Frau Mutters Tipps

Neuer Kinderhochstuhl „Nomi“ vom Erfinder des Tripp Trapp

19. März 2014

© Peter Opsvik_3 kopi-Nomi Kinder-Hochstuhl 10x15(5)

Als mich neulich die Firma Evomove A/S aus Dänemark anschrieb, dass es bald einen neuen Kinder-Hochstuhl namens „Nomi“ gibt, dachte ich: „Ist ja nett, aber wir schwören zu Hause auf den Tripp Trapp.“ Und dann las ich weiter. Der neue „Nomi“ wurde vom Erfinder des „Tripp Trapp“-Kinder-Hochstuhls, dem bekannten norwegischen Designer, Peter Opsvik, gestaltet. Das fand ich dann ja spannend, denn der Tripp Trapp, den es schon seit 1972 gibt, hat ja nicht nur bei uns zu Hause echten Kultcharakter. Und was ist nun am „Nomi“ anders als am Tripp Trapp?

Nomi_Kinder-Hochstuhl_whiteoak_white 1

Form follows function

Peter Opsvik hat in Zusammenarbeit mit dem dŠänischen Unternehmen Evomove A/S den Nomi Stuhl unter den Gesichtspunkten FunktionalitäŠt, Ergonomie und Sicherheit entwickelt. Das gefällt mir persönlich ja an skandinavischem Design so gut. Es ist praktisch, von hoher Qualität und auch noch sehr schön anzusehen.

Nomi ist einer der wenigen Kinder-Hochstühle auf dem Markt, die das Kind vom SŠäuglings bis zum Teenageralter begleiten kšönnen. Der Stuhl ist aus einer Kombination aus Holz und Kunststoff gestaltet. Er besteht aus einer feststehenden MittelsŠäule und austauschbaren Sitz-/Liegeelementen fŸür Kinder jeden Alters. So passt sich der Stuhl Ÿüber die gesamte Kindheit an die Entwicklung des Kindes an.

Bewegungsfreiheit: Kinder können den Stuhl selbst „bedienen“

Mit einem Gewicht von nur 4,9 Kilogramm ist Nomi erheblich leichter als die meisten anderen HochstŸühle. So läŠsst er sich von Kindern und Erwachsenen leicht anheben und verschieben. Ab dem Alter von zwei Jahren köšnnen sich Kinder selbst in Richtung Tisch ziehen, wenn sie auf einem Nomi Stuhl sitzen. Die Bewegungsfreiheit des Kindes zäŠhlt zu den grundlegenden Konzepten, auf denen Nomi beruht. Der Name des Stuhls ist aus dem Wort Ergonomie abgeleitet und weist darauf hin, dass die von Peter Opsvik entwickelten Sitzmšöbel darauf ausgerichtet sind, eine gute, gesunde Sitzposition zu föšrdern.

Nomi_Kinder-Hochstuhl image_2 10x15

Der Nomi ist in sieben verschiedenen Farben erhŠältlich, aus nachhaltigen und recyclingfäŠhigen Materialien hergestellt.

Nomi ist online unter www.evomove.com in der Grundausstattung für EUR 199,- erhältlich.

Auf der BabyWelt in Hamburg (vom 28. – 30. März 2014) zeigt das dänische Unternehmen Evomove zum ersten Mal den neuen Design-Hochstuhl Nomi dem deutschen Publikum, zu finden am Stand C7. Neben der Präsentation wird auf der BabyWelt eine Fotografin schöne Familienfotos von und für die Besucher machen.

Und warum ich Euch das alles erzähle? Wir werden den Stuhl für Euch testen und dann könnt Ihr den Nomi auch hier gewinnen. Dranbleiben lohnt sich also!!!!

FOTOS. Evomove A/S Nomi

Das könnte auch interessant sein…

11 Kommentare

  • Reply Schlaflose Mutti 19. März 2014 at 8:37 am

    Vielen Dank!!! Wir sind nämlich gerade auf der Suche nach einem Stühlchen!! Bin schon ganz gespannt!!!

