerweile ich) vor jeder Wäsche stark verschmutztes oder was mit Fettflecken etc. damit ein. Nie wieder Flecken!

    Den Entfetter gibt es z. B. in Holland im Wibra, aber auch in deutschen “Billigmärkten” wie Tedi oder KIK günstig zu kaufen.

  • Reply Pe Tra 20. Mai 2015 at 8:43 am

    stillende mütter kennen sicher das problem der nach allen seiten hin auslaufenden windel beim großen geschäft. die flecken sind kaum rauszubekommen. die sachen ganz einfach in die sonne legen – flecken gehen vollständig weg!

  • Reply Dana Ayleen Wilms 20. Mai 2015 at 8:46 am

    Ich benutze immer Flecken-Spray was meistens gut funktioniert!

  • Reply Barbara Vajna 20. Mai 2015 at 8:46 am

    Ich wasche immer sofort die gröbsten Flecken raus und dann ab in die Wäsche. Bei Sonne auf die Leine, wenn möglich und weg sind die Flecken. Da ich bisher familientraditionsbewusst die Konkurrenz nutze, würde ich mich gerne von Aroel überzeugen lassen. 🙂

  • Reply Vreda 20. Mai 2015 at 8:47 am

    Mama sagt “Kind nimm Gallseife” Das mach ich brav. Und wenn es mal nicht klappt dann geb ich es meiner Schwiegermutter 🙂

  • Reply Kerstin 20. Mai 2015 at 8:50 am

    Hallo, ich schwör schon immer auf flüssiges Ariel, das einzige, was ich finde, wo ich die meisten Flecken rausbekomme und was auch noch schön duftet. Ich bin Fan auf FB und den Artikel wurde geteilt. Liebe Grüsse Kerstin

  • Reply Christine Bozkurt 20. Mai 2015 at 9:12 am

    Ich schwör auch seit jeher auf ariel. Allerdings bisher auf das Pulver. Bei hartnäckigen Flecken verwende ich Sil zum vorbehandeln.
    Karotten und Tomatenflecken gehen oft nicht raus. Dann ab in die Sonne damit und meist ist der Fleck dann nach einer halben Stunde verschwunden.
    mein 4- Personenhaushalt würde sich riesig über den Jahtesvorrat an Waschmittel freuen
    🙂

  • Reply Katrin Bröse 20. Mai 2015 at 9:25 am

    Hallo 🙂 Tja, den ultimativen Trick habe ich gar nicht. Meine Jungs schaffen es immer wieder nigelnagel neue Klamotten direkt einzusauen.
    Ich hänge die Flecken-Wäsche gerne in die direkte Sonne. Das zieht echt einige Flecken raus. Lg und *daumendrück*

  • Reply Steffi Mißner 20. Mai 2015 at 9:28 am

    Kernseife und Spüli waren bislang meine Waffen gegen Flecken.

  • Reply Mama notes 20. Mai 2015 at 9:40 am

    Flecken-Trick? Ich habe keinen! Übrigens scheiterten bisher alle meine Waschmittel an Sand! Das ist das schlimmste. Die Kleidung bleibt für immer braun-beige. Nur leider nicht gleichmäßig.
    Also bitte das ganze Ariel zu mir, damit wir nicht in beige rumlaufen müssen!

  • Reply Doris Leeb 20. Mai 2015 at 9:55 am

    Mein Tipp gegen Flecken: der Ariel Fleckenspray! Oder ab in die Sonne, wenn auch der nicht hilft, was bei ganz fiesen Kackparty-Resten schon mal vorkommen kann. Geht gar nix mehr: rest vom Stoff verarbeiten indem man kleine sabbertüchlein oder tierchen ausschneidet

  • Reply Myri 20. Mai 2015 at 9:55 am

    Huhu,
    Da mach ich gerne mal mit. Wir haben nämlich massig tshirts mit echten Flecken. Leider hat mir bisher bei Fettflecken nur Pril wirklich geholfen. Tomatensauce und Melonenflecken blieben einfach drin.
    ich behaupte allerdings stark das mein Männe definitiv mehr Flecken hinterlässt als wir Frauen
    alles liebe
    Myri

