Frau Mutters Tipps

Tipps für den Immobilienkauf

14. September 2011

Wenn man sich im Berliner Südwesten ein Haus kaufen will und keine 1 Millionen Euro Eigenkapital hat, sollte man einige “Fachtermini” aus der Welt der Immobilien verstehen. Sonst wacht man womöglich in einer Bruchbude auf. Hier habe ich einige für Euch gesammelt.

“Entzückendes Hexenhäuschen am Waldrand”: Hier haben nicht die Gebrüder Grimm mit Hänsel und Gretel und der Hexe gewohnt, sondern Gauleiter und andere Nazi-Honoratioren. Gutes Karma?

“Understatement-Haus”: Dieses Haus gibt sich erst gar keine Mühe, schön zu sein. Im Dach ist Asbest, Bäder und Küche sind “retro” und der Eigentümer will im Verkaufsvertrag vereinbaren, dass der Gartenzwerg lebenslanges Wohnrecht hat

“Ein Haus mit inneren Werten”: Willst Du mit Deinem Haus Problemgespräche führen?

“Klein, aber fein”: Forget it, SIZE DOES MATTER INDEED

“Pfiffige Raumaufteilung”: Total verschnitten, auch nach dem Rausreissen aller Wände

“Loft-Feeling”: Das Haus hat genau einen Raum. Liebst Du Deinen Mann und Deine Kinder wirklich so sehr?

“Ruhige Lage, Öffentliche Verkehrsmittel vorhanden”: Du wohnst inmitten der Seniorenresidenz “Goldender Herbst”, nach einer 1,5stündigen Busfahrt erreichst Du die S-Bahn- Endstation, die Dich dann schnell und praktisch in einer Stunde nach Berlin-Mitte befördert

“Das Haus für Individualisten”: Muss ich noch mehr sagen? Wenn Dir eine Fusion aus Bauhaus mit Gelsenkirchner Barock gefällt, ist das Dein Traumhaus, schnapp zu!

“Ruhige Lage, Öffentliche Verkehrsmittel vorhanden”: Du wohnst inmitten der Seniorenresidenz “Goldender Herbst”, nach einer 1,5stündigen Busfahrt erreichst Du die S-Bahn- Endstation, die Dich dann schnell und praktisch in einer Stunde nach Berlin-Mitte befördert

“Ruhige Lage, Öffentliche Verkehrsmittel vorhanden”: Du wohnst inmitten der Seniorenresidenz “Goldender Herbst”, nach einer 1,5stündigen Busfahrt erreichst Du die S-Bahn- Endstation, die Dich dann schnell und praktisch in einer Stunde nach Berlin-Mitte befördert

Das könnte auch interessant sein…

Keine Kommentare

Kommentieren