Leben mit Kindern

DIY Bücherregal für das Kinderzimmer

17. April 2018
DIY Bücherregal

Ich weiß noch genau, als meine Tochter ein halbes Jahr alt war, haben wir unser Arbeitszimmer/Gästezimmer geräumt und ihr ein schönes Kinderzimmer eingerichtet. Damals war alles noch ganz klar und minimalistisch. Ein Bett, ein Schrank und ein Wickeltisch auf der Kommode. Noch hier und da ein schönes Kissen und einen Korb und fertig war ihr Kinderzimmer. Ganz nach meinem Geschmack. Und jetzt, 2,5 Jahre später, ist vom Minimalismus keine Spur mehr. Aber das ist auch völlig okay so, denn schließlich ist es ja nun auch ein Spielzimmer. Da ich es aber trotzdem mag, wenn es praktisch und schön ist, mussten wir unter anderem dem Bücher-Chaos ein Ende setzen.

DIY Bücherregal

Da meine Tochter ein kleiner Bücherwurm ist und wir es auch unheimlich genießen, ihr abends in der Kuschelecke ein Buch vorzulesen, wurden es im Laufe der Zeit immer mehr Bücher. Mal lagen sie in einem Korb oder einfach nur gestapelt in einer Ecke. So richtig schön und praktisch war das allerdings nicht. Da meine Kleine ein relativ kleines Zimmer hat und ich die klassischen Bücherregale entweder unschön oder viel zu wuchtig fand, habe ich ihr einfach selbst ein Bücherregal zusammengestellt.

Und los gehts

Als erstes kauft ihr 3 (oder mehr) Holz-Boxen (die gibt es in den meisten Baumärkten) und stapelt sie übereinander. Gleicht das Gewicht ein wenig aus, dann stehen sie wirklich stabil. Sollte euch das Ganze zu wackelig sein, dann könnt ihr die Boxen auf der Rückseite auch miteinander befestigen. Ich habe es nicht getan und bis jetzt steht unser Bücherregal immer noch stabil an derselben Stelle.

Da mir die Holz-Boxen im Kinderzimmer zu langweilig erschienen, kaufte ich im Baumarkt auch noch Farbe und strich die mittlere Box. Ich habe mich für den extramatten Möbellack von Vincent in der Farbe „Antikrosa“ entschieden, welcher für den Innenbereich wirklich unbedenklich ist. Und dann braucht ihr nur noch einen ordentlichen Pinsel und schon kann es losgehen.DIY Bücherregal

Rührt die Farbe noch einmal kräftig um, damit ihr die Farbe schön gleichmäßig auftragen könnt.

DIY Bücherregal

DIY Bücherregal

Und dann könnt ihr auch schon losstreichen. Da die Boxen wirklich gut verarbeitet waren, habe ich die Oberfläche nicht noch einmal bearbeitet.

DIY Bücherregal

DIY Bücherregal

DIY Bücherregal

DIY Bücherregal

Lasst die Farbe ruhig ein paar Stunden trocknen, bevor ihr das Bücherragl wieder aufbaut. Meine Tochter hat das Regal dann auch noch etwas dekoriert. Aber seht selbst!

DIY Bücherregal

DIY Bücherregal

DIY Bücherregal

DIY Bücherregal

DIY Bücherregal

DIY Bücherreagl

DIY Bücherregal

Und, wie findet ihr es? Wenn es euch gefällt, dann teilt und pint es doch gern!

Das könnte auch interessant sein…

1 Kommentar

  • Reply Macboot 19. April 2018 at 12:16 pm

    Ich finde das mit dem Weniger ist mehr“ beim Spielzeug total wichtig! Früher hatten wir echt ein Überfluss-Problem“ im Kinderzimmer. Die hochwertigen Sachen wie Holzbausteine, Playmobil, Lego etc. wollten wir aber auch nicht weggeben. Wir haben das so gelöst, dass der Großteil des Spielzeugs geordnet in Kisten im Keller ist. Eines der Kinderzimmer (das größte) ist das Spielzimmer der Kleineren, wo stets nur ein Teil des Spielzeugs verfügbar ist. Momentan z.B. Duplo-Steine und eine Kiste kleine Autos. Immer verfügbar sind Bücher (die ich auch ab und an teilweise austausche), eine Verkleidungskiste und unten im Haus Mal- und Bastelsachen. In einem Rhythmus von ca. zwei bis drei Wochen wandern die beiden aktuellen Spielkisten in den Keller und es kommt etwas anderes nach oben, z.B. Spielküchensachen oder die Holzeisenbahn. Es ist echt eine Freude zu sehen, wie die Kinder sich dann in ihr Spiel vertiefen, wenn sie die Sachen nicht ständig verfügbar haben. Außerdem tut es der Ordnung im Kinderzimmer enorm gut Liebe Grüße, Martha

  • Kommentieren

    Newsletter abo
    Wöchentlicher Newsletter von Frau Mutter mit den besten Beiträgen und extra Goodies für Euch!
    Nein, Danke
    Danke für Dein Abo. Bitte bestätige Deine E-Mail Adresse. Bitte checke Deine E-Mails und folge einfach den Anweisungen.
    Wir respektieren Deine Privatsphäre und werden Deine Daten nicht an Dritte weitergeben.
    Nichts mehr verpassen und heute den Newsletter von Frau Mutter abonnieren.
    ×
    ×
    WordPress Popup