Werbung und Gewinnspiele

Kostenlose Bastelkurse auf dem Tripp Trapp im Stokke Summer House Berlin!

7. Juli 2017

Ihr Lieben, vom Stokke Summer House hatte ich Euch ja schon erzählt. Ich war vor kurzem wieder da, denn es stand ein Tripp Trapp-Day an.

Dieses ikonische Möbelstück, das gefühlt in jeder Familie am Tisch steht und bereits 10 (!) Millionen mal verkauft wurde, gibt es in neuen wunderschönen Farben, die ihr alle im Stokke Summer House ansehen und ausgiebig testen könnt. Mein Favorit: Der Tripp Trapp in „moss green“. Sehr geschmackvoll, unisex und ein toller Eyecatcher im Esszimmer. Unsere TrippTrapps haben uns wunderbar durch die Baby-und Kinderzeit gebracht und tun das immer noch. Stabil, zeitlos schön und sicher. Bei zahllosen Kindergeburtstagen saßen auch schon mal Eltern drauf, alles hält er aus, der Stuhl.

Die Tripp Trapp Tage im Stokke Summer House Berlin in der Torstr. 161 sind noch jeweils am 8. und 15. Juli von 12-16 Uhr. Für Euch und Eure Kids werden als besonderes Highlight kostenlose Bastelkurse in gemütlicher Atmosphäre des Stokke Pop-Up-Showrioms angeboten. Getränke und kleine Snacks inklusive! Während die Eltern sich also über tolle Kinderzimmer-Möbel informieren, werden die Kids wunderbar beschäftigt.

Ich durfte letzte Woche dabei sein und habe die wunderbare Andrea von We like Mondays kennengelernt, die mit Euch und Euren Kids zu den Tripp Trapp Tagen bastelt. Ich selbst habe ja zwei linke Hände, aber meine Tochter liebt es zu basteln! Ich habe vor Ort mit Andrea gleich mal über das Thema Basteln gesprochen. Sie hat viele gute Tipps für Euch. Ich lege Euch die Tripp Trapp und Basteltage sehr ans Herz, es macht total Spaß zu beobachten, wie die Kinder (und Eltern) mit ganz einfachen Mitteln so tolle Sachen zustande bringen. Das ist sehr motivierend, auch für zu Hause!

kostenlose bastelkurse

Interview mit Bastel- und DIY- Bloggerin Andrea Potocki von „We like Mondays“

Liebe Andrea, du hast einen ganz eigenen „Bastel-Stil“. Was ist Dir wichtig beim Thema Basteln mit Kindern?

Dankeschön, das ist ein tolles Kompliment. Ich liebe es, dass mein Kreativstil fest mit WLKMNDYS verbunden ist und einen tollen Wiedererkennungswert hat!

Neue Wege gehen beim Basteln mit Kindern liegt mir am Herzen. Weg von den ewigen Bastel-Klorollen und ödem Moosgummi hin zu einer Materialmischung aus alltäglichen Gegenständen des Familienlebens und lustigerem Material. Pappkarton trifft Lametta! Lametta kaufe ich in der Weihnachtszeit immer in großen Mengen sehr günstig ein und die Kids lieben es das ganze Jahr damit zu gestalten. Es glitzert einfach so hübsch! Wasserbomben mit Luft füllen ist auch eine meiner Ideen. Die werden dann zu Ohren am Roboterhelm oder zu einer schnell gemachten Ballonkrone http://www.wlkmndys.com/ohhhmhhh-diy-kolumne-ballonkrone/ für das Geburtstagskind! Ich entwerfe DIYs, die die Welt rund um Pinterest noch nicht gesehen hat und es macht mich glücklich, wenn die Basteleien Kleine und Große gleichzeitig begeistern und so, obwohl quietschbunt, schräg und schrill, auch mal das Sideboard oder den Wohnzimmertisch schmücken dürfen. Jede Kinderkunst ist einfach unbezahlbar!

Viele Mütter setzen sich unter Druck was das Basteln und DIY angeht. Was rätst Du Müttern (und Vätern) mit zwei linken Händen?

Das Märchen von den zwei linken Händen höre ich ständig und ich versuche nicht laut zu lachen. Wenn du Basteln nicht leiden kannst, dann lass es einfach! Do what you love! Niemand muss nämlich basteln! Kinder kommen sehr gut damit klar, wenn das Zuhause kein großes Thema ist und Mama und Papa nicht ständig Bastelstunden auf dem Familienprogramm stehen haben. Außerdem gibt es in Kitas und Schulen viele Bastelaktionen! Was bin ich glücklich, dass dort viel gesungen und musiziert wird! Außer Spotify Playlisten und Radio hören, spielt Musik in unserem Familienleben keine große Rolle. Mein Mann und ich spielen leider keine Instrumente. Lustigerweise möchte mein großer Sohn nun Klavierstunden nehmen. Natürlich werden wir ihn dabei unterstützen.

