Frau Mutters Tipps

5 Freitagslieblinge: Freunde, Fun und Fisch

17. Juni 2016

Meine Spezialität hier auf dem Blog ist ja Humor und Satire, aber ich mag es durchaus auch mal tiefgründiger und „lebenshilfiger“ (das hat auch gar nix mit tommy…figer zu tun). Ich lese viele Blogs meiner Kolleginnen und gerade bei meiner Kollegin Anna von Berlinmittemom denke ich oft “da hat se ja wieder Recht“ oder „Oh so ein schöner Gedanke“, ich muss mal ein Emoticon schicken! Anna hat die wunderbare Serie „5 Freitagslieblinge“ ins Leben gerufen zum Thema Dankbarkeit im Alltag.

Recht hat sie, denn wie oft nölt man herum und beschwert sich über einzelne Begebenheiten und vergisst die wirklich schönen und erfolgreichen Dinge, die die Woche eigentlich auch gebracht hat. Es kann eine wirklich gute Übung sein, ein „Dankbarkeits-Tagebuch“ zu schreiben. Per Blog kann man das auch teilen, also macht gerne mit bei der Reihe!

Hier sind meine 5 Freitagslieblinge

Gute Kollegen, then and now

kollegen Collage

Am Montag habe ich mit zwei alten, aber total junggebliebenen Kolleginnen getroffen aus meiner Zeit als Pressesprecherin, die mittlerweile gute Freundinnen geworden sind. Wir kennen uns seit über zehn Jahren und haben viel miteinander durchgemacht. Wir unterstützen uns und sind ehrlich zueinander. Dazu gehören auch unbequeme Wahrheiten wie : „Nina, sei mal nicht so doof!“ Unbezahlbar so was, danke Mädels!

Auch im Bloggerleben habe ich wirklich gute Kolleginnen so wie Béa von Tollabéa. Im Berufsleben versuche ich, mich nur noch mit Menschen zu umgeben, die gut für mich sind und deren Rat ich schätze. Doofis findet man an jeder Ecke, gute Kollegen sind rar gesät. Wenn man dann noch Spaß zusammen hat, Prost! Danke für Eure Freundschaft, old and new colleagues.

no pain no gain 1.
sandsack

Nach einer langen Phase von Krankheit im letzten Winter, die mir echt auch an die Nerven gegangen ist, habe ich vor kurzem mein Sport- und Wellnessprogramm „ge-rebootet“. Und gleich in die Vollen mit Heike, meinem pöööörsonal trainer. Ich mag Heike, aber unsere Treffen sind schon auch echt beschwerlich, was an mir liegt. Ich musste wieder praktisch von Null anfangen. Zum Glück bringt sie immer einen pinken Sandsack mit und sagt Sachen wie:“ Das Bäuchlein ist nur ein Haltungsfehler.“ Juti, esse ich weiter Torte….Thanks!

no pain no gain 2.

_20160615_201018

Der Endspurt zum Zeugnis der vierten Klasse hat für meinen Sohn begonnen und jetzt werden noch total viele Arbeiten geschrieben. Wir haben viel geübt diese Woche. Diktat und Englisch Vokabeln. Üben mit dem Kind ist nicht immer einfach, Ihr wisst wovon ich spreche. Von zu viel Druck halte ich auch nichts. Aber wir waren beide fleissig und so ist es gut gelaufen. Danke an meinen fleissigen Sebastian!

Genuss muss aber trotzdem sein oder „der beste Tintenfisch ever“

IMG_20160614_223758-01

Auf meiner Dienstreise nach Hamburg Anfang der Woche habe ich den besten Tintenfisch meines Lebens gegessen. Leude, wenn Ihr mediterrane Küche, himmlisch gut, authentisch und günstig in Hamburch wollt, geht ins Barrio Alto im Schanzenviertel. SOOOO gut und freundliche Bedienung auch noch. Ich muss da wieder hin! Das beste: gegrillter Fisch ist auch gut für meinen core-Bereich. YES. Danke für diesen Genuss vom anderen Stern. lg Eure Fru Mudda

Inspirierende Momente bei der Arbeit

_20160615_195508-01

Bloggen ist tatsächlich auch Arbeit, jawoll. Bei den press days von Yupik PR habe ich spannende Produktneuheiten von tetesept, Orthomol, Sidroga und Luvos Heilherde für Familien entdeckt und das Wichtigste: Tolle Gewinnspiele für Euch ausgeheckt.

Wenn man dann noch von coolen, bärtigen Hamburger Jungs gezeichnet wird (siehe oben) und seine Hände in ebendieser Heilerde baden darf (Video), macht Arbeit Spaß und ich freue mich über meinen Beruf, von dem Ihr auch in Zukunft noch viel haben werdet. Vielen Dank für dieses toll organisierte Event!

Das könnte auch interessant sein…

2 Kommentare

  • Reply Die 5 Freitagslieblinge am 17.Juni 2016 ~ Glucke und So 17. Juni 2016 at 4:03 pm

    […] könnt ihr bei meinen Bloggerkolleginnen nachlesen, wie z.B. Grosseköpfe, Mutter & Söhnchen, Frau Mutter und viele viele […]

  • Reply Yvonne Schenk 18. Juni 2016 at 7:20 am

    Stimmt, man sollte viel öfter schätzen, was einem gutes passiert. Das waren ja tolle Sachen bei dir diese Woche. So einen leckeren Cocktail will ich mir auch noch gönnen….auch im Gabana. Prosit!

  • Kommentieren