Werbung und Gewinnspiele

Thiocyn Haarserum für Mamas Haarschopf

7. Mai 2017

Ich liebe es ja, neue Produkte zu testen. Oft weiß man aber gar nicht, ob ein Produkt wirkt, wenn man es nur ein paar Mal benutzt hat. Zum Testen des Thiocyn Haarserums habe ich mir nun drei Monate Zeit gelassen. Weniger Haarausfall und volleres Haar? Dazu ein Produkt, das mild genug ist, um es in Schwangerschaft und Stillzeit zu benutzen? Yes, please!

Das Problem von verstärktem Haarausfall nach der Geburt eines Kindes kenne ich natürlich. Und auch heute, nachdem die Kinder schon größer sind, habe ich manchmal Phasen, in denen die Haare nicht auf meinem Kopf bleiben wollen. Ich habe auch festgestellt, dass sich nach den Geburten meine Haare bzw. die Kopfhaut verändert haben.

Ich vertrage nur noch ganz wenig Haarpflegemittel, da ich eine sehr empfindliche Kopfhaut bekommen habe. Früher hatte ich super glänzende Haare, egal was ich benutzt habe, das ist auch leider nicht mehr der Fall. Gezwungenermaßen muss ich also nun recht wählerisch sein, was mir aufs Köpfchen kommt.

Thiocyn Haarserum: Der natürliche Wirkstoff Thiocyanat

Beim Thiocyn Haarserum wird das körpereigene Molekül Thiocyanat verwendet. Thiocyanat ist an einer Vielzahl natürlicher Lebensprozesse beteiligt, insbesondere am Zellstoffwechsel und bei der Immunabwehr. Das Molekül hat also eine entgiftende und stimulierende Wirkung auf die Zelle. Es aktiviert bzw. reguliert körpereigene Prozesse. Wo diese nicht wie gewünscht ablaufen, kann zusätzliches Thiocyanat hilfreich sein, so z.B. bei Hautreizungen wie Neurodermitis, Juckreiz oder Haarausfall.

Haarausfall bei Frauen bedeutet nicht gleich kahle Stellen, sondern einfach auch den Verlust vieler Haare. Unabhängig davon, ob aufgrund von Stoffwechselprozessen,  hormonellen Ungleichgewichten, Stress oder Mangelernährung, man verliert Haare, weil die Haarwurzeln zu schwach sind. Sie können auch einfach erblich bedingt zu schwach sein. Haarwurzeln werden zu schwach, wenn ihnen Thiocyanat fehlt. Ein vollkommen gesunder Körper produziert selbst Thiocyanat  und gleicht diesen Umstand aus. Bei häufiger Haarwäsche oder anderer Belastung des Stoffwechsels kommt die Kopfhaut nicht nach und schütteres Haar ist die Folge.

Das Thiocyn Haarserum ist natürlich und mild (das Molekül kommt ja in unserem Körper vor), das es sogar in der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden kann, es gibt also keinerlei ungewünschte Nebenwirkungen. Das Produkt wirkt nicht hormonell!

Wirkung: Wie mir das Haarserum gefallen hat

Zunächst war klar, dass man keine Wunder erwarten kann. Ich habe an sich feines Haar, also wurde ich auch mit Thiocyn zu keiner Rapunzel.

Ich habe das Serum in den letzten drei Monaten nach jeder Haarwäsche auf die Kopfhaut gegeben und kurz einmassiert. Es ist angenehm erfrischend und hat meine sehr empfindliche Kopfhaut nicht gereizt.

Mir sind nach Kämmen und Haarwäschen, seitdem ich das Haarserum verwende, deutlich weniger Haare ausgefallen und dadurch hatte ich schon das Gefühl, dass mein Haar fülliger und griffiger geworden ist. Insgesamt habe ich den Eindruck, dass es meinem Haar besser geht. Es glänzt mehr und meine immer sehr empfindliche Kopfhaut ist in einem guten Gleichgewicht. Auch fällt das Haar besser und ich muss weniger Stylingprodukte verwenden. Was ich auch nicht mehr missen will: Meine kurze Kopfmassage am Morgen, wenn ich Thiocyn Haarserum einmassiere. So kann man gut in den Tag starten!

Tatsächlich habe ich das Gefühl, dass die Haare widerstandsfähiger und gesünder sind, dass ich etwas für ihr „Immunsystem“ getan habe.

Und ich habe in meinem Leben schon genug Haarspray, Schaumfestiger und Co. benutzt, wie man auf diesem alten Foto sehen kann. Da ist es schöner, wenn man dem Haar nicht mehr soviel zumutet.

Wenn Euch Haarausfall plagt, kann ich Euch Thiocyn zur Unterstützung gut empfehlen. Trotzdem würde ich mit meiner Hausärztin oder Gynäkologin über das Problem sprechen. Evtl. bietet sich auch eine zusätzliche Therapie in Tablettenform an.

Wollt Ihr das Haarserum gerne einmal selbst testen?

Rabatt-Gutschein Angebot: 

Exklusiv für Euch gibts die erste Flasche zum Testen zum halben Preis!

Einfach den Gutscheincode im Warenkorb oder auf der letzten Bestellseite eingeben: fraumutter
Man muss das Thiocyn Haarserum zwar 3 Monate anwenden, um einen Effekt bemerken zu können – um zu schauen, ob man es generell verträgt ist aber eine Flasche ein guter Start. Der Gutschein ist bis 31.5.2017 gültig.

Dieser Beitrag ist gesponsert und entstand in Kooperation mit Thiocyn. Meine Meinung wird davon nicht beeinflusst.

Foto: Malina Ebert Fotografie

Merken

Das könnte auch interessant sein…

Keine Kommentare

Kommentieren