Werbung und Gewinnspiele

Die Wasch-Challenge: Eine Lieblingsjeans übersteht die Woche

9. Dezember 2016

Neulich wurde mir wieder einmal bewusst, wie viel Wasser wir als normaler Haushalt mit vier Personen verbrauchen. Es geht morgens los mit Duschen und Klospülung, dann wasche ich Äpfel und spüle die Trinkflaschen der Kinder aus, bevor ich die Geschirrspülmaschine anschalte. Und dann läuft in einem Haushalt mit Kindern auch beinahe täglich die Waschmaschine … Doch ist das wirklich nötig?

Ganz ehrlich finde ich die Wäscheberge ziemlich lästig (vor allem das Zusammenlegen!) und auch natürlich nicht ressourcenschonend. Zum Glück haben wir seit neuestem einen sehr umweltbewussten Mitbewohner im Haus: Meinen Sohn. Seit er zum Modeliebhaber geworden ist, um genau zu sein. Er würde seine Lieblingsjeans nämlich am liebsten nonstop sieben Tage die Woche tragen.

_1010301

Aber eben auch inklusive der Flecken, die durch Balgen auf dem Schulhof oder aufgrund einem Pommes mit Ketchup-Fest entstanden sind. Seit wir Kinder haben, wurden auch schon leistungsfähigere und gleichzeitig sparsamere Haushaltsgeräte bei uns angeschafft. Bei www.ao.de findet Ihr immer gute Angebote und eine super Auswahl. Dort gibt es auch die sehr praktischen Waschmaschinen-Trockner, die sich sehr gut für kleinere Wohnungen eignen.

„Mama, ich ziehe die Jeans nochmal heute an. Dann musst Du nicht so viel waschen und hast weniger Arbeit. Außerdem verbrauchen wir weniger Wasser.“ Aha. Natürlich kann ich verstehen, dass sich mein Sohn in seiner Lieblingsjeans rundum wohlfühlt, gleichzeitig habe ich aber ein gewisses Bedürfnis nach Hygiene.  Es bedarf also kreativer Lösungen!

waschchallenge-collage

Mach es wie der Jeans-CEO: Unsere (weniger) Wasch-Challenge

Verströmt die Jeans nach einigen Tagen lediglich einen etwas unangenehmen Geruch, weist aber noch keine größeren Flecken auf, könnte ich mich an Chip Bergh, dem Chef von Levi’s, orientieren: Er wäscht seine Jeans angeblich nie, sondern legt sie lediglich über Nacht ins Gefrierfach! Er packt sie in eine Plastiktüte, drückt die Luft heraus – und nach einigen Stunden neben Tiefkühlpizza und Fischstäbchen ist die Jeans wieder „frisch”. Mit dieser Methode spart Chip Bergh Wasser und vermeidet unliebsamen Farbverlust.

Leider ist bei uns aber weniger der Geruch das vorrangige Problem, sondern auffällige Gras- oder Erdflecken. In diesem Fall empfiehlt der Levi’s- Chef, zu Schwamm oder Zahnbürste zu greifen und die Verunreinigungen mit etwas Spüli herauszureiben. Auch mit einem guten Fleckentferner für unterwegs lässt sich das Waschen der Lieblingsjeans eventuell etwas hinauszögern. Gar keine so schlechte Idee, wenn man bedenkt, dass man so auch das Gewebe schont. Wer Jungs zu Hause hat, weiß ja, wie schnell es im Stoff Löcher an den Knien gibt!

20161203_111811

Mamas Tricks: Lange Pullis, mehrere Hosen des gleichen Models und „geschicktes“ Umräumen im Schrank

Vielleicht lassen sich die Flecken auch ganz einfach verstecken: Ein langer Pulli verdeckt beispielsweise den Hosenboden. Die unteren Hosenbeine verschwinden in der kalten Jahreszeit in warmen Stiefeln. Wer nicht zu diesen Tricks greifen möchte, muss rechtzeitig vorsorgen. Sobald eine neue Hose zum Lieblingsteil zu avancieren scheint, heißt es für uns Mütter: Zurück in den Laden und sofort zwei oder drei weitere baugleiche Hosen ergattern! Damit lassen sich viele Diskussionen vor dem Kleiderschrank vermeiden. Manchmal genügt es auch, eben diesen umzuräumen und darauf zu hoffen, dass euer Kind in der morgendlichen Hektik nicht merkt, dass es zu einer ähnlichen blauen Jeans gegriffen hat. Das klappt leider aber gar nicht so gut….

Im Notfall bietet ihr eurem kleinen Modeliebhaber an, seine Jeans sofort zu waschen und anschließend rasch in den Wäschetrockner zu geben.

Dieser Beitrag ist ein sponsored post und entstand in Kooperation mit www.ao.de

Das könnte auch interessant sein…

1 Kommentar

  • Reply Maik Daum 9. Dezember 2016 at 11:09 am

    Nichts für ungut, aber ein Waschmaschinen-Trockner ist ein wahrer Ressourcenfresser. Der braucht sogar zum Trocknen Wasser ! Wie man sowas in so einem Beitrag empfehlen kann, erschließt sich mir nicht.

  • Kommentieren