DIY für Dummies

Hexenhaus basteln mit Kleinkindern

12. Dezember 2017

Ein Hexenhaus basteln- und soo einfach! „O du fröhliche, o du selige …“ na, seid ihr schon so richtig in Weihnachtsstimmung? Spätestens jetzt habe ich euch einen weihnachtlichen Ohrwurm verpasst! 😉 Noch knappe 2 Wochen, dann ist doch tatsächlich schon wieder Weihnachten.

Eigentlich finde ich es ganz schön, dass sich die Adventszeit über vier Wochen zieht, denn so kann man sich durch Weihnachtsmarkt-Besuche, Nikolausgeschenke, dem weihnachtlichen Dekorieren (und so weiter) so richtig schön auf Weihnachten einstimmen. Wir haben letzte Woche kleine Hexenhäuschen gestaltet. Wie einfach das mit Kleinkindern geht, zeige ich euch jetzt.

Ganz einfach, niedlich und sehr lecker: bunte Hexenhäuschen

Ihr braucht:

Und los gehts:

Nehmt euch einen Butterkeks und verteilt Zuckerguss an den langen Keksseiten.

Nehmt nun 2 weitere Kekse und stellt sie wie ein Dach auf. Streicht nun auch die Dachspitze mit Zuckerguss ein, damit das Dach auch gut hält. Lasst das Ganze so ca. 10 Minuten ruhen.

Verteilt nun den Zuckerguss da, wo ihr Streusel anbringen wollt. Wir haben das Dach und bei einigen auch den Innenraum verziert.

Lasst die Hexenhäuschen über Nacht trocknen. Guten Appetit!

Und wenn ihr noch Lust habt, mit euren Kindern zu backen, dann schaut euch doch mal unseren Beitrag (mit Schritt-für-Schritt-Anleitung) mit den süßen Tannenbaum-Plätzchen an.

Wenn euch die bunten Hexenhäuschen gefallen haben, dann teilt und pinnt den Beitrag doch gern!

Das könnte auch interessant sein…

Keine Kommentare

Kommentieren