  • Reply Julia 20. Mai 2015 at 10:08 am

    Für unseren fünf Personen Haushalt ist ein Jahresvorrat ganz schön viel… Und obendrein wickle ich mit Stoffies. Ich hoffe Ariel weiß, was es da anbietet… im Moment bin ich ganz zufrieden mit Ariel Compact. Ansonsten auch gern Gallseife und wenn alles nichts hilft dann färbe ich auch das ein oder ander Kleidungstück mit simplicol…

  • Reply lara sander 20. Mai 2015 at 10:14 am

    Auch wenn ich jetzt Sorge habe, in die Kategorie “die-braucht-es-wohl-nicht-so-dringend” zu fallen:
    Sonne. Frisch gewaschen (um des lieben Friedens willen: von mir aus mit Gallseife vorbehandelt) in die Sonne legen. Etwas spooky: Der Fleck ist weg!

    Aber Du siehst – auch hier muss natürlich vorher gewaschen werden und gefühlt wohne ich fast mehr in der Waschküche. Mein Mann hat mir schon einen heimlichen Waschküchen-Geliebten angedichtet.
    Keine schlechte Idee eigentlich.

  • Reply Anni 20. Mai 2015 at 10:22 am

    Hallihallo, bei mir das selbe. Die Waschmaschine läuft fasr täglich. Richtig gute Tips gegen Flecken hab ich nicht. Am besten hilft sofort einweichen, rausrubbeln, evtl in Kombination mit Gallseife. Sofort ausziehen und waschen geht ja aber meistens nicht. Aber ich glaube fast, das ist das Wichtigste 😉 Bei Facebook, Twitter und Co bin ich leider nicht!
    LG von Anni.

  • Reply Steffi 20. Mai 2015 at 10:29 am

    Kernseife oder Soda helfen manchmal aber ein Schatten bleibt häufig..
    Aber Ariel wär super das würde ich gerne gewinnen!

  • Reply Sabine D. 20. Mai 2015 at 11:19 am

    Ich habe gar keinen Trick. Ich wasche es bis der Fleck weg ist. Oder ab und zu vorher Gallseife drauf

  • Reply Steffi Rath 20. Mai 2015 at 11:25 am

    Ich würde ja sehr gerne einen tipp geben………aber gegen Flecken bin ich vollkomen machtlos :((

  • Reply Meike S. 20. Mai 2015 at 11:32 am

    Der beste Fleck-Weg- Trick ist: nach draußen legen. In die Sonne ist am Besten, klappt aber auch, wenn es bewölkt ist.

  • Reply N. 20. Mai 2015 at 11:56 am

    Als Mutter von drei kleinen Kindern und nur mäßiger Haushaltsbegabung ist mein Trick gegen Flecken: Sie mit Stolz und Selbstbewusstsein zu tragen 😉
    Ich tät das Waschmittel gern gewinnen und mal wieder durch und durch saubere Klamotten tragen.
    Liebe Grüße und Danke für das tolle Gewinnspiel. N.

  • Reply Tina Janke 20. Mai 2015 at 12:27 pm

    Hallo,

    mein Flecken trocken bei gelben Deoflecken ist Backpulver und alle anderen die mein Sohn verursacht, bekomme ich immer mit dem Vanish Flecken Gel raus 🙂
    Lg und einen schönen Mittwoch
    Tina

  • Reply Anisa 20. Mai 2015 at 12:31 pm

    Bei hartnäckigen Flecken habe ich bis jetzt mit Gallseife herumexperimentiert. Hat meistens gut geklappt 🙂

  • Reply Frau Simone 20. Mai 2015 at 12:37 pm

    Mit der Fleckenschere geht wirklich JEDER Fleck raus!!! 🙂

  • Reply Diana 20. Mai 2015 at 12:38 pm

    Mein Tipp als Mama eines Breiverweigerers: Sonnenlicht! Rote Flecken von Kürbis bis Möhre gehen immernoch am besten raus, wenn man das Kleidzngsstück in die pralle Sonne legt.
    Ansonsten aber waschen – natürlich mit Ariel!

