Reisen mit Kindern

Urlaub am Bauernhof in der Steiermark: Unser Geheimtipp für Familien

15. September 2016

Unser Urlaub am Bauernhof Steiermark war super! Ich gebe zu, ich hatte Zweifel. Ja klar, ist das schön für die Kinder! Aber auch für Mama? Natur schön und gut, aber was ist mit Komfort und einer gewissen geschmackvollen Umgebung? Wir haben schon schlimme Sperrmüll-Ferienwohnungne gesehen in unseren Familienurlauben, das braucht es einfach nicht mehr. Mein Mann begab sich also in die Untiefen des Internets und wir wurden fündig. Und wie! Der Biobauernhof Leitenmüller in Ramsau am Dachstein ist sicherlich noch ein Geheimtipp. Wir waren alle so begeistert von dieser Unterkunft in der Steiermark in Österreich.

In diesem Blogpost erfahrt Ihr:

  • Wo Ihr schöne, stilvolle und trotzdem sehr authentische Ferien auf dem Bauernhof in Österreich verleben könnt
  • Wie schön es ist, Ferien mit Tieren zu verleben, Ihr aber auf Luxus und sogar Wellness nicht verzichten müsst
  • Welche tollen Wanderungen es für die ganze Familie in der Umgebung gibt
  • Andere Ausflüge in Ramsau und Umgebung, mit Kindern und ohne
  • Tipps für Wanderausrüstung

leitenmueller-collage-neu

leitenmueller-bauernstube

Der Bauernhof und seine Ausstattung

Wenn man ankommt im Biobauernhof Leitenmmüller, wird man gleich von der wunderschönen Idylle des Ortes in Bann gezogen. Auf einer Hochebene zwischen den Orten Ramsau und Schladming steht das alte, mit zahlreichen Schnitzereien verzierte Bauernhaus mit den typischen Balkonen alpiner Häuser. Daneben die moderne Scheune und der wunderbare Garten mit zwei Spielplätzen und Go-Karts. Der Garten bietet nicht nur viele freilaufende Tiere wie Hühner, Enten und Kätzchen (wir konnten alle gar nicht genug mit ihnen kuscheln), sondern auch viele verwunschene und stille Ecken zum Lesen oder Nichtstun. Bäuerin Regina Stocker hat ein wunderbares Auge für geschmackvolle, besondere Einrichtung und Dekoration, ein Talent, was sich praktischerweise in den Zimmern und Ferienwohnungen fortsetzt.

Wir haben in der Wohnung Rosengarten im Nebenhaus gewohnt, die ich Euch sehr empfehlen kann. Geräumige 80 qm groß mit drei Zimmern. Die Eltern schlafen im Himmelbett aus Zirbenholz, die Kinder im Stockbett. Wer gerne hart schläft, ist hier richtig. Ich musste mich an den Härtegrad der Matratze erst etwas gewöhnen. Alle Zimmer haben Balkon, aber das Schönste ist wohl die Terrasse mit Privatgarten, der auf eine Almwiese schaut (Bild ganz oben) Jeden Morgen und Abend bekommt man einen privaten Almauf- und abtrieb geboten, weil Bauer Toni seine Kühe dann vorbei schickt. Die Wohnung ist geschmackvoll und hochwertig eingerichtet, man hält sich wirklich gerne hier auf.

Urlaub am Bauernhof Steiermark mit ganz viel Extras

Eigentlich wären die Kätzchen schon genug Kinderbetreuung gewesen und außerdem gibt es ja die schönsten Familienwanderwege und im Winter Skigebiete vor der Tür, aber zweimal die Woche werden beim Leitenmüller die Kinder einen Tag lang bespasst. Ponyreiten, Basteln, Würschtl grillen, alles was das Kinderherz begehrt. Das ist sehr schön für die Kinder, aber auch für die Eltern, die mal Paarzeit geniessen können. Auch schön und herrlich köstlich ist das reichhaltige Frühstücks-Buffett, an das man sich jeden Morgen in der wunderschönen Bauernstube setzen kann. Alles Bio und teilweise aus eigener Herstellung. Frischkornbrei, Melissentee aus dem Kräutergarten, frischer Gugelhupf. Einfach nur köstlich und vor allen Dingen eine gute Unterlage fürs wandern oder Skifahren.

urlaub am bauernhof steiermark

Gerade im Herbst und für Wintersportler ist der gar nicht so kleine und sehr schöne Wellness-Bereich super. Dampfbad, Sauna und Biosauna und ein wunderbarer Apfelgarten zum Erholen: mein Sohn und ich waren hier jeden Abend entspannen.