    LG Nicole

  • Reply Diana 19. März 2014 at 10:58 am

    Dito! Haben wollen! Ich brüte nämlich gerade an Nummer zwei und wir brauchen noch einen guten Kinderstuhl, da Nummer eins noch im TrippTrapp sitzt 😉
    Also schrei laut, wenns ans Gewinnspiel geht!

  • Reply Klara 20. Mai 2014 at 2:30 pm

    Schöner Stuhl, wir haben schon einen Tripp-Trapp 2 Jahre alt wackelt und sieht schon sehr mitgenommen aus, leider für diesen Preis. Vermisse auch den Brustbügel, das Babyset war nach 16 Monaten zu eng, da musste ein Ersatzstuhl her. Nun haben wir uns umgeschaut und sind fündig geworden, Ticca Hochstuhl Tissi der ist Top hat Brustbügel oder einen Tisch, beides in der Tiefe zu verstellen, da passt auch unser Pummelchen rein. Das ist eine echte Alternative zum Tripp-Trapp. Und er ist Kippsicher .

  • Reply Heidi 3. Juni 2014 at 8:29 am

    Hallo

    Wir haben uns der Empfehlung von Klarte angeschlossen. Mittlerweile den Tissi Hochstuhl mit Tisch erhalten. Einfach super. Danke für den Tipp

  • Reply Monika 10. Juni 2014 at 7:18 pm

    Toller Artikel!
    Schau doch auch mal auf meinem Blog vorbei 🙂
    http://interessanteswissen.blogspot.de/

  • Reply Ori 21. April 2015 at 3:29 pm

    also irgendwie sieht der ja schon komisch aus, so ein bisschen wie ein bürostuhl ^^ kann mich gerade gar nicht entscheiden, ob er mir gefällt, oder nicht! das nestchen fürs baby sieht aber schon mal sehr süss aus!!

  • Reply Laura 13. Juli 2015 at 12:36 pm

    Wir sind auch vom Tissi begeistert. Preis Stuhl mit Bügel und Polster sehr gut. Verarbeitung geht nicht besser. Montage sehr einfach.

    Danke Klara für den Tipp

  • Reply Müller 10. Juni 2016 at 8:07 pm

    Hallo,

    wir haben für unsere Zwillinge 2 solcher Stühle gekauft. Jeweils für ca. 350 €.
    Heute ist unsere 10 Monate alte Tochter aus diesem Stuhl gefallen. Die öffnungen für die Beine sind zu groß.
    Gottseidank ist nichts großartiges passiert.
    Wir werden dieses Stühle definitv zurückgeben.

    Grüße

    • Reply Claudia 20. Februar 2017 at 11:06 am

      Das ist auch bei anderen Stühlen wie mit dem Tripp Trapp von Stokke möglich. Die Kinder sind mit der Zeit so findig, dass sie sich rausschlängeln und auf der Sitzfläche stehen: Sehr gefährlich. Das kann nicht passieren bei den Soft-Reisevarianten, in denen die Kinder nachträglich erst angeschnallt werden. Da gibt es keine Möglichkeit sich herauszuwinden oder aufzustehen. Ich habe auch Zwillinge und habe dann nur nur noch die anschnallbaren Reisepolster verwendet. Das ist auch viel praktischer, weil man sie einfach auf einem normalen Stuhl befestigen kann.

  • Reply Design Hochstuhl Baby in Beste Haus Dekoration | KarenLLew 1. April 2017 at 7:53 am

    […] Source: frau-mutter.com […]

  • Reply Nadine 12. Juni 2017 at 12:54 pm

    Toller Stuhl, aber wir haben uns den Testsieger Ökotest genommen , nur einer hat sehr gut der Tissi,
    Sind auch super zufrieden damit. Leider gibt es ja vom Naomi keinerlei Test. und auch recht teuer.

  • Kommentieren