  • Reply Sigrid 20. Mai 2015 at 1:11 pm

    Mein Fleckentrick ist Spüli drauf, bisschen einarbeiten und mit heissem Wasser auswaschen, ist danach immer noch was zu sehn vom Fleck kommt Ariel drauf und dann wird ne Weile in heissem Wasser eingeweicht und danach in die Waschmaschine…

    Geteilt wurde auf fb unter ‘Alemaña Sigrid Lablubb’ da folge ich dir auch.

  • Reply Gartenmama 20. Mai 2015 at 1:22 pm

    Hmm, Geheim Trick? Da fällt mir leider nichts ein. Meine Flecken versuche ich meistens mit ganz normalen Fleck weg Spray raus zu bekommen ( mit mehr oder weniger Erfolg).
    LG

  • Reply Katja Meuli 20. Mai 2015 at 1:27 pm

    Egal was für Flecken, sofort einweichen und alsbald waschen. Die Waschmaschine läuft jeden Tag. Ich bin Ariel Fan. Das schafft echt alles und riecht so gut. Mir kommt nix anderes ins Haus. Ein Jahresvorrat wäre Bombe, grad wo der 3. Bengel kommt..

  • Reply Katharina Rojahn 20. Mai 2015 at 1:29 pm

    Den Jahresvorrat an Waschmittel würd ich auch gern gewinnen. Können wir mit zwei Kids und unserem nie niemals schrumpfenden Mount Everest an Schmutzwäsche wirklich gut gebrauchen. Ultimativen Tipp zum Flecken entfernen hab ich leider nicht. Diverse Hausmittel noch aus Omas Zeiten hab ich bereits durch, aber durchschlagenden Erfolg brachte bisher keins. gut, Sonne half bereits n paar Mal bei Karotten & Tomatensoße. Aber bei einigen hartnäckigen (und inzwischen wahrscheinlich ‘eingewaschenen’) Flecken schwanke ich jetzt nach zig erfolglosen Versuchen zwischen Rausschneiden oder entsorgen…

  • Reply mandy 20. Mai 2015 at 2:08 pm

    Mein Fleckentipp: die Sonne. Nasse Wäsche in die Sonne hängen und viele Flecken werden ausgeblichen.

    lg mandy

  • Reply Denise Bella 20. Mai 2015 at 2:56 pm

    Den einzigen Tipp den ich habe: schnell waschen, nicht liegen lassen.

  • Reply Miriam 20. Mai 2015 at 3:20 pm

    Fleckenspray von beden Seiten, einweichen, waschen und was nicht raus ging, ab in die Sonne.

  • Reply Anne 20. Mai 2015 at 3:21 pm

    Ich hab irgendwann gelernt, die eigene Mama hat recht .Vorbehandeln der Flecken hilft ne Menge sei es mit dem kleinen grünen Fläschchen oder Gallseife…. Mit 2 Kindern entwickelt man einen wahren Fundus an wann ich wie welchen Fleck raus kriege….
    Vom Filzstift über Malfarbe und die neuerdings grundsätzlich grasgrünen Hosen…..
    Bei meinem Waschmaschinenlauf wäre ein Jahresvorrat Waschmittel ein Traum !

  • Reply Tante Heeti 20. Mai 2015 at 3:37 pm

    Den ultimative Anti-Flecken-Tipp haben unsere Kinder selbst erfunden. Wenn sie ihre Lieblingsoberteile (Fußball-Trikot oder Donald Duck-Shirt) tragen, reißen sie sich am Tisch immer das Oberteil vom Leib und hängen es über die Stuhllehne (damit es nicht so kalt am Rücken ist). Ich muss dabei kaum etwas tun. Ich muss nur in Lichtgeschwindigkeit das Essen bzw. die Getränke festhalten, wenn die Kinderarme beim Ausziehen wie Laserschwerter über den Tisch ziehen.

    Mit etwas Übung ist das eine wirklich sehr erfolgreiche Art, Flecken zu vermeiden und Wäscheberge nicht ganz ausufern zu lassen. Und es sieht lustig aus, wenn erst Geschirr balanciert wird und dann Kinder in jeder Jahreszeit mit freiem Oberkörper am Tisch sitzen.

  • Reply Tanja 20. Mai 2015 at 6:36 pm

    Mit Gallseife behandeln, sollte das nicht geholfen haben, wird das ganze noch in die Sonne gelegt.