Die herzlichen Gastgeber und alle die schönen Tiere

Bäuerin Regina könnte freundlicher und hilfsbereiter nicht sein und mit ihrem Mann Toni kann man nachmittags zur Melkzeit wunderbar über den Milchpreis und die EU philosophieren. Er erklärt geduldig jede Eigenheit der Tiere und die Kinder dürfen beim Tiere versorgen selbstverständlich dabei sein. Wir haben sehr viel Zeit im Stall verbracht und ich war überrascht, wie unglaublich entspannend und entschleunigend es ist, mal eine halbe Stunde mit einem Stierkalb Fangen zu spielen oder die zuckersüßen Kätzchen zu kraulen.

kuh-collage

Die Orte Ramsau am Dachstein und Schladming

Die ZDF-Serien-Fans unter Euch kennen Ramsau vielleicht aus der Serie „Die Bergretter“. Tatsächlich ist der Ort sehr stolz auf die TV-Produktion und es gibt geführte Wanderungen zu Serienschauplätzen. Das haben wir uns gespart! Ramsau ist ein schöner, bodenständiger Ort, nicht zu klein und nicht zu groß. Es gibt alles, was man braucht wie Supermärkte und viele Outdoor-Geschäfte. Der Biobauernhof liegt genau zwischen Ramsau und Schladming, einem sehr bekanntes Skigebiet. Hier ist mehr los als in Ramsau, was Shopping und Ausgehen angeht. Schladming ist auch sehr nett und man kann auch mal bummeln gehen, was ich immer ganz schön finde.

wanderung-1

Tipps für Familienwanderungen und Ausflüge zu zweit

In Ramsau gibt es sehr viel Spaß für Kinder am Rittisberg. Dort ist die Sommerrodelbahn, Spielplatz, Badesee, Märchenwanderweg.

Sehr ans Herz würde ich Euch eine leichte Familienwanderung zur Halseralm legen. Hier gibt es den weltbesten, flambierten Kaiserschmarrn, aber auch sehr menschenfreundliche Tiere, wie eine nette Sau oder eine zutrauliche Gans. Der Weg ist einfach und eben, also mit Kinderwagen befahrbar.

alm-collage

Ein alpines Erlebnis und die Kalkalpen hautnah erleben kann man am Dachsteinmassiv. Hier kann man mit der Gondel (die sich auch für Leute mit Höhenangst eignet) bis zum Gipfel und dem Gletscher auf 3000 Meter Höhe fahren (Bild Mitte unten, warme Sachen mitnehmen, es ist KALT). Noch toller und auch familientauglich ist aber die Wanderung von der Talstation aus zur Südwandhütte, wo man sich nach einstündigem, hauptsächlich ebenem Weg an Köstlichkeiten laben kann.

dachstein-collage

Sehr nett für Kinder ist auch ein Ausflug zur Waldhäuslalm. Dorthin fährt oder wandert man durch das Untertal und kommt dann bei der Alm an, wo man seine Forellen selbst aus dem See fischen kann.

silberkarhuette

Eine etwas anspruchsvollere Wanderung, die ihr mit älteren Kindern machen könnt ist die Silberkaklamm und die dazugehörige Hütte. Hier geht es durch eine eindrucksvolle Schlucht mit wildem Wasser und man kann die Bergsteiger an den Wänden beobachten. Am Ende der Schlucht beginnt der imposante Weg zur Silberkarhütte, Spezialität dort ist hausgemachte Himbeer-Buttermilch mit Kasnocken, die mit Enzian dekoriert sind. Wir haben diese wildromantische Wanderung alleine gemacht, auch eine sehr schöne Erfahrung.

