Frau Mutters Tipps

4 tolle Spielideen für den Sommer: So sind die Kids gut beschäftigt

9. August 2017
Spielideen für den Sommer Frau Mutter Blog

Heute habe ich vier tolle Spielideen für den Sommer für Euch und Eure Kinder, die Ihr so vielleicht noch nicht gekannt habt. Der Sommerurlaub dauert maximal zwei Wochen, aber die Sommerferien für Schulkinder sind trotzdem vieeeel lääänger. Na, hat sich bei Euch schon die Langeweile breit gemacht. Nichts gegen Langeweile, die ja gut für die Kreativität sein soll, aber glücklich spielende Kinder sind mir persönlich lieber als gelangweilte. Meine Gastautorin Iris hat sich ein paar Gedanken gemacht und schlägt uns heute wirklich tolle Ideen zum Spielen vor. Viel Spaß beim Ausprobieren!

4 tolle Spielideen für den Sommer: Mal was anderes ausprobieren!

Endlich: die lang ersehnten Sommerferien sind da! Zeit für Erholung, Entspannung und zum gemeinsamen Toben und Spielen in der Natur. Wasser darf dabei meistens natürlich nicht fehlen. Meine zwei Kinder sind echte Wasserratten und können sich damit super stundenlang beschäftigen. Zum Glück spielt das Wetter auch gerade wieder mit, so dass Planschbecken, gefüllte Wannen und Eimer eigentlich bei uns immer im Dauereinsatz sind. Da die Tochter im Sommer Geburtstag hat, haben wir schon einige Spielideen in den letzten Jahren ausprobiert. Unsere Highlights können wir also mit gutem Gewissen empfehlen. Viel Neues angeschafft werden muss dafür auch nicht.

Wasserbombenschlacht auf dem Trampolin

4 tolle Spielideen für den Sommer

Das Trampolin in unserem Garten wird heiß geliebt und ist der ideale Ort, um sich mal komplett auszutoben. Im Sommer geben wir es hin und wieder frei für eine große Wasserschlacht. Dazu befüllen wir jede Menge Wasserbomben, die anschließend in Badekleidung mit dem kleinen Popo „kaputt“ gehüpft werden sollen. Die Kinder lieben das wilde Hüpfen und haben eine Riesengaudi. Man kann das Spiel aus nacheinander durchführen. Zum Beispiel darf jeder eine Minute hüpfen und sein Glück versuchen, dann wird ausgewechselt.

Auf Fotosafari gehen

Ob Kindergeburtstag oder im Alltag: eine Fotosafari ist eine schöne Abwechslung zur Schnitzeljagd oder Schatzsuche. Hier dürfen die Kleinen ihrer Fantasie freien Lauf lassen und zudem erhält man in einem lustige Erinnerungen an die Ferienzeit. Dazu braucht man eigentlich nur einen Fotoapparat (vielleicht lieber ein älteres Modell oder einen speziell für Kinder bevorzugen) oder das eigene Smartphone. Auf einem Blatt Papier notieren vorab Mama oder Papa die Aufgabenstellung für den neugierigen Forscher. Das könnte zum Beispiel so lauten:

Du hast 60 Minuten Zeit um Fotos zu machen von…
einem Tier im Garten mit Flügeln
ein Foto von etwas was man essen kann
einer Hausnummer in der Nachbarschaft
einem Kind das ein lustiges Gesicht macht
etwas Rotem oder Blauem
etwas Lustigem was Ihr gerade vor der Tür findet
einem Kind, das einen Purzelbaum schlägt, usw.

Klar, die Zeit muss gestoppt werden, damit ausreichende Motivation vorhanden ist. Funktioniert prima mit einem oder mehreren Kindern. Ist auch drinnen bei Regen eine kurzweilige Beschäftigung.

Bunter Sommerspaß mit Eiswürfeln

Alle Kids lieben Eiswürfel! Vor allem von den farbigen Exemplaren können meine gar nicht genug bekommen. Kaum in die Hand gelegt, wird damit gematscht und freudig in Wasserschalen experimentiert. Zunächst befüllt Ihr Eiswürfelbehälter mit Wasser und lasst Lebensmittelfarbe in unterschiedlichen Farben hineintropfen. Anschließend gefrieren und schon kann es losgehen. Bleiben nach dem Spielen noch welche übrig sehen diese auch sehr schick im Wasserglas oder in der selbst gemachten Limonade aus.

Basteleien mit Steinen

Wir wohnen nahe des schönen Rheins, daher sitzen wir an der Quelle für schöne und flache Steine. Die lassen sich einfach herrlich mit Fingerfarben verzieren, stapeln oder als Mandalas auf einem Tablett platzieren. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Anschließend werden die bunt angemalten Stein-Käfer, -monster oder -fische stolz im Blumenbeet ausgestellt und dem nächsten Besucher gezeigt. Mit Wackelaugen und Federn beklebt werden die kleinen Freunde im Nu ins Kinderherz geschlossen.

Mit diesen Tipps sollte entspannten Feriennachmittagen erst einmal nichts im Weg stehen. Ich wünsche allen eine tolle gemeinsame Zeit!

Teilt den Beitrag gerne auf Pinterest!

Fotos: Klitzekleine Fotografie, Pixelio

Merken

Das könnte auch interessant sein…

2 Kommentare

  • Reply Gastartikel auf dem Frau Mutter Blog veröffentlicht 9. August 2017 at 8:07 am

    […] 4 tolle Spielideen für den Sommer: So sind die Kids gut beschäftigt […]

  • Reply Andreas 9. August 2017 at 7:00 pm

    Hallo, vielen Dank für den tollen Artikel! Ich habe ihn mit sehr viel Interesse gelesen! Da sind echt super Tipps dabei 🙂

    Grüße

  • Kommentieren