Werbung und Gewinnspiele

Familie ist Lebensenergie: E.ON und SOS Kinderdörfer

25. November 2015

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit E.ON.

Letztes Wochenende war ich alleine unterwegs auf einer Dienstreise. Darauf freue ich mich eigentlich immer. Endlich mal nur ich, im Zug nur aus dem Fenster schauen, ausschlafen und in Ruhe essen. Und dann? Konnte ich nicht ausschlafen, weil ich es als Mutter kleiner Kinder einfach nicht mehr kann und offenbar einen eingebauten Wecker habe. Aus dem Fenster schauen wird nach einer Stunde auch langweilig und ganz alleine essen macht auch keinen Spaß. Ich war nur 24 Stunden von meiner Familie getrennt, aber irgendwie haben mir dann doch meine Menschen sehr, sehr gefehlt.

Ich bin zwar gerne alleine und geniesse auch mal die Ruhe bei einer Tasse Tee. Aber wenn man schon neun Jahre Mutter ist, kann man eben nicht mehr ohne Familie. So ist das! Die Familie gehört dazu und die meiste positive Energie schöpfe ich eigentlich daraus, wenn ich mit Mann und Kindern etwas gemeinsam erlebe, was uns allen Spaß macht. Meine Familie erdet mich und holt mich im besten Sinne wieder runter, wenn der Alltag anstrengend wird.

Obwohl ich mich oft und gerne mal hier beschwere, dass mich das Familienleben auch mal man den Rand des Nervenzusammenbruchs bringt- ohne Mann, Tochter und Sohn geht es dann auch nicht. Schön, dass es fast den meisten anderen Eltern aus so geht, wie eine Studie von TNS Emnid für e.on darlegt.

E.ON_Grafik_Familie_Energielieferant

E.ON hat zusammen mit SOS Kinderdörfer ab sofort eine tolle gemeinsame Aktion gestartet, um Familien und Kinder zu unterstützen. Das Beste: Ihr könnt alle ganz einfach mitmachen und mithelfen! Erwachsene Facebook-Nutzer können alte Kinderfotos von sich selbst auf der E.ON-Facebook-Seite bis zum 29. November 2015 posten und damit Lebensenergie spenden. Egal ob das klassische Foto mit der Schultüte, beim Kuscheln mit dem Haustier oder auf dem Spielplatz, ob Schwarz-Weiß oder in Farbe, digital, abfotografiert und eingescannt. Für jeden Post spendet E.ON einen Euro an die SOS Kinderdörfer.

Unterstützt werden mit der Aktion zwei Projekte: Im SOS-Kinderdorf Borowljany in Weißrussland bei Minsk werden 82 Kinder in dreizehn Familien betreut. Das Sozialzentrum „Happy Baby“ konzentriert sich auf die kindgerechte Betreuung und Förderung von Babys und Kleinkindern bis drei Jahre, die aufgrund von Familienkrisen stark vernachlässigt oder abgeschoben wurden. Darüber hinaus unterstützt E.ON das SOS-Kinderdorf in Harksheide bei Norderstedt in Schleswig-Holstein. Hier wohnen 45 Mädchen und Jungen in acht Kinderdorffamilien.

Zu gewinnen gibt es auch etwas Schönes: Unter allen Einreichungen werden drei Wellness-Wochenenden verlost, die überall in Deutschland eingelöst werden können.

Das ist doch eine schöne Social-Media-Aktion, bei der man ganz einfach mitmachen und einfach helfen kann. Super! Macht doch mit, damit viele Fotos und damit Euros für die SOS Kinderdörfer zusammen kommen.

Foto: Fotolia, Grafik: E.ON

Das könnte auch interessant sein…

Keine Kommentare

Kommentieren