lodenwalker

Ausflüge für schlechtes Wetter mit Kindern und ohne

Wer Tracht und Loden mag, sollte die uralte und traditionsreiche Lodenfabrik Lodenwalker besichtigen. Das lohnt sich sehr. Wir haben auch im Fabriksverkauf zugeschlagen, aber man kann sich einfach die interessanten Maschinen und Spulen ansehen oder wie der gewalkte Lodenstoff in der Sonne trocknet. Danach kann man dann noch Haselnuss oder Zirbenschnaps im Mandlberggut verkosten. Nicht billig, aber sehr hochwertig. Auch eine sehr schöne Unternehmung, wenn die Kinder anderweitig beschäftigt sind.

panorama

 

Fazit und noch ein Tipp…

Wir als ahnungslose Berliner hatten schlecht gepackt und uns in Sneakers und Baumwoll-Kleidung in die Natur gewagt. Macht das nicht! Das Wetter am Berg ist sehr wechselhaft, mal regnet es und man friert, dann wird es wieder warm. Außerdem ist Wandern eine schweisstreibende Tätigkeit. Packt also Funktionskleidung ein, das ist kein unnötiger Quatsch und: Wanderschuhe. So fühlen sich auch die Kinder sicherer, wenn es über Stock und Stein geht.

Eine wunderbare Woche war das, die der ganzen Familie gefallen hat. Gutes Essen, die charmanten Österreicher, tolle Wanderungen, viele Tiere, eine sehr schöne Unterkunft und noch ein bischen Wellness für Mama. Der Reisebericht unserer zweiten Woche in folgt bald, da waren wir dann in einem coolen Kinder- und Wanderhotel im Salzburger Land.

Habt Ihr schon mal Urlaub auf dem Bauernhof ausprobiert und gute Tipps für uns?

Das könnte auch interessant sein…

15 Kommentare

  • Reply Sina Maria 15. September 2016 at 7:28 am

    Ein super schöner Urlaubsbericht. Ich habe auch vor mit unseren Zwillingen so eine Art von Urlaub zu machen.

    Das ist viel familiärer als irgend ein Urlaub an einem Strand in Süd Europa.

    Danke für die tollen Einblick und Eindrücke

  • Reply Frau Mutter 15. September 2016 at 8:05 am

    Liebe Sina Maria, danke für Dein Feedback. Ja, wir sind immer noch schwer begeistert. Es war eine ganz besondere Art der Erholung. lg Nina

  • Reply Papa-Online 15. September 2016 at 6:57 pm

    Hallo Nina. Das ist ein echt schöner Ort. Wir sind selbst mit der Familie vor einem Jahr in der Nähe gewesen (Spielberg). Die Kinder fühlen sich in der Natur ganz anders. Sind oft euphorisch und immer mit Begeisterung beim Wandern dabei. Vor allem was die Tiere betrifft, waren unsere Stadtkinder begeistert. Solche Urlaube sind für Kinder enorm wichtig, da sie das Gelernte besser verarbeiten und anwenden können. Wir machen gerne lange Fahrradtouren oder kleine Wanderausflüge.

    Grüße.

  • Reply Frau Mutter 16. September 2016 at 6:32 am

    Hallo Papa-Online,

    so sehe ich das auch, ich finde auch, dass die Kinder unglaublich viel gelernt haben in diesem Urlaub und „gewachsen“ sind. das war bestimmt nicht unser letzter Urlaub auf dem Bauernhof. LG Nina

  • Reply Leila Zwergentreff 16. September 2016 at 8:47 pm

    Ramsau am Dachstein kennen wir gut, da waren wir auch schon ohne Kids und auch mit den beiden – es ist echt toll dort. Wir sind immer über Ostern dort – allerdings im Hotel Annelies – obwohl ich mir auch den Bauernhof vorstellen kann. Aber dass wir dort sind hat mehrere Grüne, ein Hauptgrund: es ist ein Familien-Urlaub – mit den Geschwistern und deren Familien meines Mannes. Wobei die eher Skifahren und wir wandern! Im Winter ist es auch toll zur Talstation der Seilbahn mit dem Bus hochzufahren und dann mit den Kids auf den Schlitten wieder runter in den Ort zu fahren/laufen!