  • Reply Nele E. 20. Mai 2015 at 7:33 pm

    Mein Anti-Flecken-Trick: Ich lasse meinen Mann an die Waschmaschine, dann ist sämtliche Wäsche verfärbt und die Flecken sind nur noch Nebensache…! 😉

    Also, so ein Waschmittelvorrat wäre schon echt COOL!!!

    Ich muss leider sagen, dass ich weder bei Twitter, noch bei FB bin, sondern noch “hinterm Mond lebe”, aber ich geb’s mündlich an die Nachbarn und Freundinnen weiter, okay? 🙂

    LG
    Nele E.

  • Reply Sonja 20. Mai 2015 at 10:10 pm

    https://twitter.com/SonnjasWelt/status/601132876151808001

    Gallseife ist mein Tip, hat mir schon sehr geholfen

  • Reply Katrin 21. Mai 2015 at 6:29 am

    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Gallseife gemacht. Damit geht fast jeder Fleck raus! Leider ist das behandeln manchmal sehr aufwändig und grenzt an Wasche waschen vor der Erfindung der Waschmaschine. Deswegen würde ich sehr gerne das Ariel Flüssigwaschmittel gewinnen.

  • Reply Hendrik 21. Mai 2015 at 8:51 am

    Schnelligkeit. Leider ist das ein sehr theoretischer “Trick”… 😀

  • Reply Katja H. 21. Mai 2015 at 7:18 pm

    Absoluter tip, gallseife! Was wäre ich nur ohne. Und der beste tip überhaupt, MUTTI bzw. Oma. Die bekommt doch alles raus

  • Reply Semya 22. Mai 2015 at 11:33 am

    Mein Tip bisher: Wäsche mit Gallseife bearbeiten und ab in die Sonne damit zum Trocknen.Klappt meistens aber zur Zeit eben irgendwie gar nicht, denn das Wetter ist wirklich momentan zum Gruseln…wann wirds mal wieder richtig Sommer??

  • Reply ina 22. Mai 2015 at 7:16 pm

    ich schwöre auf gallseife! die hat bei mir bis jetzt tadellos funktioniert!
    gerne bin ich bei der verlosung dabei. bei drei (mini)-männern daheim braucht es immer eine ordentliche menge waschmittel! 🙂

    lg ina

  • Reply Dani 22. Mai 2015 at 8:32 pm

    die liebe Sonne ist mein Trick. einfach den Fleck in die pralle sonne.

    und wenn das nicht hilft landet der Fleck in die ersatzklamottenkiste im garten.

  • Reply Regi 23. Mai 2015 at 9:57 am

    Oh das hört sich super an, ein Jahresvorat von Ariel. Bei einem Haushalt mit zwei Kleinkindern, die ausnahmslos jeden Tag irgendwelche Fkecken auf der Kleidung haben, kann ich das sehr gut gebrauchen! Meine Fleckenentfernungstipps reichen übrigens von Gallseife über Alleskönner von ProWin, bis Essig und Zitronensäure.

    Vielleicht habe ich ja mal Glück

  • Reply Küstenmami 23. Mai 2015 at 8:08 pm

    Meine besten Waffen: Einweichen, Gallseife und die Schere! Doch wir würden auch Ariel eine Chance geben 😉

    Der Küstenjunge ist übrigens extremer Experte im Verschmutzen, der Test wird also hart und der Blogpost gerecht 🙂

    Viele liebe Grüße

    die Küstenmami

  • Reply DocHollywood 26. Mai 2015 at 7:51 pm

    Vanish Oxi-Action, Sonne und schön schnell einweichen/waschen.
    Den Ariel-Vorrat hätten wir gern hier – ist unsere Hausmarke. 😉

  • Reply Anette Hanzlik 27. Mai 2015 at 10:45 pm

    Hallo,
    mein Flecken Tipp ist den Fleck sofort mit ACE Fleckenentferner behandeln und dann ab in die Waschmaschine 🙂
    Damit gehen selbst die schlimmsten Baby Karotten Flecken aus der Kleidung 🙂
    Folge dir auf Twitter und habe das Gewinnspiel auf Facebook geteilt.

    Liebe Grüße
    Anette

  • Kommentieren

    Newsletter abo
    Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
    Nein, Danke
    Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
    Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
    Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
    ×
    ×
    WordPress Popup