DIY für Dummies

Ganz einfach: gruselige Halloween Süßigkeiten

24. Oktober 2017

Noch 2 Wochen, dann ist Halloween. Kann man ja auch eigentlich nicht verpassen, denn in den Super- und Drogeriemärkten wimmelt es seit einiger Zeit von Vampirzähnen, Kürbis-Wimpelketten und Fledermaus-Snacks. So ein richtig großer Halloween-Fan war ich noch nie. Am Anfang konnte ich es auch nicht verstehen, warum Kinder von Tür zu Tür gehen und Süßigkeiten erbetteln. Mittlerweile sehe ich es schon etwas gelassener. Uns es macht ja auch Spaß, den toll verkleideten Kids was mit auf den Weg zu geben!

Es wird gruselig

Schön finde ich es, eine kleine Halloween-Party zu veranstalten. Denn da kann man beispielsweise das Wohnzimmer ein wenig dekorieren, sich gruselig schön verkleiden und ein paar witzige Halloween-Snacks anbieten. Das Halloween Süßigkeiten auch ganz einfach gemacht werden können, zeige ich euch jetzt.

Halloween Süßigkeiten

Und das braucht ihr: 

  • große Schokoküsse
  • Zuckeraugen
  • Zuckerschrift oder Zuckerguss
  • Schnüre
  • Fledermäuse
  • Regenwürmer

Klebt als erstes die Augen an die Schokoküsse. Nutzt dafür entweder Zuckerschrift oder dicken Zuckerguss. Die Augen sollten nicht perfekt aufgeklebt werden, sondern die kleinen Geister sehen besonders witzig aus, wenn die Augen auch mal weiter auseinander oder versetzt sind. Wenn ihr die Zuckerschrift ein wenig großzügiger auftragt, sehen die Augen (durch die Zuckerschrift-Umrandung) noch gruseliger aus.

Klebt nun die Haare mit Hilfe der Zuckerschrift oder des Zuckergusses fest. Auch hier könnt ihr die kreativsten Frisuren zaubern.

Stellt die kleinen Geister auf einen großen Teller und verteilt ringsherum Fledermäuse und Würmer. Fertig sind die Halloween Süßigkeiten!

Wie findet ihr die witzigen Schokoküsse?

Das könnte auch interessant sein…

Keine Kommentare

Kommentieren