Habt ihr also selbst gar keine Freude am Basteln, aber Kinder, die Bastelfans sind, dann holt euch Hilfe von der bastelwütigen Tante oder dem Hobbyheimwerker-Opa oder aber: gestaltet eine Bastelstation für eure Kids. Wie wäre es mit einem kleinen Tisch und einem Schubladenschränkchen. Beides gibt‘s günstig bei Ikea. Das wichtigste ist, dass ihr euren Kids Material und Werkzeug liefert, um kreativ sein zu können, wenn sie wollen. Schafft eine Möglichkeit! So entstehen nämlich die tollsten verrückten Sachen voller Fantasie und schönsten Geschichten. Kindern denen es schwer fällt völlig frei kreativ zu sein, basteln lieber nach Anleitung. Stellt einige Kreativbücher ins Bücherregal! Sicher werden sie bald darin blättern und ihr nächstes Projekt entdecken. Mein Buch „Basteln mit Maus“, das ich für den Gräfe und Unzer Verlag geschrieben habe, ist voller Ideen für kleine und große Kreativköpfe! https://www.amazon.de/Basteln-mit-Maus-Kreativ-Spezial/dp/3833846348

Ein Tipp für ein einfaches, schönes DIY, das man mit Kindern machen kann

Meine Roboterlaternen sind ein lustiges Projekt, bei dem sich ganz kleine Kids aber auch größere austoben können. http://www.wlkmndys.com/welikemondays-diyblog-happymondaydiy-roboterlaternen/

Marshmallow-Köpfe sind schnell gemacht und ein tolles Mitbringsel für die nächste Kinderparty!

Marshmallow-Köpfe

Schultüten stehen grade wieder hoch im Bastelkurs. Wie wäre es mit dieser Grundidee? http://www.wlkmndys.com/welikemondays-happymonday-diyblog-zuckertuete/

Und die Ballonpuppen, die ich ähnlich beim Opening vom Stokke Summerhosue gebastelt habe, machen allen Spaß!

Ballonpuppen

Die Quallen machen sich toll im Kinderzimmerfenster!

Quallen

Eiscreme am Stiel zum Ausmalen!

Eiscreme am Stiel

Wo kaufst Du Dein Material? Was findest Du wichtig beim Thema Material?

Klassisches Bastelmaterial und -werkzeug wie Schere, Kleber, Stifte, Tonpapier und Fotokarton bekommt man in jedem Schreibwarenladen in seinem Kiez. Wenn‘s speziellere Dinge sind, dann habe ich hier in Berlin drei Adressen, bei denen ich Stammkundin bin und wo ich mich ewig aufhalten kann. Alle drei Geschäfte haben übrigens auch Onlineshops!

Hobbyshop Rüther in Schöneberg http://www.hobbyshop.de

Modulor in Kreuzberg https://www.modulor.de

Boesner in Marienfelde https://www.boesner.com

Ich mag Produkte, die gar nicht unbedingt zum Basteln gedacht sind, neue Rollen zu geben. In der Metro liebe ich die Gastro-Abteilung und das Sortiment an Bechern, Papiertischdecken, Strohhalmen und Co. In 1-Euro Shops mache ich mich regelmäßig auf Schatzsuche noch tollen Dingen, die sich verbasteln lassen. Meine neueste Leidenschaft brennt für Haftnotizblöcke. Damit kann man easypeasy Sachen basteln, weil die Zettel schon kleben. Außerdem sind die Farben großartig! Ich habe eine Leidenschaft für selbstklebende Markierungspunkte und sie sind mein Markenzeichen geworden. Die günstigen Klebepunkte in vielen Farben und Größen kaufe ich im Bürobedarf.

Upcycling ist immer ein Thema und uns allen fallen im Haushalt ständig Restprodukte in die Hände, die wunderbar zum Basteln geeignet sind und in die Bastelschublade statt in den Abfall gehören. Von Klorollen bin ich kein Fan, die sind mir zu wabbelig. Aber die Rollen von Alu- und Frischhaltefolien sind super! Masking Tapes haben einen tollen Pappkern, den ich immer aufhebe und nutze, um beispielsweise Kreise zu stempeln.

Ich könnte einen ganzen Roman über mein Material schreiben. Bald gibt‘s dazu einen ausführlichen Post auf meinem Blog!

 

So jetzt kennt ihr Andrea, eine ganz wunderbare Frau, die vor allem sehr gut Kinder zum Gestalten animieren kann.Ein Besuch im Stokke Summer House am 8. und 15. Juli lohnt sich also sehr!!

Dieser Beitrag ist gesponsert und entstand in Kooperation mit Stokke.

 

 

Merken

Merken

Merken

Das könnte auch interessant sein…

Keine Kommentare

Kommentieren