Reisen mit Kindern

Hoteltest: Ein Familienwochenende im Lindner Park-Hotel Hagenbeck

17. August 2017
Lindner Parkhotel Hagenbeck

Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg ist etwas ganz Besonderes. Kürzlich durften wir im Rahmen einer Pressereise dieses Themenhotel, das direkt neben dem Tierpark Hagenbeck gelegen ist, kennenlernen. Zunächst waren wir gespannt: Wie ist so ein Themenhotel? Laufen da als Löwen verkleidete Mitarbeiter herum? Haben alle Speisen auf der Karte Tier-Namen? Werden wir morgens mit „Hakuna Matata“ begrüsst?

Nein, da kann ich Euch beruhigen. Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck ist ein sehr solides 4-Sterne-Haus. Hier wird „Themenhotel“ geschmackvoll und in genau der richtigen Dosierung umgesetzt, dass alle Reisenden Lust auf den Tierpark und die nächste Fernreise bekommen. Heute will ich Euch das Hotel vorstellen.

Die Lindner Hotels

Das Park-Hotel Hagenbeck, übrigens das erste Tierpark-Hotel der Welt, gehört zu der in zweiter Generation familiengeführten Lindner Hotels AG. 31 Häuser gehören zur Gruppe, darunter Business-Hotels, aber auch Resorts und ein Ferienpark. Bei den Lindner Hotels spürt man eine besondere, persönliche Note und trifft auf Mitarbeiter, die sehr engagiert und mit „ihrem“ Hotel verbunden sind. Besonders aufgefallen ist uns der persönliche und wirklich ausgesucht freundliche Service im Hotel. Das findet man so auch nicht überall und das ist gerade wichtig, wenn man als Familie unterwegs ist und mal der eine oder andere Sonderwunsch auftritt.

Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck

Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck, das übrigens mehrfach preisgekrönt ist, bietet einen sehr guten Standard. Lobby, Essens- und Barbereich sind großzügig und besonders geschmackvoll dekoriert. Übrigens stammen alle Deko-Objekte aus dem Besitz der Familie Hagenbeck, die auf den zahlreichen Weltreisen und Expeditionen angeschafft wurden. So wirkt der Kolonial-Stil des Hotels tatsächlich echt und nicht aufgesetzt.

Etagen und Zimmer sind entweder asiatisch oder afrikanisch eingerichtet. Jede Etage begrüßt den Gast, wenn er aus dem Lift tritt, mit Tiergeräuschen und einen extra kreierten Raumduft. Das war jedes Mal der Hit bei unseren Kindern. „So riecht Asien, Mama!“ Ah, ja. Diese Details sind aber auch nicht zu aufdringlich und geben eine besondere Note.

 

Wir haben in einem der 12 geräumigen Familienzimmer gewohnt, das Hotel besitzt aber auch Suiten und normal große Business-Zimmer, weil neben Familien auch viele Geschäftsreisende und Tagungsgäste ins Hotel kommen. Mir hat das Bad sehr gut gefallen, auch hier das gewisse Extra des Themenhotels in Form eines Waschbeckens, das mal ein Findling aus Borneo war. Sehr schick!

Ein Themenhotel für Familien

Die Familienorientierung des Hotels zeigt sich unter anderem direkt beim Empfang beim „Kinder-Check-In“. Ein sehr großer Hit ist aber auch die Spielecke im Essensbereich, eine sehr gute Erfindung, wenn Mama und Papa noch eine Waffel oder noch einen Chococino verspeisen wollen. Das Frühstücksbuffett ist sehr, sehr gut und reichhaltig.

Alle Eierspeisen nebst knusprigem Speck werden geboten, dazu Pancakes und die wirklich utopisch guten Waffeln. Frisches Bircher-Müsli, Säfte, eine Teebar und ein niedrig positioniertes Kinder-Buffett mit Fruchtzwergen, Babybel und Co. Tagsüber bietet die Karte regionale Spezialitäten und viel Auswahl auf der Kinderkarte.

Lindner Parkhotel Hagenbeck test

Lindner Parkhotel Hagenbeck

Seinen Honig bekommt das Hotel übrigens vom eigenen Bienenvolk, die gerne mal rüber zum Tierpark und den schönen Blumen dort fliegen. Die „Großen“ können in einem sehr schönen Wellness-Bereich und im Fitnessraum entspannen.

Sobald man das Zimmer bezogen hat und die Kinder ihr „Hagenbeck-Memory-Spiel“ entdeckt hatten, ging es aber auch schon los. Der Tierpark Hagenbeck ist wirklich eine Familienreise nach Hamburg wert. Übrigens liegt Tierpark und Hotel nur 5 Minuten von der U-Bahn entfernt, so dass man in 15 Minuten in der Innenstadt ist. Wer trotzdem gerne lieber in der Stadt wohnt, dem sei das Lindner Hotel am Michel empfohlen.

Ein Must-See: Der Tierpark Hagenbeck

Seit über 100 Jahren gehört der Tierpark Hagenbeck wohl zu den bekanntesten und schönsten Tierparks in Deutschland. In wunderschöner Park-Architektur angelegt, leben die Tiere in großzügigen Gehegen, was natürlich nicht die Natur ersetzen kann, sie aber sehr gut imitiert.

Sehr zu empfehlen ist eine Führung der Zooschule Hagenbeck, denn so konnten wir zum ersten Mal eine lebendige Schlange anfassen, einen Löwenzahn in Händen halten und, was das Highlight war, die Elefanten füttern. Wirklich unvergessliche Momente!

 

Ein weiteres Must-See ist das sog. „Eismeer“, wo man die Walrosse beobachten kann. „Antje“ lebt leider nicht mehr, dafür aber die Walross-Babys Loki und Thor und ihre Eltern. Diesen gigantischen Tieren hätte ich wirklich stundenlang zusehen können! Wenn das noch nicht reicht, kann man sich dort auch Pinguine anschauen, die einem so nah kommen, dass man sie streicheln könnte.

Weitere Highlights unseres Hamburg-Trips waren eine Besichtigung der neuen Elbphilharmonie (sehr sehenswert) und das sog. „Chovoversum“, ein Schokoladen-Mitmach-Museum von Hachez mit wirklich großartigen Führungen für Kinder, probieren inklusive.

Wenn Euch der Beitrag gefallen hat, pinnt doch gerne diese Grafik!

 

Herzlichen Dank an die Lindner Hotels für die Einladung! (Pressereise)

Das könnte auch interessant sein…

1 Kommentar

  • Reply Sarah 17. August 2017 at 2:48 pm

    Hallo liebe Nina,
    wir freuen uns sehr, dass es euch bei uns so gut gefallen hat! Ein wirklich schöner Bericht, den wir hier selber mit einem Lächeln gelesen haben. Naja, aber Hunger auf Waffeln hast du uns jetzt schon gemacht. 😉
    Danke fürs Mit-Dabei-Sein und alle Gute weiterhin für eure ganze Familie!

    Viele Grüße vom Lindner Hotels Team
    Sarah

  • Kommentieren