Familie

Darf ich vorstellen? Frau Mutters Kolumnisten, tadaaa!!

26. April 2015

PicMonkey Collage

Heute möchte ich mich bei Euch bedanken! In den letzten Tagen habe ich wunderbare Bewerbungen auf meine „Stellenanzeige“ bekommen. Ich habe beim Lesen viel gelacht, nachgedacht und war einfach nur überwältigt und gerührt. Ich danke Euch von Herzen für Euer Interesse an einer Zusammenarbeit mit mir! Am liebsten wäre ich sofort zur Bank gegangen und hätte gesagt: „Äh, also ich möchte jetzt so circa 65 Leute einstellen, haste mal nen Euro?“ Das geht leider (noch) nicht.

Trotzdem freue ich mich sehr, an Euch, liebe Leser, etwas zurückgeben zu können und das nicht nur in Form von Gewinnspielen (die es weiterhin geben wird), sondern auch in Form von spannendem Content und neuen Perspektiven. Ich mußte mich entscheiden und das hier sind sie nun, meine Kolumnisten, die ich Euch kurz vorstellen möchte.

WB-Profilbild

Ich fange zur Abwechslung mal mit dem Herrn an. Tadaaa, Ladies and Gentlemen, das ist Johnny. Johnny, von Haus aus Museumspädagoge, Papa und witzig, kennen einige schon von seinem tollen Blog Weddinger Berg. Er übernimmt hier, zusammen mit ein paar anderen männlichen Gastautoren, bald die Papa-Perspektive. Hier ist Joooohnny!!!

Sandra S Kolumne Foto

Auf Sandra S. freue ich mich sehr. In der Kolumne „Frau Sandra erklärt die Liebe“ wird sie hier über die (körperliche) Liebe zwischen Mama und Papa schreiben. Immer wenn ich darüber etwas zu Papier bringen will, wie das ist, wenn sich Mama und Papa ganz doll lieb haben, klappt das eh nicht. Also habe ich eine Expertin dafür. Sandra ist Mutter zweier Töchter, liebt peotry-slams, dreht „ehe-technisch“ bereits die zweite Runde und kommt aus Kiel. Fifty Shades of Sandra, everybody!

image1

Heidi wird in „Briefe aus Bayern“ von ihrem Familienleben aus dem schönen Chiemgau berichten. Ihre Welt sind die Berge, schon klar, aber auch die Pferde und die Tradition. Sie lebt in einem Drei-Generationenhaus inmitten schönster Natur, in dem Bräuche und Traditionen gepflegt werden. Veganen Latte Macchiato gibt es eher nicht. Servus, Heidi!

Frau vanderwitz mit Katze

Last but not least Saskia aus dem schönen Wuppertal. In „Frau Vanderwitz wundert sich“ wird sie aus der Perspektive einer kinderlosen Frau schreiben. Als Katzenmama und begeisterte Tante wird sie die Welt der Familien witzig-ironisch unter die Lupe nehmen. Und wir können ja auch mal ruhig über uns selbst lachen. Saskia schrieb bereits für mehrere Kabarettgruppen, ist poetry slammerin und Autorin. Bei Frau Vanderwitz wird es witzig!

Willkommen, Ihr tollen Kolumnisten!

Ich hoffe, Euch, liebe Leser, gefallen die Texte meiner Co-Autoren und Ihr habt weiterhin viel Spaß hier. Wir alle freuen uns auf Eure Kommentare und viel Feedback!

Viele Grüße, Eure Nina/Frau Mutter

Das könnte auch interessant sein…

4 Kommentare

  • Reply Katarina 26. April 2015 at 6:27 pm

    Willkommen und ich bin gespannt! Tolle Truppe Nina!

  • Reply Frau Mutter 26. April 2015 at 6:46 pm

    Danke, Katarina. Das finde ich auch! LG Nina

  • Reply Anette Seidler 26. April 2015 at 9:17 pm

    Das hört sich nach ganz viel Spaß an… freue mich schon auf die neuen Kolumnisten 😉
    Let’s Play… LG Anette

  • Reply Katharina - Mama hat jetzt keine Zeit 27. April 2015 at 7:51 am

    Schöne, abwechslungsreiche Auswahl. Ich freue mich auf die neuen Perspektiven!

  • Kommentieren