Reisen mit Kindern

Chiemsee mit Kindern: Unser Familienurlaub am Bayerischen Meer

7. September 2017
Chiemsee mit Kindern

Der Chiemsee mit Kindern! Wer mir auf Instagram folgt, hat schon ein paar Eindrücke unseres Urlaubs bekommen. Ich sage Euch: Der Chiemsee ist der KNALLER und so ein mega tolles Urlaubsziel für Familien. Es gibt einfach so viel zu tun, egal bei welcher Wetterlage.

Wir sind echte Fans geworden und mein Mann und ich überlegen bereits, wann endlich Rente ist und wir nach Aschau ziehen können. Dös is koa Witz neda! Der Urlaub in Bayern hat uns sehr gefallen. Die Leute sind nett, hilfsbereit und herzlich. Die Ortschaften sauber und hübsch wie aus dem Bilderbuch, es gibt soo viel zu tun und die Preise stimmen wirklich auch. Und es ist kein Witz, das bayerische Bier kostet weniger als eine Apfelschorle. Und es schmeckt leider sooo gut.

In diesem Blogpost gebe ich Euch viele Ausflugs- und Restauranttipps für Familien, erzähle Euch, wo man besonders gut wandern kann und welche Badestellen wir am Chiemsee besonders schön fanden. Tipps für Unterkünfte und kleine Städtetrips gibt es auch. Viel Spaß!

Chiemsee mit Kindern

Der Chiemsee mit Kindern: Die besten Ausflüge

Herrenchiemsee/Fraueninsel

Ein Familienurlaub am Chiemsee ist ja nichts ohne Herren- und Frauenchiemsee/Fraueninsel. Mein persönliches Highlight, weil ich alles mit dem „Kini“ so interessant finde. Sehr schön kann man das auch mit einer Radtour verbinden. Also erst per Schiff und Rundticket von Prien aus nach Herrenchiemsee schippern und dort mit der Kutsche zum Schloß vorfahren (sowas lieeebe ich ja). Dort besuchten wir eine spezielle Kinder-Führung, die sich wirklich lohnt und auch für die Eltern interessant ist. Aber durch den Park rasen macht auch viel Spaß!

Ich hätte sehr gerne noch das angegliederte König Ludwig II – Museum besucht, aber wir schipperten weiter nach Frauenchiemsee, ein wunderbarer, stiller, fast mystischer Ort. Hier empfiehlt es sich, später am Tag anzureisen, wenn die meisten Touristen schon wieder weg sind. Wir haben mit den Kindern dort die Kunstgalerie und die Kloster-Kirche besichtigt sowie einen gemütlichen Inselrundgang unternommen, nicht ohne den berühmten Räucherfisch der Insel zu probieren.

Überall am See gibt es Bootsausleihstellen und wir fanden eine Tour mit dem Elektroboot, das auch mal die Kinder steuern durften, super.

Radtour um den Chiemsee mit dem Tandem!

Ein echtes Highlight, aber ganz schön anstrengend ist eine Radtour mit der Familie am Uferradweg des Chiemsees entlang. Der Ausleih Service der Firma Kaufmann hat an mehreren Orten am Chiemsee Stützpunkte, so dass man die Räder immer da abgeben kann, wo man dann nicht mehr kann. Wir sind von Chieming nach Prien geradelt, ein wunderschöner Weg vorbei an netten Lokalen und Feldern und Wiesen. Das Highlight war natürlich das mega-coole Tandem, bei dem die Tochter schön die Füße hoch gelegt hat. Passt!

Der Kletterwald Prien

chiemsee mit kindern

Ein besonderes und wirklich nachhaltig pädagogisch wertvolles Erlebnis war unser Ausflug in den Kletterwald Prien, wo sich herausgestellt hat, dass ich einen Mini-Tarzan zum Sohn habe. Wirklich gute Leute dort geben zunächst eine Einführung und dann werden die Kinder je nach Altersstufen auf verschiedene Parcours losgelassen. Mir hat mehrfach der Atem gestockt, es kann aber nichts passieren und beide Kinder waren danach gefühlte 10 cm größer, so stolz waren sie auf ihre beachtliche Leistung. Top!

Chiemsee mit Kindern: Wandern satt!

Wir sind echte Wandervögel, die Kinder sind glücklich und auf Wanderungen wird nie gestritten! Grund genug, auch dieses Mal wieder die Wanderschuhe auszupacken.

Kampenwand mit geführter Wanderung „Bergblumen und Bergg’schichten“

Mit der nostalgischen Gondel aus dem 50er Jahren (!) ging es von Aschau aus rauf zur Kampenwand. Dort warteten nicht nur sehr nette bewirtschaftete Almen und das bekannte Chiemgauer Gipfelkreuz auf uns, sondern auch Marianne im Dirndl, die mit ihren Kolleginnen geführte Wanderungen zur Flora und Fauna anbietet. Für nur 4,50 EUR erfährt man viele tolle Sachen zur Alm-Landwirtschaft, Tieren und Pflanzen dort oben. Gerade auch für Kinder wirklich toll! Die Damen bieten auch Bauernhof-Führungen an.

chiemsee mit kindern

Den Weg abwärts sind wir gewandert, das geht zwar etwas auf die Knie, aber die Kinder haben es super geschafft. Und ja, ich saubleede Preissin weiß nun auch, dass die Kühe eigentlich keine Kuscheltiere sind. NEDA! Und bestimmt auch nicht in einer roten Jacke, aaaargh…..