  • Reply Vanessa 29. September 2016 at 7:54 pm

    So viele schöne, zauberhafte Bilder, da bekomme ich ja direkt Fernweh!

  • Reply Fine 5. April 2017 at 2:35 pm

    Vielen Dank für den Beitrag. Wir haben auch schon oft Urlaub in der Steiermark gemacht und fanden es immer super. Dieses Jahr wollen wir allerdings mal zum Arlberg fahren und haben hier auch schon ein Hotel gefunden. Werden mal schauen ob das auch schön für unsere Kinder ist.

  • Reply Kerstin 27. April 2017 at 2:57 pm

    Guten Tag,
    ein sehr gelungener Artikel wie ich finde. Meine Kinder und ich werden demnächst auch in den Urlaub fahren und ich überlege mir, diesmal eine Frühstückspension zu buchen in Bad Tatzmannsdorf, da ich in letzter Zeit nur Positives darüber höre.

    Viele Grüße
    Kerstin

  • Reply Jonas 2. Mai 2017 at 12:12 pm

    Die Bilder sind wirklich gelungen. Es gibt doch nichts schöneres, als einen Urlaub in der freien Natur mit den Tieren zu verbringen. Wir überlegen uns, diesmal eine Ferienwohnung in St. Anton zu buchen. Ich hoffe, dass sich unsere Kinder ebenso viel Spaß haben werden wie wir.

    Viele Grüße
    Jonas

  • Reply NadineL 11. Mai 2017 at 9:42 am

    Hallo zusammen,

    Das sind superschöne Bilder und ein super Urlaubsbericht. War das denn dann eigentlich ein richtiger Bauernhof, auf dem ihr gewohnt habt, oder ein zum Hotel umfunktioniertes Gut? So ein richtiger Bauernhof wäre natürlich richtig toll, weil richtig authentisch.
    Wir fahren im Sommer an den Wolfgangsee, ich freue mich schon.

    Gruß, Nadine

  • Reply Nadine 12. Mai 2017 at 3:12 pm

    Hallo zusammen,
    vielen Dank für den tollen Beitrag! 🙂 sieht aus als hättet ihr eine super schöne Zeit gehabt.
    Meine Familie und ich fahren in drei Wochen auch in Urlaub. Es geht nach Österreich. Als ich mich nach Hotels umgesehen habe, bin ich auf diese Seite gestoßen : http://www.harmonie-lechtal.at/lechtal.html

    LG
    Nadine

  • Reply Schneefuchs28 26. Mai 2017 at 10:37 am

    Ich fand es als Kind sehr schade, dass ich nie einen richtigen Bauernhof gesehen habe. Und allgemein Tiere fast nur aus dem Zoo kannte. Stadtkind eben. Meinen Kindern möchte ich das nicht vorenthalten, deshalb möchten wir demnächst nach Österreich fahren, vielleicht auf so ein Zwischending zwischen Hotel und Bauernhof.

    Henrik

  • Reply Julius 18. Juli 2017 at 4:21 pm

    Die Bilder sind dir wirklich sehr gelungen. Das weckt förmlich die Reiselust in mir. Ich spiele ebenfalls seit längerem mit dem Gedanken, einen Familienurlaub in Salzburg zu machen. Diesmal soll es jedoch kein Hotel werden, sondern ein Appartement.

    Mit besten Grüßen
    Julius

  • Reply Nadine 26. Oktober 2017 at 4:20 pm

    Hallo zusammen,
    vielen Dank für den tollen Artikel.

    Mein Mann und ich möchten diesen Sommer mit unseren zwei Jungs einen Urlaub machen. Da wir möglichst viel Zeit mit einander verbringen wollen, haben wir uns auf die Suche nach einem Familienzimmer gemacht. Wir können den Sommer kaum abwarten!

    Grüße von Familie Baum

  • Reply ChrisW 29. Oktober 2017 at 5:40 pm

    Sieht wirklich schön aus. Jedoch zieht es mich nach Oberndorf in Tirol. Mein Chef schwärmt von der Pracht dieses Ortes. Daher suche ich nach einem gemütlichen Ferienhaus, welches auch eben familienfreundlich ist. Haben Sie auch in diesem Ort zufälligerweise Erfahrungen gemacht?

  • Kommentieren