Frau Mutters Tipps

Geschenkideen für Mütter: 10 Tipps für Weihnachten und überhaupt

27. November 2013

Geschenk by_Jorma Bork_pixelio.de

„Ach, all der Weihnachts-Kommerz nervt doch, lass uns lieber eine Sondertilgung machen!“
„Wir müssen uns doch nichts schenken, den Kindern ist das doch sowieso wichtiger.“
„Also ICH wünsche mir nichts…“

Mancher Vater und Partner greift ganz schön in die Ausreden-Trickkiste, um sich nicht in das vorweihnachtliche Shopping-Getümmel für seine Frau stürzen zu müssen. Dabei ist es doch gar nicht so schwer, der Dame des Herzens ein Geschenk zu machen. Hier meine ultimativen 10 Tipps für Geschenkideen für Mütter:

Zunächst ein paar „all-time-classics“, die man mit Geld kaufen kann:

1. Schmuck! Yes! Das mögen wir IMMER! Aber aufgepasst: Man kann sich hier ganz schön vertun. Manche Dame mag es klassisch, manche technisch-minimalistisch, manche mag keine Perlen, manche nur Silber und manche lieben nichts mehr als ein gefilztes Collier..Der Ausweg: Fragen hilft!Mama schickt Euch bestimmt gerne einen link zum Juwelier des Vertrauens…

2. Gutscheine, die mit ihren Interessen zu tun haben! Es gibt praktisch für alles Gutscheine, auch für „Erlebnisse“. Manche Frau hat schon Gutscheine für die Kosmetikerin in den falschen Hals gekriegt, also aufgepasst!

3. Hübsche Accesssoires, die sie sich selbst nicht leisten würde. Bevor man sich als Frau ein Tuch oder eine schöne Handtasche kauft, wandert eben oft doch die praktische Strickjacke in den Einkaufswagen. Oder die Kinderschuhe…

4. Wenn sie Parfum mag, ist ein schöner Duft auch immer etwas Feines. Aber das ist auch SEHR persönlich. Spannend finde ich diese neuen Anbieter im Internet, die ganz persönliche Düfte kreieren…

5. Eine Reise/Event mit dem Partner. Nichts ist als Mutter so kostbar wie Zeit und wenn sie die mit dem Vater der Kinder verbringen will, umso besser!

Und nun zu den Dingen, die man mit Geld nicht kaufen kann…

6. Wie schon gesagt, ist Zeit als Mutter ein sehr kostbares Gut. Und zwar Zeit, die sie für sich alleine nutzen kann. Zeit, um aufzutanken, abzuschalten, einfach nur zu „sein“. Insbesondere kurz nach einer Geburt, finde ich Zeit, die man nur für sich hat extrem wichtig. Würde ich persönlich sogar Schmuck für stehen lassen und das will was heissen.

7. Hilfe!. Es ist das Jahr 2013, hilf Deiner Frau im Haushalt. Präsentiere ihr doch eine schöne Excel-Tabelle, in der alle Haushaltspflichten eingetragen sind und Du hast Deine schon mal angegelbt. Ja, genau, das wären dann 50 %. Wofür hast Du denn BWL studiert?

8. Anerkennung. Erkenne die Leistungen und Talente Deiner Partnerin an und wenn Du nicht weisst, welches aus den mannigfachen Talenten hervorzuheben ist, sag ihr: „Du bist eine gute Mutter“. Kommt immer gut. Easy!

9. Überraschungen. Vielleicht ist ja schon die Excel-Tabelle aus Punkt 7 Überraschung genug, aber denk Dir mal was Schönes aus. Der Alltag kann so schnell überhand nehmen, auch mini-kleine Überraschungen sind super!

10. Seid ein Paar! Das ist ein Geschenk für Euch beide und Eure Familie. Egal, ob ihr das am besten beim gärtnern oder kochen sein könnt. Nehmt Euch Zeit füreinander!

Und welche Genschenkideen für Mütter fallen Euch noch ein?

FOTO: copyright Jorma Bork/Pixelio

Das könnte auch interessant sein…

3 Kommentare

  • Reply Importkaaskop 27. November 2013 at 3:32 pm

    Eine hübsche Liste!
    Mir fällt eigentlich immer etwas ein, was mein Mann mir schenken könnte, und wenn er kein Geld ausgeben möchte, kommt Zeit u.Ä. auch immer gut an. Ausschlaf-Gutscheine!
    Dieses Jahr hoffe ich vor allem auf Parfüm und Schmuck, da vor Kurzem bei uns eingebrochen wurde und fast alles weg ist 🙁
    Noch eine schöne Idee für die, die schon alles haben: eine Spende an z.B. SOS Kinderdorf oder andere Organisationen, die sich für Kinder stark machen, die es nicht so gut getroffen haben wie unsere Kinder!

  • Reply Frau Mutter 27. November 2013 at 4:52 pm

    Hallo Importkaaskop,

    Du hast Recht, ein Geschenk für andere ist auch immer ein tolles Geschenk. LG Nina

  • Reply geschenkideen 19. Januar 2014 at 10:26 am

    Ja, also viele Paare greifen manchmal wirklich in die Ausredenkiste… Viele Freunde von mir und meinem Mann schenken sich dann gar nichts zu Weihnachten… aber das kann ich ueberhaupt nicht verstehen. Ich bin auch nicht für das Geschenkechaos und sowieso finde ich man sollte nicht so viel Geld für teure Geschenke ausgeben. Das soll nicht der Sinn an Weihnachten sein. Viel wichtiger finde ich es Zeit mit seinen Liebsten zu verbringen und den Leuten, die einem am wichtigsten sind, kleine persönliche Geschenke zu machen. Deswegen habe ich meinem Mann ein romantisches Erlebnisgeschenk geschenkt: eine Schlossübernachtung für uns zwei 🙂

  • Kommentieren