5stündige geführte Wanderung am Ufer der Prien

Was für ein wunderbarer Tag war das, als wir mit Wanderführer Konrad Hollerieth fünf Stunden von Prien nach Aschau entlang des Flusses Prien gewandert sind. Keine Steigung ist zu bewältigen, aber natürlich braucht man Ausdauer. Das Ganze war aber so spannend, dass die Kinder von der ersten bis zur letzten Minute fasziniert waren.

chiemsee mit kindern

Man erfährt viel zur Geschichte (der „Kini“ natürlich) und Konrad hat immer wieder ein tolles Pflanzen-Quiz parat, so dass wirklich nie Langeweile aufkommt. Auch trifft man so gut wie keine Menschenseele und die Brotzeit am Fluss schmeckt besonders gut.

Mit der Zahnradbahn zum Wendelstein

chiemsee mit kindern

Hier kann man kein Geld sparen, denn eine Fahrt für eine vierköpfige Familie mit der Zahnradbahn von Brannenburg aus zum Wendelstein schlägt mit rund 70 Euro zu Buche. Gerade aber für kleine und große Zugfans ist das aber ein unvergessliches Erlebnis und sicher auch eine echte technische Meisterleistung, einen Zug den Berg hinauf fahren zu lassen. Oben kann man die höchstgelegene Kirche Bayerns bewundern, einen tollen Panoramaweg wandern (der nichts für Leute mit Höhenangst ist) und danach in der Hütte einkehren.

Der Chiemsee: Aktivitäten bei schlechtem Wetter

Prien bietet das kleine, aber anständige Spaßbad „Prienavera“, das sogar eine Rutsche hat und ansonsten die Kinder sehr begeistert hat. Sehr interessant und gut aufbereitet fand ich auch das Heimatmuseum in Prien. Auf der Burg Hohenaschau gibt es eine Falknerei, die man besichtigen kann und natürlich kann man den Besuch auf Herrenchiemsee auch auf einen regnerischen Tag legen.

So wichtig für alle Berg- und Wandertouren ist die passende Kleidung (mit Funktionsmaterialien!). Wir haben dieses Jahr nochmal in gute Wanderschuhe für die Kinder investiert und ein herzliches Dankeschön geht an die Firma Haglöfs aus Schweden, die meinen Sohn mit dieser wunderbaren und vielseitigen Regenjacke ausgestattet hat. Tack sa mycket!

Unsere liebsten Badestellen am Chiemsee für Familien

Sehr sauber, gepflegt mit Spielplatz und Kiosk und GRATIS sind die Badestellen in Gstadt und Rimsting. In Gstadt kann man sich gleich am Wasser bei „Bagels and Coffee“ stärken, sehr nett ist es dort.

Familienfreundliche Restaurants und Cafés am Chiemsee

Drei Lokale möchte ich herausheben, denn sie haben uns sehr gut gefallen. Der „Alte Wirt“ in Bernau ist ein traditionelles bayerisches Lokal mit Biergarten und Bedienung im Dirndl. Der Service ist super schnell, das Essen gut, bayerisch und günstig. Wichtig, wenn man mit hungrigen Kindern unterwegs ist.

Eine Spezialität des Chiemsees ist ja der Steckerl-Fisch, am Stock gegrillte Renke oder Forelle und BITTTE probiert das, es ist sooo köstlich und man ist es sehr rustikal mit den Fingern, was natürlich sehr gut ankam. Die Fischhütte Reiter in Prien ist supernett und hat auch einen Spielplatz. Übrigens ist sie direkt am Uferradweg gelegen, sehr praktisch!

Aschau ist sowieso eine Reise wert und etwas außerhalb mit herrlichem Blick auf die Kampenwand liegt das Café Pauli mit einem wunderbaren Biergarten und tollen Kuchen und Brotzeiten. Das besondere Highlight hier ist der beeindruckende Streichelzoo mit Spielplatz, wo es eine Dampfmaschine (!) zu bewundern gibt.

Chiemsee mit Kindern:  Am besten auf dem Bauernhof

chiemsee mit kindern

Am Chiemsee findet ihr zahlreiche Pensionen und Hotels für alle Geldbeutel, aber ich denke Urlaub auf dem Bauernhof ist doch hier sehr passend. Auch bei dieser Unterkunftsart gibt es etwas für jedes Budget, wir waren sehr happy mit dem Schusterhof. Freundliche Bauern, eine schöne Lage zwischen Bernau und Aschau und vor allem eine sehr solide und gut ausgestattete Ferienwohnung „Gerti“ zu einem fairen Preis. Praktisch ist das Frühstücks-Körbchen, was man sich am Tag vorher bestellen kann. Der Chiemsee mit Kindern ist einfach super, wir waren nicht das letzte Mal dort. Und Bauernhofurlaub mögen wir ja sowieso. Vielleicht ja eine Idee für den Herbsturlaub?

Wenn Euch der Beitrag gefallen hat, pinnt ihn doch gerne!

chiemsee mit kindern

 

Herzlichen Dank an Chiemsee Alpenland und das Tourismusbüro in Prien für die Unterstützung bei unserer Reiseplanung. Die Jacke von Haglöfs wurde uns für die Reise zur Verfügung gestellt.

Das könnte auch interessant sein…

Keine Kommentare

Kommentieren